Tunneldigger-Community Gluon Package - Unterstützung gesucht!

In den letzten Gluon-Meetings wurde verkündet, dass die Unterstützung von Tunneldigger nach v2023.2.x (inoffizielle ETA ist der Congress) nicht mehr im Gluon-Kern stattfindet (siehe Meeting 2023 06 · freifunk-gluon/gluon Wiki · GitHub) um die Gluon Entwicklung zu entlasten.

Die Benutzung von Tunneldigger ist allerdings weiterhin möglich, indem man die community-packages in die modules mit aufnimmt, und dort das Paket community-mesh-vpn-tunneldigger der Firmware hinzufügt.

Im Idealfall, ist das auch schon alles was für eine Migration für post-gluon-v2023.2.x notwendig ist.

Ein Draft, welcher Unterstützung durch Tests benötigt, wurde von @TomH hier erstellt:

Es wäre sehr schön, wenn sich aus den Tunneldigger-Nutzenden ein paar Individuen finden, die hierbei unterstützen können.
Wenn es beim testen hilft, würde ich den PR auch ungetestet mergen, damit die Integration leichter fällt.
Wenn sich jemand bereit erklärt, gibts üblicherweise auch Commit-Rechte im community-packages repo, damit die zukünftige Maintenance leichter fällt.

Falls unterstützung beim Einbinden des Pakets gewünscht ist, kriegen wir das sicher auch geregelt.

Da FastD@L2TP nicht pre v2022 verfügbar ist und einige Communities verständlicherweise keine Kapazität für eine Migration des gesamten Netzes haben, ist das wohl vorerst für einige der einfachst gehbare Weg.

@collimas @alladin @wusel @nomaster
gibt es sonst noch aktive tunneldigger communities?

3 Likes

Ich bin da raus, aber JFTR:

Ich hatte seinerzeit noch @corny456 (FFMS) getagged. @stefan6/@bjo von FFNW sind hier im Forum augenscheinlich nicht mehr aktiv; lt. letzter site.conf nutzt auch FFNW Tunneldigger. Und auch @adorfer knotet IIRC Netze mit Tunneldigger.

2 Likes

Ich habe mir mal ein Image gebaut und geschaut ob das läuft. Es ist mir wenigstens nicht direkt um die Ohren geflogen und der Knoten konnte noch eine Verbindung aufbauen.

Die Schritte um zum community-packages tunneldigger package zu wechseln habe ich in der README.md vom package umrissen.

Im Prinzip ist der Wechsel aber sehr einfach: switch to community package implementation of tunneldigger · herbetom/ffein-site@aa620c5 · GitHub (mal exemplarisch)

(Sobald der PR gemergt ist dann natürlich nicht mit meinem Fork.)

Meine Motivation ist Communities, welche bei tunneldigger bleiben wollen (wengleich ich den Wechsel zu fastd empfehlen würde), es zu ermöglichen möglichst reibungslos den Weg zu einem selbst maintainten package zu gehen und so halt auch weiterhin Funktions- und insbesondere eben auch potentielle Sicherheitsupdates ausgerollt zu bekommen.

Ich möchte aber auch nochmal klar sagen das es jetzt zu funktionieren scheint, die Nutzer das aber für die Zukunft eben selbst im Auge behalten müssen. Ich werde kein Maintainer für das Package sein.
Mit etwas Glück funktioniert das natürlich über lange Zeit ohne Veränderung. Eine Garantie gibt es dafür aber natürlich eben nicht.

Und es wäre natürlich trotzdem gut wenn die Funktionalität nochmal ein Nutzer von tunneldigger bestätigen könnte. Ich habe bis auf eben für diesen Test Tunneldigger nie verwendet.

3 Likes

Freifunk Rhein-Sieg fährt in seinen Hoods auch Tunneldigger.
Baue gerade noch eine stable 3.9.0 auf Basis von gluon 2023.2 - danach wohl Wechsel aufs community-mesh-vpn-tunneldigger repo.

Habe damals die supernode lohmar03 nicht offline genommen - kann also später dort mit aktuell nicht produktiv genutzen Netzen austesten.

Mittlerweile ist das package auch gemerged, wurde vorher jedoch noch nach nach ff-mesh-vpn-tunneldigger umbenannt. Ansonsten sollte das jedoch gleich sein.

Die Schritte um es zu nutzen stehen in der README.md vom package:

2 Likes

erste Node im Testbetrieb bei FF Rhein-Sieg:
Testbetrieb Post

2 Likes