Verbindung mit Unitymedia ins Freifunk (MTU und Serverport im 3Ländereck)

Hallo zusammen!

Kurz vorab. Bin jetzt seit einigen Stunden (8!!!) dran und kurz vorm abrechen. Total gefrustet.

Ich habe hier: Unitymedia 200 und 20 up. Fritzbox Cable 6490

TL-WR941ND

Freifunknet https://freifunk-3laendereck.net/

Freifunk Firmware drauf ! OK hat funktioniert
Von den Freifunken habe ich folgenden Befehl bekommen, damit ich ins Internet komme

(SSH Putty)

uci set fastd.mesh_vpn.mtu='1426’
uci set fastd.mesh_vpn_backbone_peer_vpn9.remote=’"gw9.freifunk-3laendereck.net"port 10001’
uci commit
reboot

KEINE CHANCE!


(jetzt lass ich mal Frust ab: Erst konnte der Router nicht gefunden werden. Dann hats mit mit dem Zugriff auf die Freifunk Firmware nicht geklappt. Bis ich geblickt habe wie ich mit Putty und IP Adresse draufkomme…ok damit sind schon etliche Stunden und Emails draufgegangen)
Dann waren die Befehle in Putty falsch (Email macht Zeilenabbrüche) JA WOHER SOLL ICH DAS WISSEN!

Jetzt alles korrekt einhackt. UND ES GEHT NICHT!


Gut das ich Urlaub habe. BITTE Bitte bitte…helft mir das zum laufen zu bringen!

KEINE CHANCE!


(jetzt lass ich mal Frust ab: Erst konnte der Router nicht gefunden werden. Dann hats mit mit dem Zugriff auf die Freifunk Firmware nicht geklappt. Bis ich geblickt habe wie ich mit Putty und IP Adresse draufkomme…ok damit sind schon etliche Stunden und Emails draufgegangen)
Dann waren die Befehle in Putty falsch (Email macht Zeilenabbrüche) JA WOHER SOLL ICH DAS WISSEN!

Jetzt alles korrekt einhackt. UND ES GEHT NICHT!


Gut das ich Urlaub habe. BITTE Bitte bitte…helft mir das zum laufen zu bringen!

Hallo @Esprimo,

ärgerlich, dass es nicht klappen will. Das kann sehr frustrierend sein.

Ich möchte zunächst deiner Community die Möglichkeit geben, dir zu helfen, aber hier ein allgemeiner Hinweis: Soweit ich es verstanden habe, kannst du in fastd die MTU nicht einseitig ändern. Sie muss auf beiden Seiten identisch sein, also kannst du nur den Wert benutzen, den die Community dir vorgibt. Sonst wird die Verbindung nicht aufgebaut.

Grüße
Matthias

1 Like

Sieht falsch aus, versuch mal folgendes:

uci set fastd.mesh_vpn_backbone_peer_vpn9.remote='"gw9.freifunk-3laendereck.net" port 10001'
uci commit
reboot

Könnte dann funktionieren.

hoi @Esprimo … die vom 3ländereck sind eigtl ganz fit und Motiviert …
was seltsam ist 1426 mtu? und unitymedia … wir haben des öfteren schon berichtet bekommen das es dabei probleme gab .

wenn du von Hand den Backbone einträgst wie aus deren aktuellen site.conf GitHub - ff3l/site-ff3l: Freifunk 3Ländereck specific Gluon configuration dann brauchst du auch den Key dazu …

uci set fastd.mesh_vpn_backbone_peer_vpn9.key='2a0ac1405fb9e031a08111318bfaef968e06231d55437bd993d209d496d3ba94’
uci commit

ausserdem ist in dem Link der ihrer site.conf der Port 10000 für sn9 vermerkt.

Irgendwas is da seltsam
ein reboot ist eigtl nicht nötig, es müsste ausreichen mit /etc/init.d/fastd restart das fastd neu zu starten …

Woher hast du da zu welchem Zweck welche Infos bekommen? Kommt mir komisch vor, am besten du wendest dich direkt an http://ff3l.net/
in der Regel muss dein Pubkey vom fastd noch in die Server eingetrage werden (kenn das Setting nicht, das dauert aber manchmal auch … bekommt man eigtl gesagt wenn man den Config.mode mal durchgemacht hat)
(aus der https://github.com/ff3l/site-ff3l/blob/jenkins-next/i18n/de.po … "schicke dazu diesen Schlüssel und den Namen deines Knotens "
"(<%=hostname%>) an "
„<a href=„mailto:dreilaendereck@freifunk.net“>dreilaendereck@freifunk.net.“ )

Hast du den config mode übersprungen?