WLAN Probleme mit TP WR841 v11

Hallo zusammen,
Ich betreibe seit ein paar Tagen einen eigenen HotSpot (Hof Sasse).
Leider habe ich massive Probleme mit dem WLAN Signal. Sobald ich 1-2 Räume weit weg bin, oder bei geöffnetem Fenster (Router auf Fensterbank) 10-15m entfernt stehe (mit Sichtkontakt), bekomme ich keine WLAN Verbindung. Ist die Sendeleistung bei o.a. Gerät wirklich so schwach, oder ist da was defekt? Hat jemand da Erfahrungswerte, wie weit der Empfang reichen müsste?

Der 841 ist normalerweise von der Sende/Empfangsleistung eher gut und sollte problemlos sowohl den nächsten Raum als auch bei Sicht 10-15m schaffen.

Das Gerät wird häufig benutzt und Du kannst Dir mit ein bisschen stöbern hier im Forum davon einen guten Eindruck verschaffen.

Bei Dir scheint also etwas madig zu sein, was das ist ist schwer zu sagen. Fehler im Setup, in der Messung, Störquellen, defekter Router, defektes Endgerät - ist bei Deiner Beschreibung alles möglich.

Blöde Frage, aber sind die Antennen senkrecht nach oben gerichtet? :smiley:
Ist das Fenster ganz auf oder nur auf Kipp?
Manchmal geht das WLAN Signal besser durch eine Mauer als durchs Fenster.
Ich hatte mal einen Router aufgestellt, da unter war ein Metallgitter. Da ist nix unten angekommen.
Bekommst du wirklich das WLAN Signal schlecht rein, oder ist das Signal gut und du bekommst keine IP zugewiesen und fliegst wieder raus?
Normal reicht der Router bei Sichtkontakt schon über 100 Meter und mehr

Wenn dein Router sonst gut funktioniert, wenn du „drinnen“ bei ihm bist, müsstest du ihn dort hinstellen wo deine Gäste sind.

Das bei neuen Häusern das signal besser durch eine Wand anstatt eines Fensters geht lässt sich damit erklären das die meisten neuen Fenster mit einer leichten metallschlicht bedampft sind die das WLAN nicht durchlässt.

2 Likes

Der Router hängt über Kopf s. Bild. Der Empfang ist auch im Gebäude schlecht. Fenster war beim Freilufttest komplett geöffnet.
Ich habe jetzt nen 1043er geordert. Mal sehen, wie es damit funktioniert. Ich werde berichten.

Jetzt überleg mal, in welche Richtung sich das WLAN-Signal ausbreitet bei der Stellung der Antennen. Gerade nach vorn durch’s Fenster jedenfalls nicht, insofern ist es kein Wunder, wenn der Empfang dann trotz Sichtkontakt schlecht ist.

Stimmt die Antennen funken eher in die Bäume. Und durch so ein Fenster kannst du leider vergessen.
Router bei den Gästen aufstellen, auf gleicher Höhe und draussen.
Du hast die Spitzen nach unten gerichtet. An der Spitze kommt nix raus. Die Funkwellen breiten sich zu den Seiten der Antennen aus, wie eine CD die man raufsteckt.

5 Likes