Wie viele Server 1 oder mehr? Unterstützung

Hallo liebe Freifunker,

ich betreue und betreibe die Community bei uns im Moment noch ganz alleine.
Da sich auf die schnelle keiner gefunden hat, der Freifunk mit mir aufziehen möchte, habe ich einfach mal selbst angefangen.

Aktueller Stand:

  • Webserver mit Website
  • Rootserver als Gateway (Ubuntu)
  • VPN Provider
  • eigene Firmware

Nun bin ich gerade am bauen und basteln der Freifunk Map mit Hopglass… mehr oder weniger erfolgreich.

Meine Frage ist… kann ich für den Anfang die Map mit auf den Gateway legen, oder benötige ich dafür einen eigen Server im Internet?!?

Und kann mir ggf. eine Communtiy eine kleine Installationsanleitung für Hopglass und Hopglass Server zu Verfügung stellen, da es doch schon nicht ganz so leicht ist das anhand der gitHub read.me zu machen.

LG
Sascha

Hi Sascha,

willkommen bei Freifunk und schön, dass Du Dich gleich aktiv dran machst.

Wichtig wäre jetzt zunächst zu wissen, wo genau in Deutschland Du den Freifunk regional voranbringst. Dann kann man leichter regionale Mitstreiter finden.

LG
Jörg

Ich habe selbst 3 Nodes bei mir am / ums Haus aufgestellt und die sind auch schon schön am meshen und am Freifunken! :wink: bin gerade dabei ein paar Flyer in die Briefkästen der Nachbarn zu werfen. Also was das angeht läuft erst mal alles soweit.

Wäre halt schön, wenn mir wer bei der installation und vor allem der Konfiguration von der Map (HopGlass) helfen könnte.

ich bin aus der Region NRW Zülpich

LG
Sascha

Guten Abend!

Hat es einen besonderen Grund, dass du nicht bei Freifunk KBU mitmachst?

Da steht doch auch schon ein Knoten in Zülpich.

Gruß Jannik

Das ist meines Erachtens keine technische Frage, sondern eine nach zentralistischen/uniformistischen Strukturen im Freifunk.

Was die Technik anbelangt:
Ja, man kann alles auf einem Host machen, man kommt aber schnell an Grenzen.
Und dann wird es eklig. Insbesondere wenn bei der Fehlersuche alles irgendwie zusammenhängt.

Ich würde vorschlagen, mindestenes eine physikalische Maschine zu mieten auf der man einen Virtualisierer laufen lassen kann.
Und natürlich macht es mit mehreren (bezahlbaren) IPv4-Adressen wesentlich einfacher als wenn man noch eine Extra-VM braucht, die da Firewall/Portforwarding-Magic macht.

Fortsetzung der Diskussion von Wie viele Server 1 oder mehr? Unterstützung:

Ich wollte es einfach selber machen, um die Technik zu verstehen und weil ich einfach ein bastel Kind bin :joy:

LG
Sascha

1 Like

Kannst Du mir da einen Anbieter empfehlen???

hallo, als reinen einfache Gateway mit VPN kann ich dir die einfache vps von ovh empfehlen, kostet nicht viel und unbegrenzt traffic, Nachteil nur eine 100Mbit Anbindung, sollte fǘr den Anfang ausreichen.

3 Likes