Unifi UAP HD im Outdoor Gehäuse


#21

Weil es ein Gebiet mit minimaler Airtime und vielen Clients ist. Das besagte Gerät macht 802.11ac wave 2, also in 2. Generation. Es beherrscht damit beamforming und MU-MIMO. Bei 100 Clients ist der Datendurchsatz um bis zum 90fachen höher.


#22

Ich bekomme sie nicht auf. Die Lösung die mir vorschwebt ist gerade sie so wie sie sind in einen 220x50 Flachkanalrohr zu stecken. hierdurch sind sie vor direktem wasser geschützt. sie passen perfekt. gehen rein aber klemmen sich auch direkt um halt zu haben.) Ich überlege noch ob quer oder senkrecht (loch oben). gibt es sowas wie blindstopfen? gitter hab ich gesehen, aber die wären für oben ungeeignet


#23

Mein Öffnungsset ist angekommen, und ich habe mal eine der Kisten selbst geöffnet.

Erkenntnisse:

  1. Die Verbindung zwischen Deckel und Basis ist tatsächlich mit einem gummiartigen Kleber oder einer Silikonart verklebt.
  2. Es gibt eine Metallbasis in der Basis. Also quasi ein Blechtopf. Die Platine ist mit diesem über die Wärmepads, wie ber einen metallischen “Kontaktschaumstoff” verbunden.
  3. Es ist nicht gelungen diese Matallschale aus der Basis zu lösen. Ich vermute, sie ist verklebt wollte sie aber nicht zerstören.
  4. Lässt man den Deckel weg beträgt die Höhe vom Boden bis zum höchsten Antennenelement 3,5 - 3,6 cm

Fazit: Ich werde versuchen das Gerät ohne Deckel in dir Prabox zu bekommen. sollte ein Milimeter höhe fehlen kann ich diesen an der Gehäusebasis abschleifen, da hier noch puffer zu sein scheint. Durch das Vorgehen sollte die Kühlung und Schirmung erhalten bleiben.


#24

Das Gerät steht bei mir jetzt auf der Wunschliste.
Danke für die vielen guten(!) Bilder!


#25

Immer gern. Mitte nächster Woche kommt das Gehäuse. Ich werde weiter berichten.
Ich habe von den Gehäusen stp bzw step dateien vom Hersteller erhalten. Ich konnte sie leider noch nicht öffnen. Wenn wer Interesse hat einfach PN.


#26

Hast Du zufällig auch noch die Unterseite der ausgebauten Platine fotografiert?
Würde mich interessieren, @Zumpel.


#27

Wir können jetzt ziemlich lange über “oben” und “unten” diskutieren, je nachdem ob man die Seite als “unten” definiert, die unten liegt, wenn das Gerät auf dem Tisch vor einem liegt oder ob es um die geht, die “unten” ist, wenn das Gerät unter der Decke hängt.

Fakt ist jedenfalls, dass ich da oben beide Seiten sehe:


#28

Oh, sorry, mein Fehler. Hatte nicht richtig geguckt. Es sind ja beide Platinenseiten zu sehen.
Danke Dir für die guten Fotos.

Habe selber einen UAP im Büro am Laufen, aber noch Stockfirmware. Bleibt vielleicht auch so. Öffnungsprozedere erscheint mir zu aufwendig :-/


#29

uap ist nicht gleich uap. die long range zum Beispiel sind geschraubt.

das öffnen und modifizieren des Gehäuses führe ich hier nur durch, weil ich das Gerätvwetterfest machen möchte.Ich sehe eigentlich sonst keinen Grund es zu öffnen.

Der Aufwand ist überschaubar: vorsichtig mit öffnungswerkzeug einmal rund um den rand fahren um die dichtung zu lösen. das ist nicht sooooo wild. Gerade wenn das Gerät eh nur Indoor betrieben werden soll völlig unproblematisch


#30

Es wird alles viel einfacher als gedacht. Die Innenmaße die der Hersteller teilweise angibt sind Quatsch. Das Gerät passt vollständig in die prabox. Das vereinfacht vieles. Ich habe noch nicht geschaut wie ich das ding darin befestige aber das wird wohl das geringste Problem sein. Hier Bilder der Prabox aus dem Varia Store.


#31

Genial! Vielen Dank!
jetzt muss man die Box nur noch waagerecht aufgehängt bekommen…


#32

Da ist ja ein Montageset bei, bei dem man auch den Winkel verstellen kann, aber auch nach erneutem Blick in die radiation patterns kann ich deine intention nicht nachvollziehen. die dinger strahlen wenn ich das richtig lese nach vorne in richtung U.

warum will man ihn waagerecht aufhängen?

Wenn du ihn waagerecht aufhängst brauchst du kein extra outdoorgehäuse. für wettergeschützte installationen z.b. unterm vordach ist er von haus aus vorgesehen.


#33

Es geht mir um waagerechte Montage, um in alle Richtungen zu den Seiten gleichmäßig abzustrahlen.
Was den Wetterschutz anbelangt: Laternen und andere Masten haben bei uns kein Vordach. Daher die Frage.


#34

Die Leistung it waagerecht nicht so Knorke. Ich werde jeweils 2 pro Mast installieren. dann decke ich auch 360 grad ab. ist natürlich teurer.

Wie Du auf den Bildern siehst hast Du einen Montagewinkel. Ich denke es ist unproblematisch diesen um einen weiteren Winkel zu ergänzen