Wichtige Information zum Autoupdate vom 27.08.2016


#1

Hiermit informiere ich die Wuppertaler Community über folgenden Vorfall:

Freifunktreffen 17.06.2016

  • Wir stellen fest das unsere Firmware schon sehr alt ist und die aktuell verkauften Router nicht von unserer stable unterstützt werden, Unitymedia-Kunden mit IPv4-NAT-NAT können sich nicht zum VPN verbinden.

Firmware 20160618

  • Firmware wurde von mir zum testen erstellt und einer meiner privaten Server als VPN-Ziel hinzugefügt

Firmwaretreffen 02.07.2016

  • Firmware vom 18.06. wird besprochen und als nutzbar eingestuft
  • Weitere tests bis zum Freifunktreffen am 15.07.

Freifunktreffen 15.07.2016

  • Es wurde besprochen eine neue Firmware auszurollen (andere MTU, collectd)
  • site.conf wurde ach dem Treffen besprochen

Firmware 20160716

  • Firmware wurde nach dem Freifunktreffen gebaut auf Basis von gluon-v2016.1.5 (wie Firmware vom 18.06.)
  • Wurde auf Geräten vor Ort getestet und anschließend auf eigenen Routern ausgerollt
  • Getestet mit über 70 Routern

Freifunktreffen 19.08.2016

  • Es wird festgestellt: Nichts passiert, @phip seit dem letzen Freifunktreffen nicht erreichbar

Autoupdate 27.08.2016

  • Es wurde am 26.08. eine neue Firmware von @phip gebaut mit der aktuellen Entwicklerversion von Gluon.
  • Die experimentelle Version von @phip wurde einen Tag später per Autoupdate an alle Router (auch stable) per Autoupdate verteilt.
  • Laut unserer Statistik wurden vor dem Autoupdate keine Tests durchgeführt
  • site.conf wurde angepasst, site.mk nicht bekannt.
  • Firmware basiert auf gluon-v2016.1-248-ge5acba5 (experimental) und nicht wie von uns vorher getestet auf v2016.1.5 (stable)

Für unser Freifunktreffen am 16.09. habe ich dieses Thema auf die Vorschlagsliste gesetzt.

Protokoll der vergangenen Treffen: http://pad.utopiastadt.eu/mypads/?/mypads/group/freifunk-vph97gx/pad/view/freifunktreffen-ehl971t


#2

ich habe deutlich gesagt, dass eine Nutzung zwei unterschiedlicher MTUs möglich sei. Dies wollte aber niemand implementieren, weil alles schnellschnellschnell gehen muss, obwohl für die Unitymedianutzer eine alternative Firmware bereit stand. Also habe ich das Update verzögert, bis ich Zeit und Lust hatte mich damit zu beschäftigen.

Es wurde auch ganzganzschnell einseitig ein Wechsel auf die neue Karte vereinbart, obwohl in unsere Firmware noch andere Sachen implementiert werden müssen, welche eher einen Firmwarewechsel rechtfertigen:

  • unterschiedliche MTUs
  • Wechsel auf das neue BATMAN-Routing-Protokoll …

ich muss nicht immer da sein, vor allem, wenn ich nicht da bin. Erreichbar bin ich immer, nur antworte ich, wenn ich zeit habe.

Fertige Firmware mit den von mir beanstandeten Punkten wurde nach erfolgreichen Tests in meinem Labor am 2016-08-26 Dustin per E-Mail mitgeteilt. Zitat aus der E-Mail:

Dann sorg jetzt bitte dafür dass autoupdate raus geht und die knoten wieder auf der neuen Karte auftauchen.

Tests wurden durchgeführt. Ich muss sie nicht so durchführen, dass sie in irgendeiner Statistik auftauchen.

Siehe E-Mail Dustin … URL ist da drin … da ich keine Rechte habe in FFWTAL zu schreiben, habe ich auf meinem Git-Hub veröffentlicht. Wenn ich da reinschreiben darf, werde ich sie auch Verlinken.

Ich habe es getestet … sonst würde ich es nicht ausrollen. Außerdem schrieb Dustin in der E-Mail ganz deutlich, ich soll das ausrollen … siehe Zitat. Alle bisher von mir für die Allgemeinheit gebauten Gluon-Firmware-Versionen seit 2014 basierten auf dem Master-Zweig von Gluon. Ich muss keine eingefrorenen Versionen benutzen, da ich mir die Mühe mache den Code zu versehen und mir die Zeit nehme ausgiebig zu testen.


#3

Stimmt, habe ich so auf folgendes geschrieben:

da ich keine Schreibrechte in ffwtal habe, ist die site.conf hier

https://github.com/phi-psi/site-ffw

bestehende beta + richtige Sports

Meine Freigabe bezog sich auf die bestehende beta mit der verlinkten site.conf und bei der bestehenden beta wurde nicht aus dem master sondern aus einer stabil eingestuften Version gebaut.

Von mir aus darfst du gerne alle E-Mails mit dem Betreff “Freifunk Autoupdate (schon wieder)” veröffentlichen, dann aber bitte nichts auslassen oder nur das raussuchen was dir gerade hilft.

Auf die anderen Punkte brauche ich hier jetzt nicht eingehen da es ohne Kenntnis des genauen Mailverlauf keinen Sinn ergeben würde.


#4

und ich schrieb, dass die von mir erstellte Firmware die bestehende Beta sowie die Implementierung dessen sei, was du nicht imstande warst zu implementieren, um für die Nutzer, die nicht vom Unitymedia-Bug betroffen seien, die bestehende, funktionsfähige MTU behalten zu lassen. „Sports“ habe ich da im Übrigen nicht geschrieben.


#5

Superschnell ging es nur bei dir, wir haben ausgiebig getestet.

Es wurde auf dem Freifunktreffen besprochen die neue Karte zu nutzen, du solltet unter mapalt.freifunk-wuppertal.net die alte Karte weiter betreiben.

Werde ich in Zukunft berücksichtigen.

Kannst du uns bitte die Testparameter und die Ergebnisse mitteilen?

Ich wette alle Nutzer/Eigentümer einer Picostation werden sich dafür Interessieren! 2 Anfragen wieso die Picostation nicht mehr funktioniert habe ich schon.

Dazu hatte ich schon etwas geschrieben.

Da du gerne auszugsweise aus den E-Mails zitierst hast du doch bestimmt kein Problem damit wenn wir den kompletten Text aus den E-Mails hier veröffentlichen oder?


#6

???

ich nicht. Hat es etwas mit der verringerten Sendeleistung zu tun?