Verbindung zwischen Gebäuden mit Outdoor-Routern?

Die Aufgabe ist es, Internet von einem Gebäude mit Anschluss zu einem anderen Gebäude ohne Internet-Zugang zu übertragen und dort per Freifunk zu verteilen. Entfernung maximal 50 Meter.
Gibt es da eine kostengünstige Lösung?

Also ohne die örtlichen Begebenheiten zu kennen schwer zu sagen. Im Idealfall (freie Sicht zwischen Internet-Zugangspunkt und dem anderen Gebäude) könnten schon zwei günstige WR841N (einer am Zugangspunkt, einer im Gebäude) reichen.

Das hört sich nach dem Standard-Szenario für zwei LocoM2 an mit Stock-FW im WDS-Bridge-Modus.
Es werden aber sogar schon zwei 841er im Outdoor-Gehäuse unter Stock-OpenWRT tun.

Limit ist dann natürlich das, was realistisch bei 11n zu holen ist… also mehr als 70MBit/s wird netto nicht übrig bleiben.
Mehr nur mit ac-Geräten. (dann würde ich aber gleich zwei Nanobeam-AC nehmen, auch bei kurzen Distanzen.)

1 Like

Muss das Internet dorthin oder muss nur Freifunk dorthin?

Wenn dort nur Freifunk hin muss, würde ich einen entsprechend dimensionierten Freifunk-Router aufbauen, Mesh-on-LAN an, das Mesh über eine Wireless Bridge zum Nebengebäude und dort weiterverteilen - entweder per Kabel- oder WLAN-Mesh.

Das mit den beiden 841-ern hört sich gut an. Nur was ist Stock-OpenWRT?

Dort soll Internet über Freifunk verfügbar werden. Mesh-on-LAN über Wireless Bridge verstehe ich nicht. Was habe ich mir darunter vorzustellen?

Einfach ein unmodifiziertes OpenWRT. Fullfeatured sozusagen.

Mesh-on-LAN bedeutet lediglich, das die Knoten nicht nur per Funk, sondern auch per Kabel meshen.

Wenn es aber nur 50 m. Sind reicht von einer Seite normalerweise auch ein CPE210 (~45 €). Auf das Haus richten und fertig. Hab ich hier gute Erfahrungen mit gemacht.

Eine Wireless Bridge ist ein Betriebsmodus von zwei WLAN-Geräten. Sie arbeiten dann wie ein „Luftkabel“, sind also nicht extra als Netzwerkgeräte sichtbar.

Dazu muss man die Geräte nicht mit Gluon versehen, hat also noch Garantie und kann auch 5 GHz einsetzen.

Stimmt eigentlich, für die kurze Entfernung Overkill. Wenn dir die Garantie nicht wichtig ist, kannst du das auch mit dem normalen WLAN-Mesh machen.

2 Likes