Vielen Dank Versatel

Heute (19.09.14) seit rund 9 Uhr „Großraumstörung“ bei Versatel-DSL… DSL sync aber kein Login.

So wurde aus einem Mesh mit mehren VPN-Uplinks eben eine längere Routerkette.
Richtig was los… wohl auch aus den Nachbarwohnungen neue UserInnen.
Funktioniert aber trotzdem recht gut, trotz Eimerkette über 3 „VPN-lose“ Gluons.

(Besten Dank an der Stelle auch an die Leute vom Niemandsland!)

9 Likes

Jemand hatte eine Glasfasertrasse in Düsseldorf erwischt. Bei uns war zum Glück nur die Telefonie betroffen.

Aber in solchen Situationen ist man doch dann um so glücklicher das es Freifunk gibt… :wink:

3 Likes

so, beim nächsten Versatel-Ausfall sind wir gerüstet… hoffentlich vollautomatisch.
Wenn ich einmal an einem Hersteller Gefallen gefunden habe… TP-Link hat da tolle Sachen… zu bezahlbaren Preisen.

1 Like

gibt es Erfahrungen, über wie viele Nodes so eine Eimerkette funktioniert?
Habe irgendwo etwas von 3-4 gelesen, weiß aber nicht mehr wo und welche FW das betraf.

„Funktionieren“ ist eine Frage der Leidensfähigkeit.
Wir sind heute ziemlch verwöhnt. Nicht nur was die verfügbare Bandbreite „pro Rechner“ anbelangt, sondern auch Latenz inkl. Geschwinkdigkeit von DNS-Auflösungen.
Niemand akzeptiert, wenn ein Monster wie SPON 5 Minuten zum Laden braucht (was es bei „GPRS“-Speed bräuchte, wenn man dummdösig wie ein Desktop-Rechner alle Flash-Werbung mitholt.)

1 Like