Wie viele Auskunftsanfragen erhält der Freifunk Rheinland e.V.?

Hallo zusammen,

gibt es eigentlich Zahlen ob und wenn ja wie viele Abmahnungen / Unterlassungsaufforderungen so an den Verein geschickt werden?

Fänd ich mal interessant zu erfahren, ob der Freifunk Rheinland e.V. sich eine eigene Kanzlei unterhalten muss oder nicht :smile:

Warum das? Ich denke es wir ein allgemeines Antwortschreiben geben, was ein Anwalt mal ausgearbeitet hat und das wird einfach an die abmahnende Kanzlei geschickt.

Und drinne stehen wird da nur dieses in Stichpunkten:

  • Wir sind Freifunk.
  • Wir sind Provider.
  • Wir erheben keine Daten unserer Nutzer und brauchen das auch nicht, weil wir keine Geschäftsbeziehung mit unseren Nutzern haben.

Die Anwälte sind ja auch nicht blöd. Wenn da zum IP-Eintrag Freifunk erscheint, landet das direkt im Müll. Ich glaube nicht, dass da viel ankommt.

In Münster ist bisher nichts aufgeschlagen.

4 Likes

Wenn ich mich recht erinnere, sagte Reiner auf der MV was von einem Ermittlungsverfahren und drei Kontent-Abmahnungen. Bin mir aber nichtmehr zu 100% sicher.

Die Überschrift ist irreführend!!!

Ich glaube, es braucht niemanden zu interessieren, wie viel Abuse ankommt.

Freifunk dient nicht der Verschleierung sondern der freien Kommunikation. Mit so einer Statistik locke ich nur die Powersauger an, auf die ich überhaupt keine Lust habe … Außerdem finde ich es nicht nett Freifunk zum Verstecken vor der Inhalteindustrie zu missbrauchen. In diesem Sinne mit „BAM! So viele Anfragen sind im Nirvana gelandet, saugt mit Freifunk!“ zu kommen, ist schon extrem.

Wenn ein Richter entsprechendes anordnet, wird auch das Maschennetzwerk auf den Kopf gestellt, um den Verursacher zu finden; also wiegt Euch nicht in Sicherheit, die nicht die Aufgabe des Freifunks ist.

5 Likes

Überschrift zum besseren Verständnis angepasst. Ursprünglicher Titel war " Abmahnungen / Unterlassungsaufforderungen an den Freifunk Rheinland e.V".

Hm, ich find das Thema auch nicht so gut. Wollen wir es in die Lounge verschieben?

Wozu? Irgendeiner wird wieder nach den Zahlen fragen …

@phip nette Ansichten hast du da… Weiß nur nicht warum du direkt diesen Thread so in diese Ecke drängst. Meine Intention war viel mehr in Erfahrung zu bringen wie viel „Aufwand“ durch abuse entsteht.

Aber es gibt manchmal auch einfach nur interessierte Menschen die nicht nur an „Verschleierungsnetz“ denken.

Von mir aus kann hier beendet und entfernt werden.

ich gehe davon aus, es gibt genau eine Zahl:

NULL

Warum? Abmahnanwälte sind i.d.R: auf Massenerfolg ausrichtetet, also einfache, standartisierbare Abmahmungen, oder einen „Treffer“, wo direkt tausende abgemahnt werden können.

Bei FReV aber weis ein Anwalt: Provider = braucht nicht zu antworten, wird er also wohl auch kaum tun. Also Arbeit ohne Erfolgsaussicht. => lassen wird das mal, bringt keine Kohle. (schliesslich sind Abmahnanwälte zwar saufrech, aber nicht saudoof)

Weil ich ihn in dieser Ecke verstanden habe und dazu meine Meinung äußern wollte da

ich Deine Intention aus dem ersten Beitrag nicht erahnen konnte. Ich kenne die Zahlen nicht. Wie viel „Aufwand“ (ehrlich? in Anführungsstrichen?) es bereitet, kann möglicherweise jemand aus dem Abuse-Team beantworten. So eine Antwort bedeutet aber auch „Auffand“ … :wink:

Wie ich weiter oben schrieb, gab es eine konkrete Antwort des Vorstand auf diese Frage, als sie auf der MV gestellt wurde. Wieso kommst du nun wieder mit Unwissen, Kaffeesatzleserei und Polemik daher?

1 Like

dgoersch - ist ja nett, wieder nur Halbaussagen so zu zerflücklen, dass sie für ein Flame gut sind.Brauchtest heute wohl wieder eine Selbstbestätigungstrip. Sei Dir gegönnt.

aber: Wo wurde dieses Dein Wissen hier in diesem Thread der Allgemeinheit zur Kenntnis gebracht?

Achja, Hier haben ja alle eine Schwur geleistet: „sage niemals, was Du weist, damit es kein anderer auch weis“, weil (mehr oder weniger exklusives) Wissen ja Macht über andere (Ich bin ja viel schlauer/besser/grösser/wichtiger) und die gewünschte Hierarchie festigt.

Sag mal hast du gesoffen? Schau’ dir mal Beitrag #4 an.

6 Likes

Bitte schließen, bevor der Beitrag irgendwann noch unschöner wird, als er schon ist.

Auf Wunsch des Themenstarters geschlossen.

Dieses Thema ist nun geschlossen. Es ist nicht länger möglich, auf dieses Thema zu antworten.

Hallo Zusammen!

Vielen Dank für das schließen von diesem Thread!

Der Freifunk Rheinland e.V. hat bis heute (seit dem wir LIR sind) keine einzige anwaltliche Abmahnung bekommen und es ist auch nicht davon auszugehen das etwas kommen wird. An den IP Adressen steht Freifunk und jedem ist bekannt was wir tun.

Immer wieder gibt es Copyright Abuse von verschiedenen Diensten, dieser kommt bei uns im Ticket-System an und wird von @dictvm beantwortet.

Gruß,
Philip

7 Likes