Wer ist GL Wupper?

Ich würde mich freuen wenn sich die zur Community GL Wupper gehörenden User hier mal zu Wort melden könnten. Und damit meine jemand anderen als eueren Anführer @Pinky. Der ist ja bekannt.

Wer seid ihr?
Wie steht ihr zu den Expansionsplänen eures Anführers?
Findet ihr es richtig einfach Gebiete für euch vor zu beanspruchen in denen gar nichts von euch steht?
Findet ihr es richtig einfach Gebiete für euch zu beanspruchen die offensichtlich nicht zu euch gehören?

In den Posts in diesem Bereich habe folgen (vermeintliche) Mitglieder gefunden: @PetaByteBoy, @Bernd, @mocca

Gehört ihr dazu?
Wer ist noch dabei? Bekennt mal Farbe.

Hintergrund: So ziemlich alle auf http://freifunk-rbk.de gelisteten Webseiten

gehören @Pinky, bzw. er steht im Impressum und scheint auch die Kontrolle über die Domains auszuüben.

Ausnahmen:

  • Der Link zu Odenthal leitet netterweise mal einer vor Ort ansässigen Seite.
  • Die Links zu Overrath und Rösrath leiten auf die Subdomain http://freifunk.roggio.de die Werbung für ein Unternehmen namens CoWorking4You macht.

Da euer Chef in anderen Post die Demokratie so hoch hält ist das schon seltsam. Eigentlich sollten lokale Domains immer unter der Kontrolle der Leute vor Ort sein. Sonst sind demokratische Entscheidungen ja nicht möglich, da einer die Domains als Druckmittel einsetzen kann.

Also, gibt es tatsächlich eine aktive Gruppe „GL Wupper“ oder ist das ein quasi Alleingang von @Pinky?

Wenn es euch wirklich gibt, handelt euer Anführer tatsächlich in eurem Sinne?

  • Wenn ja, bitte rechtfertigt eure Haltung zu meinen oben gestellten Fragen.
  • Wenn nein, warum greift ihr nicht ein?

Dieser Beitrag ist nicht als Angriff gedacht. Ich denke nur es wäre fair allen anderen gegenüber, wenn eine Community auch für ihre Handlungen und die Personen die für sie sprechen einsteht.

9 Likes

was gehen Dich unsere Internas an?
Nichts.
Du gehörst nicht zu uns.
Lass Deinen Neid woanders ab.
übrigens: ich bin kein Anführer, so was gibt es bei uns nicht. Aber eine Aufgabenverteilung, z.B. auf Deinen Müll zu antworten, wozu die anderen keine Lust haben.

Aber ich geb mal die Frage zurück:
Wer ist @rintintin ?
hat bislang nur 5 Postings, alles Flames, alles zum selben Thema. Keine Postings vorher. Keine anderen Themen.

  • Wieviel TechnikknowHow um bei Freifunk mitmachen zu dürfen - 22 Stunden
  • Wie absolut ist der Grenzzaun zu Köln? 1 Tag
  • Wie absolut ist der Grenzzaun zu Köln? 1 Tag
  • Wie absolut ist der Grenzzaun zu Köln? 1 Tag
  • Wie absolut ist der Grenzzaun zu Köln? 1 Tag

Kann sich jeder seine Meinung zu selbst bilden, was das/der ist.

Danke für die Frage.

Ich bin absolut nicht zufrieden damit, was @Pinky hier anstellt. Ich sehe nur keinen Weg und Sinn ihn daran zu hindern.
Technisch gesehen ist @Pinky Routeraufsteller, [klammeraffe]phip (den ich nicht mit diesem Thread stören möchte) macht die Technik für die Domäne Wupper, zu der GL gehört. Darunter fallen die Supernodes und VPN-Tunnel.
Ich mache die Karte, Firmwares und was sonst so dazugehört.

Im Grunde ist GL Wupper ein Konstrukt von @Pinky, um die Kontrolle über alle umliegenden Orte zu haben und Freifunk unter seinen Vorstellungen zu betreiben.

Nun zum Legitimen und Positiven:
@Pinky legt einen unglaublichen Enthusiasmus an den Tag und hat schon mehrere „Städtchen“ hier in der Gegend erobert, in denen vor Ort niemand aktiv ist. Er ist ein absolut engagierter Freifunker, nur hat er eben andere Vorstellungen wie es sein sollte. Auch in dem Ort in dem ich wohnne, Leichlingen, hat er schon eine Menge getan. Ich sehe einen größeren Vorteil darin, seinem Engagement freien Lauf zu lassen, als ihn daran zu hindern, nur weil er andere Ansichten von Freifunk hat.

