Über den Dächern von Mülheim


Nette Idee und sieht echt schick aus.
Leider wird dieser Link fast gar nichts bringen, alles unter 70-80% TQ (Batman Linkqualität) kann man getrost in die Tonne kloppen, hier reicht es meist nicht mal mehr für DHCP.
Auf der Map sieht man auch das der Link sehr stark schwankt, gerade ist er bei 18% was fast genau so gut wie kein Link ist.

Statt 2.4 GHz sollte 5 GHz (Mit original Firmware da OpenWRT/Gluon kein DFS kann) verwendet werden um die Richtfunklinks aufzubauen da man im 2.4GHz Bereich viel zu viele Störquellen sieht.
Was die Clients angeht so sollte man etwa auf „Straßenlaternen-Höhe“ bleiben da es sonst zusätzlich zu Hidden-Station Problemen kommt.

Auch sollte über so ein „Backbone“ nicht direkt Batman-Advanced gesprochen werden, sinnvoller ist dort drüber via Layer3 zu sprechen und dann mit L2TP, GRE oder Fastd die Gebiete zu versorgen. Sprich als getrenntes Netz welches man nur für den Transport von Fastd/L2TP/GRE nutzt, ähnlich wie die letzte Meile von der Telekom.

3 Likes