VPN Bandbreiten-Limit ändern (Nachträglich Bandbreite erhöhen: Ubiquiti Nanostation M2. Wie?)

Hallo zusammen,

ich möchte gerne die Bandbreite meiner Ubiquiti Nanostation M2 am Fürstenplatz aufgrund hoher Auslastung erhöhen, bin allerdings als Laie gerade am Rätseln, wie ich das jetzt nachträglich nochmal ändern kann.

Muss ich das Gerät resetten und dann nochmal neu Konfigurieren oder geht das einfacher. Eine Schritt-für-Schritt Anleitung wäre prima. Außerdem überlege ich, ob ich noch eine zusätzliche Funkstrecke Richtung Norden (Scheurenstraße / Helmholtzstraße) installiere. :slight_smile:

Grüße…Björn

Hey Björn,

das heisst du willst die Drosselung entfernen oder abschwächen? Wie viel ist denn im Moment eingestellt? Weisst du ob deine Community verschlüsselt? Meistens ist das der Flaschenhals und dann hilft es gar nicht mehr Bandbreite bereitzustellen.

Technisch kenne ich Glucon auch nicht genug. Wenn du einen ssh account aktiv hast muss das so gehen. Sonst musst du via Reset in den config Modus und dann einfach per WeInterface.

/Ken

Das geht per SSH, wenn du auf deinem Node einen Schlüssel hinterlegt oder ein Passwort zur Remote-Administration gesetzt hast.

uci set gluon-simple-tc.mesh_vpn.limit_egress=800    # upload 0.8 Mbit/s
uci set gluon-simple-tc.mesh_vpn.limit_ingress=5000  # download 5.0 Mbit/s
uci set gluon-simple-tc.mesh_vpn.enabled=1
uci commit gluon-simple-tc

Zum Deaktivieren der Drossel genügt also folgendes:

uci set gluon-simple-tc.mesh_vpn.enabled=0
uci commit gluon-simple-tc

Quelle:

sicher nicht enabled=0???

Alternative:
Router durch langes Drücken der Reset-Taste im Normalbetrieb in den Config Mode versetzen. Dann kann man ihn konfigurieren wie bei der Ersteinrichtung, ohne alles neu einzutragen.
Der Vorteil bei SSH ist, dass man keinen physischen Zugriff auf den Router braucht.

1 Like

Klar. Das war ein Tippfehler. Danke.

7 posts were merged into an existing topic: L2TP pro und contra