7 Likes

so ganz stimmt das nicht, immerhin gab es beim letzten Treffer aller von gl.wupper keine Stimme, die sagte, „das wollen wir so nicht.“

Ist nichts wonach ich drängele, das alles zu machen, ich spring ein, wo keiner ist.

Richtig ist, dass die Idee, den Kreis als eine Gruppe zu handhaben, evtl. von mir stammt. Historisch gab es damals Petabyteboy (Leichlingen), Peter (Bensberg) und mich (Burscheid), also drei entfernte Orte, die als Gemeinsamkeit den Kreis hatten und halt Wupper als „Mutter“.

Ein Eintrag als 3 Communities war quatsch, aber als Verbund konnte man sich gegenseitig helfen und gemeinsam weiter entwickeln. Grundsatz: jeder macht das, was er am besten kann, keiner muss alles können, jeder hilft jedem anderen. Also echte Teamwork. Bedingt gegenseitiges Vertrauen und Zuverlässigkeit. Das Gegenteil von „ich kann alles und mach alles wie ich will“

Das ist immer noch mein Credo: Alle für einen, einer für alle, je nach seinen Fähigkeiten, keine One Man Exklusiv Veranstaltungen. Und das klappt. Odenthal stellt Infrastruktur und Versammluungsräume, Ich lauf da hin wo die Bensberger oder Petabyteboy nicht können oder keine Lust haben (also Flashen, Aufstellen, Akqusition von Gewerbetreibenden). Alles über den örtlichen Tellerrand hinaus, und es gibt niemandem, dem ein Ort „gehört“.

Hallo Rintintin,

Deine Fragen sind auf dem gleichen Niveau die manchmal auch Pinky hat; fordernd manchmal verletzend und provokativ.
Von daher müsstest du dich gut mit Pinky verstehen :smile:
Spass beiseite, ich gehöre zum gl-Wupper und lese als Newbie viele Beiträge hier im Forum. Mittlerweile kann ich es nicht mehr nachvollziehen wie hier einige Leute auf Pinky rumhacken. Er wird grundsätzlich in Frage gestellt obwohl er für die Sache kämpft. Seine Geschwindigkeit und sein Engagement für die Sache sind wohl ausser Frage. Es geht also anscheinend um seinen Ton der manchmal verletzend und unverschämt ist, das sehe ich auch so. Aber deshalb ihn als Mensch und Freifunker grundsätzlich abzulehnen und zu „bekämpfen“ finde ich unter aller Sau. Die herangehsweise an Freifunk ist nunmal vollkommen offen, jeder kann mitmachen auf seine Art und Weise.
Ich bin jedenfalls froh das Pinky hier ist und das Thema vorantreibt, auch wenn ich persönlich nicht Schritt halten kann.

Und Pinky als Anführer zu nennen hört sich bei dir an wie alleiniger Herrscher und alle müssen folgen. Defenitiv ist dem nicht so.

Gruß

Jürgen

5 Likes

Macht doch einfach mal 24 Stunden abkling-pause.
Alle mal ne Nacht drüber schlafen.

Hallo rintintin

nachfolgend meine 2 Cents zu deinen Fragen und der für mich erstaunlich aufgeheizten Debatte.

Zu deiner ersten Frage kann ich Dir gerne Auskunft geben.

Ich wohne in Rösrath und habe mein Büro (Coworking4You) in Overath. Ich bin erst kurz vor den Sommerferien über ein Mitglied in meinem Coworking Space auf das Thema Freifunk aufmerksam geworden. Zusammen mit noch zwei weiteren Mitgliedern bei Coworking4You wurde dann schnell für uns klar, dass wir das Thema Freifunk auch in diesen beiden Städten erfolgreich machen wollen.

Über einen Besuch bei den Freifunkern in Troisdorf habe ich dann erfahren, dass für die beiden Städte Rösrath und Overath die technischen Voraussetzungen durch GL Wupper schon gegeben sind. Hierüber habe ich dann auch Kontakt zu @Pinky bekommen. Außer einer guten Zusammenarbeit hier in der Region mit ihm kann und möchte ich zu dieser Diskussion nichts weiter beitragen.

