WLAN-Meshen bestimmter Knoten untereinander via SSH-Befehle unterbinden. Wie geht das?


#41

Was ist eine FGZ (Freifunk-Gluon-Zone in Deiner Firewall?) oder wie stellt man die ein?


#42

FGZ steht für Fußgängerzone.


#43

von ff-Siegburg gibt es dazu jetzt ein Paket, was sehr vielversprechend aussieht:

Stable-2.9.6 / gluon-v2017.1.3-11-g5a3f7b3+ im Testbetrieb:

aus dem verlinkten PDF:

grafik


#44

korrektur: es sind 2 Pakete
rsk config -> settings für uci
blockmesh -> job


#45

Ich frage mich nur was das bringen soll.

Damit wird doch nur die MAC Filter Liste befüllt. Das bewirkt, dass der Router vom anderen abglehnt wird.

Wie oft wird weiter versucht? Mit welcher Bandbreite geschieht das? Ist das nicht potentiell mehr Airtime Verschwendung als den Link einfach zu lassen?

Batman nimmt ehr nur den Link mit der besten TQ.

Man beachte auch, dass das Blocken nur mit 802.11s funktioniert.


#46

@Tornados: Guck Dir den ‘Sinn’ hier im Setup mal an - wifi meshing nur nach aussen und nicht innerhalb des Kirchturms zwischen den cpe’s: Kirchturm Ev. Kirche Lohmar


#47

Ich habe hier 4 Freifunk-Router, die miteinander meshen. Zwei davon hängen über LAN am gleichen Netz, die anderen beiden sind nicht per Kabel erreichbar und müssen meshen. Uploader für alle scheidet also aus. Nur einen ans Netz geht auch nicht, da ist die Verbindung nicht gut. Das wäre die typische Anwendung für eine “meshe mit wem du willst, nur nicht mit dem”-Funktion, oder? Von mir aus dürfte das gern standardmäßig eingebaut sein und am besten über die Benutzeroberfläche einstellbar.


#48

Nein. Da würde ich mir diese Gedanken noch nicht machen.

Zumindest wäre mein Toleranzschwelle deutlich höher.


#49

kabellinks werden aufgrund der besseren TTVN immer bevorzugt für Daten, aber das grundrauschen das macht da schon krach. Das soweit aus der Batman-adv Hölle :slight_smile:
Also als Traffic zwischen Knoten.