Ubiquiti airMAX AC NanoStation 5AC


#1

Hat schon jemand so ein Teil in den Fingern gehabt und kann etwas sagen ?


Scheint relativ neu zu sein den bei amazon ist das Teil noch nicht so richtig verfügbar bzw. im vergleich zu einer CPE510 doppelt so teuer.


#2

hi

bei varia-store sind sie bezahlbar (gut 40€/Stk die kleine wenn man 5 nimmt, wir haben uns in der Community so einen 5er Pack geteilt). Ich hab letzte Woche welche bestellt und werd ein Pärchen der kleinen für ne 300m Verbindung verwenden. Danach kann ich mehr dazu sagen. Für kurze Strecken denke ich sind die durchaus auch für hohe Datenraten (>100Mbit) brauchbar.

mfg

Christian


#3

Die Loco 5AC ist seit einigen Monaten lieferbar. In den Händen gehabt, ganz nett. Wie jedes Airmax Gerät nicht zur Cientversorgung auf Stockfirmware, für die 5AC oder 5AC Loco ist OpenWRT Support da, also irgendwann wohl auch Gluon Support.


#4

Gibt es bereits Neuigkeiten, ab wann dort die Freifunk-Software drauf laufen könnte?


#5

Nein, gibt es “leider” nicht. Der Pull Request für OpenWrt wartet noch darauf gemerged zu werden.
Das “leider” hat den Grund, dass das Gerät nur 64MB RAM hat, was für ath10k leider etwas wenig ist. Der TP-Link Archer C60v1 hat auch nur 64MB und steigt in einigen Communities regelmäßig mit OOM Errors aus, sobald das 5GHz Band aktiviert wird.

Edit: Außerdem ist das Flashen der Geräte sehr mühselig und geht aktuell scheinbar nur über eine serielle Verbindung.


#6

Die Segen der BWL in 2018 :frowning: Das ist tatsächlich ein wichtiger Punkt das mit den OOM für den C60 im Dual Band Betrieb kann ich bestätigen.


#7

betrifft ebenso Geräte wie C58 und C25, daher werden die in Gluon auch auf BROKEN bleiben