Da offensichtlich bisher sich niemand um Overath und Rösrath gekümmert hatte, habe ich dann die beiden Domains freifunk-overath.de und freifunk-roesrath.de erworben und wir haben Anfang September unsere Webseite noch vor der ersten größeren Veranstaltung für die Stadt Overath online gestellt. Um die Betreuung der Seite auch in Zukunft effektiv zu halten, haben wir sie auf einer Subdomain zusammen gefasst. Mehr Informationen über die Menschen, die sich bisher in unserem Coworking Space für Freifunk engagieren, findest Du auf unserer Webseite.

Wir arbeiten erfolgreich mit weiteren Freifunkern aus dem Rheinisch Bergischen Kreis zusammen und die Resourcen von Coworking4You stellen wir für die Freifunker gerne mit zur Verfügung.

In meinem ersten Treffen mit anderen Freifunkern aus dem Bergischen Land habe ich bunte Mischung an Menschen kennen gelernt, die die gleiche Idee unterstützen und sich gegenseitig unterstützen. Wobei jeder seine ganz persönlichen Skills in das Thema mit einbringt.

Mein Anliegen ist es Freifunk insbesondere in Overath und Rösrath nach vorne zu bringen, da ich hier lebe und arbeite. Darüber hinaus möchten wir in Kooperation mit den Freifunkern aus der Region Freifunk insgesamt unterstützen.

Leider geben mir Threads wie dieser das Gefühl, dass unnötig Zeit für interne Querelen anstatt für die Verbreitung von Freifunk eingesetzt wird.

Nachdem nun von mir die gewünschten Informationen hast, wer ich bin und was mich antreibt, fände ich es schön auch mal mehr von Dir und deiner Motivation zu erfahren.

6 Likes

@rintintin Ich finde es richtig klasse, wie Du die Fragestellung so konkret personalisierst und mehr als nur unterschwellig unterstellst, Freifunk-GL sei nur ein von Pinky aufgeführten Kasperletheater.

Denn solche Angriffe von draußen schweißen Gemeinschaften zusammen, bringen zusätzliches Gemeinschaftsgefühl und vermögen sogar neue Energien freizusetzen.

Daher nochmal vielen Dank. (Auch wenn Du hier nicht alle Reaktionen mitbekommst, die interne Diskussion beflügelt es und aktiviert auch Leute, die im Forum länger geschwiegen haben.)

4 Likes

Hier ging es ja ganz schön ab. Schön dass ihr euch gemeldet habt. Ich bin über das Wochenende weg geblieben, weil ich mich zum Ende zu sehr aufgeregt habe.

Wenn ich das jetzt nochmal lese muss ich dir recht geben. Ich hab da wohl etwas übertrieben.

Leider nur halb wahr. Ich wohne mitten in eurem „Gebiet“. Also muss ich mich mit euch beschäftigen.

Deshalb hab ich ja auch klar gesagt dass der Post nicht als Angriff auf die Gruppe gedacht ist. Ich war mir nur nicht sicher ob es die Gruppe wirklich gibt. Man hört ja nur Pinky.

Auf alle Fragen bist du nicht eingegangen, aber danke für die Antwort. Ich bis seit etwas über 4 Monaten so halb „dabei“. Mit ein paar Kumpels haben wir ein kleines Mesh zum zocken gebaut. Komplett ohne Internetzugang. Ging uns erst mal nur um die Technik. Den anderen reicht das. Ich würde schon gerne etwas mehr machen. Aber nachdem ich gesehen habe was Pinky hier im Forum abzieht und was für Webseiten (da hatte dein http://freifunk.roggio.de noch gar nicht auf dem Schirm - das finde ich ehrlich richtig schlimm) unter dem Namen GL Wupper so betrieben werden war klar dass ich nichts damit zu haben will. Vor allem weil ihr euch einfach für eine ganze Region für zuständig erklärt habt ohne auf die Leute vor Ort Rücksicht zu nehmen und vorher mal zu fragen.

Bisher sag das aber ganz so aus. Aber da jetzt mal ein paar mehr Leute aufgetaucht sind versuche ich mal zu einem eurer Treffen zu kommen. Dann sehen wir weiter.

3 Likes

Zu einem nächsten Treffen bist Du gerne willkommen. Wir suchen gerade den nächsten, passenden Termin.

2 Likes