Viele Clients - wenig Bandbreite - Kanaldifferenzierung?

Moin,

ich hab hier ein Flüchtlingsheim, dass nur mit 10,x Mbit/s angebunden ist. Dort leben ~250 Menschen. Wir haben dort einen WR1043ND aufgestellt, der die Leitung relativ gut saturiert.

Laut vnstat oft bis zu 30 Sek. Maximum am Stück, dann geht es leicht runter auf 5-6 Mbit/s und relativ schnell wieder hoch. Der Engpass ist hier vermutlich die DSL-Leitung.

Als Rückmeldung haben wir über die Heimleitung von den Bewohnern gesagt bekommen, dass die Verbindung oft abbricht. Damit ist wohl die Verbindung zwischen Smartphone und Router gemeint. Ist auch kein Wunder, wenn knapp 50 Clients an einem Router hängen.

Ich frage mich daher jetzt, ob es Sinn macht, dort noch einen 841er direkt daneben auf einem anderen Kanal aufzubauen. Einen zweiten Standort gibt es dort nicht wirklich, da der eine Router schon das gesamte Gelände fast abdeckt.

Außerdem kann eh nicht mehr durch die Leitung. Selbst wenn das WLAN dann stabiler ist, wird es nur für alle langsamer.

Ich kann es aber aus der Sicht der Nutzererfahrung nur schwer einschätzen. Gibt es dazu Erfahrungen? Dort noch einen Router hinzustellen wäre kein Problem.

Grüße
Matthias

Macht im ersten Step Doppelrouter (841er) und am 1043er das APclient-Netz aus.

Wie gut steht ihr denn bei euch in der Stadt bzw. was habt ihr an Mitteln zur Verfügung? Um eines unserer Übergangsheime zu vernetzen haben wir für 600 Menschen 15 Router aufgestellt, alle auf Kanal 1. Bei uns fehlen da leider noch ein paar uplinks.

Bei euch würde ich als erstes an den 1043 das WLAN abschalten und MoL aktivieren, an diesen dann 2x 841 mit MoW auf Kanal 1+ und 9+. Wenn das W-LAN dann überall im Haus schon ist und in der Umgebung kein weiterer Uplink verfügbar ist würde ich erst mal auf Rückmeldung warten.

1 Like

Die technischen Konzepte sind mir bekannt :smile:.

Es geht darum, ob es Sinn macht. Wenn mehr Leute stabil im WLAN sind, wird die Verbindung für alle noch langsamer. Das war die Überlegung.

Grüße
Matthias

Retransmits sind sinnloser Traffic, insbesondere wenn diese auch über den Uplink gehen.

1 Like