Unzureichende WLAN-Heimnetz ("schlechtes" WLAN-Signal)

Hallo Zusammen,

ich habe mal eine etwas komische aber doch irgendwie logische Frage. Ich wohne in einem Altbau in einer Wohnung im dritten Stock. Das Modem steht im ersten Stock bei meinen Eltern. Vom WLAN Signal kommt bei mir so gut wie nichts an. Ich habe eine 120er Leitung, bekomme am Modem auch ca. 118 Mbit/s rein. Von daher sollte alles passen. Nur das WLAN Signal ist mega schlecht. Meine Mutter steht etwas auf Esotherik und sie besitzt eine Orgonit Pyramide. Die steht konstant neben dem Modem, da „sie da zuerst stand und wegen den guten Wellen im Haus NIE umgestellt werden darf“. Ich habe gelesen, dass ein Modem eigentlich frei stehen sollte. Das ist in diesem Falle nicht der Fall…aber kann das wirklich an dieser Steinpyramide liegen, dass das Signal so schlecht ist?

Hallo,

jetzt mal abgesehen von dem Esotherik Kram sollte so ein Ding neben dem Router nichts ausmachen. Was bei WLAN in einem Altbau eher stört sind so Dinge wie Asche und sonstiges Material in den Decken. Am besten Leitung ziehen oder zur Not Powerline wenn das möglich ist.

Ja.

Irgendein gutes Dualband mit 11ac und 4x4-MIMO installieren.
Also ggf. einen UnifiAC-Mesh-Pro (oder mehrere Mesh-lite)

Das ist die -meiner Einschätzung nach- zukunftssicherste Mesh-Lösung „proprietär“.

Oder „Kabel ziehen“ und einen AP für jeweils 3-4 Zimmer. (In Altbauten gibt es meist eine größere Menge an nicht mehr genutzten Kamin-Zügen)

Hi,
bevor du irgendwelche Leitungen ziehst würde ich ganz klassisch versuchen ob du schauen kannst den Router irgendwo anders hinzustellen? ist normalerweise die einfachste und kostengünstigste Lösung.
Oder lässt deine Mutter das auch nicht zu? Dann orientier dich am besten an den Beiträgen vor mir.
Wundert mich eigentlich dass sie einerseits an so komische Energien glaubt, andererseits aber ihre heilige Pyramide neben den Elektrosmog Router stellt :smiley:
Internet geht wohl doch ĂĽber alles.
Viele GrĂĽĂźe

120er-Leitung klingt nach Kabelinternet - hast du keine Dose bei dir? Oder im zweiten Stock vielleicht? Dass das Signal durch zwei Decken hindurch schlecht ist, ist nicht so verwunderlich.

Sers,
als wenn ich das so wie hier richtig verstehe sind Orgoniten Energiepyramiden oder so? Einen Orgonit Selber Machen – Bauanleitung - Themenmagazin. Ich bin jetzt auch nicht der Hypersensible für sowas und hoffe dass mich nicht alle Tekkies jetzt sofort verurteilen, aber meine Situation ist ähnlich: ich bin im 2. Stock und der Router im Keller, aber alles funktioniert bestens und wir haben sowas nicht im Haus.
Alles hat ja irgendwie eine Art Strahlung von sich aus, warum soll nicht also auch die Mischung in der Pyramide so strahlen dass sie das WLAN stört?

Weil Kunstharz, Steine und Metallschrott in eine Form gegossen das nicht tun.

7 Likes

So hallo nochmals,

erst einmal danke für eure Tipps und Ratschläge. Die Theorie mit der Pyramide finde ich interessant, da doch jeder Gegenstand irgendetwas strahlt bzw. Strahlung absorbiert, wieso sollte die Pyramide dann nicht sowas absorbieren?
Habe mir jetzt mal zwei Access Points von Fritz bestellt. Werde das WLAN des Modems komplett ausschalten und WLAN nur ĂĽber die Access Points jagen. Also sieht dann so aus:

  1. 2 Access Points jeweils einen für jede Haushälfte
  2. Ein Access Point „Verteiler“ ist über ein Patch Kabel am Modem angeschlossen und bedient dann über den Stromkreis die zwei APs die sich auf dem selben Stockwerk befinden.
  3. Diese schicken dann jeweils das WLAN in die jeweiligen Haushälften.

Denke, das sollte klappen…

Das hört sich nach einem sinnvollen Plan an.

Die AVM-APs/Repeater/Mesh-Geräte sind zudem in der bedienung „niederschwelliger“ als die UBNT-Produkte.
(Den Komfort bezahlt man natĂĽrlich auch mit einem Premium-Preis. Aber je nach Szenario ist der durchaus gut zu rechtfertigen.)

P.S. Mir ist klar, dass es durchaus teurerere Produkte auch im Consumer-Bereich gibt als AVM. Auf Beispiele verzichte ich jetzt mal. Threads über andere proprietäre Mesh-Produkte wären natürlich auch mal interessant.

Auszug aus dem unten verlinkten Interview, lesenswert:

https://www.eisy.eu/interview-mit-janina-schmitt-ueber-linkaufbau-mit-foren/
oder sowas?

oder einfach nur seltsam?

1 Like