Verbindungsaufbau dauert dauert , daaaaaauert

Problem erledigt. fastd hatte sich aufgehangen.

4 Likes

Nach leichten Anlaufschwierigkeiten hat Deine Anfrage letztlich zum Erfolg geführt (hoffe ich zumindest).
Ich wünsche mir, dass Du Spaß am Freifunk bekommst und sich mit der Zeit Verbindungen zu Gleichgesinnten finden. Freifunk ist mehr als nur ein billiger Hotspot (für pseudo-anonymisiertes Runterladen von p*rn :wink:) - es wird von Menschen gemacht, die alle ihr Stückchen beitragen (und alle menschlich verschieden sind).

Have fun!

4 Likes

Hier ist nun auch ein node wieder zurück. Super, danke!

Allerdings wird keine ipv4 vergeben?

So , nu werde ich mal schauen obs nu klappt. Mein FF-Router war ja nun 2 Tage „online“ nachdem er fast 16 Std brauchte um sich einzubuchen.

Schalte den jetzt ab und nach 10 Min wieder an.
Bin gespannt.

So , :grinning: et luppt.
10 Min gewartet , Knopp wieder rein und nach 1,5 Min siehe da , alles klar.
Alles bestens also.

Danke an alle die sich Mühe / Zeit usw. gegeben haben.
Hoffe ich hab euch damit net den gestrigen Sonntag versaut :blush:
Ich habe da wohl unbewusst nen Stein ins rollen gebracht aber letztlich hat das ja zum Erfolg geführt und das zählt.
Werde in jedem Fall mal ins kommende Treffen der Essener FFunker am 21.11 reinriechen.
(gibbet da Kaffee ? zahl ich natürlich auch :innocent: )
freu mich schon drauf.

3 Likes

Siggi, aber meistens mit Hopfen :wink:

Knoten bekommen auch keine IPv4 innerhalb des Freifunk-Netztes.
Wenn es ein Mesh-Only-Knoten ist, dann kannst Du dhclient jedoch manuell aufrufen.
(Andernfalls, also mit VPN, sägst Du Dir damit den VPN-Link ab.)

Wäre also mal ein monitoring angebracht?! :wink:

Mein Hinweis bezog sich, wie ich sehr gerne klarstelle, auf Clienten am Knoten. Somit läuft der Aufruf von ipv6 Seiten wunderbar jedoch versagt alles ipv4 basierte am Client.

Läuft nun alles wieder! Danke!!