Update der Freifunk-Karte

Moin Leute!
Vor kurzem gab es ja ein Update der Knoten-Visualisierung. Seitdem gibt es zwei Sachen die mich stören:

  1. sind in der default-Zoomstufe der Karte jetzt zwar alle Knoten drauf, aber abgebildet ist quasi ganz DE, weil zwei Knoten bis nach Bayern getragen wurden.1 Finde ich nicht so gut. Der Fokus und damit die Zentrierung der Karte sollte schon auf Münster liegen.
  2. Früher waren in der Knotenliste so nette Infos wie Durchsatz und einen direkten Link auf die Auslastungskurve. Das ist nun weg. Kommt das wieder?
    Ansonsten: Gute Arbeit! Weitermachen!
    Gruß
    heerde
1 Like

Moin,

die Zoomstufe und die Zusatzinfos waren ein kleinerer Hack, der leider beim Update auf die aktuelle Version der Karte verloren gegangen ist. Da die Person die den damals angefertigt hat gerade mit anderem Beschäftigt ist wird der vermutlich nicht so bald wiederkommen, es sei den er kommt von Upstream.

Aber vielleicht geht das so gut/schnell das man das wieder einbauen kann, mal sehen.

Bezüglich Punkt 1 hab ich schon ein paar Ideen, das wird in nächster Zeit Upstream besser gelöst werden.

Punkt 2 verstehe ich jetzt nicht so ganz. Aber auch für die Listenansicht hab ich Pläne, den Informationsgehalt noch weiter zu erhöhen.

Deshalb will man solche Änderungen direkt Upstream machen, dann gehen die bei Updates auch nicht kaputt. Es ist zwar erstmal mehr Aufwand, längerfristig jedoch das bessere Vorgehen. Wir haben btw. diesbezüglich Upstream auch schon Patches eingepflegt und diskutiert.

(Wollte ich nur nochmal gesagt haben)

Normalerweise würde man seine Änderungen aber auch wenigstens unter Versionsveraltung Stellen oder sonst wie Dokumentieren, dass nichts davon diesmal geschehen ist nennen wir einfach mal eine ausnahme, hoffe ich. Aber schön das ihr da auch dran arbeitet! :smile:

Die Änderungen die ich gemacht habe (Zusätzliche Auswertung von Alfred Option 159 und die zusätzlichen Infos in der Liste) liegen alle im git von ffms. Man müsste die nur mal daraus ziehen und in die aktuelle Version einpflegen und upstream bringen.
Was nicht im Git ist, ist z.B. die Anpassungen bezüglich der Verlaufsgraphen und so. Das habe ich auch nicht gemacht.

ah Perfekt. Ich dachte das wäre auch von Andreas gewesen, aber da könnte man das ja ggf. mal anpassen und upstream schicken.