Wlan Richtfunk Strecke aufbauen

Hallo,

ich moechte gerne eine Wlan Richtfunkstrecke aufbauen. Derzeit surfen wir mit LTE und das macht einfach keinen Spass. In einen benachbarten Dorf besteht die Moeglichkeit sich einen DSL Anschluss (100Mbit) zu mieten und diesen auf einen GetreideSilo zu installieren. Von diesem Punkt wohne ich 5km entfernt. Luftlinie 4km.
Leider wird die Strecke durch einzelne Baumreihen unterbrochen. Das Gelaende ist sehr flach, kein Berg kein Tal.
Ich muesste also einen entsprechenden Mast aufstellen um das Signal aufzufangen?

Die Sendeantenne auf dem Getreidesilo wuerde sich in ca. 30m Hoehe befinden. Wie hoch muesste die Empfaenger Antenne installiert werden, knapp ueber den Baeumen?

Welche Antennentechnik?

Soweit erstmal.

Danke.

Fresnel Zone ->
http://www.afar.net/fresnel-zone-calculator/

oder

Zusätzlich noch hier ein Simulator, mit dem ich bisher sehr gute Ergebnisse bekomme habe:


GruĂź, Kaki

P.S. Ich schieße mit den NanoBeam ac-Antennen auch durch mehrere Bäume durch, das geht ganz gut. Zur Not probier es aus, die Antennen kosten knapp 100€ pro Antenne. Einrichtung habe ich hier beschrieben: http://blog.freifunk-winterberg.net/2015/12/08/konfiguration-von-zwei-ubiquiti-nanobeam-ac-als-bridge/

1 Like

Die NanoBeam AC sind wirklich empfehlenswert. Bei mir sorgen 4 StĂĽck fĂĽrs Internet.

Ja, richtig gute Hardware zu einem richtig gutem Preis. Mein Balkon hat mittlerweile auch zwei StĂĽck, die zwei AuĂźengebiete bei uns mit Internetz versorgen :smile:

Mir bereiten die Bäume (hohe Eichen) Kummer die unser Haus umgeben.
Wäre es evtl. besser wenn ich die zweite Empfänger Nanobeam auf Nachbars Scheune installiere ( um Höhe zu gewinnen) und von dort wiederum zu mir sende?
Sicherlich wäre mein Nachbar auch an einem schnellem Internetz interessiert…

Dann kannst Du es getrost vergessen.
Bei 4km Luftlinie brauchst Du freie Sicht. Laubbäume sind da tödlich.
Stell Dir vor, Du wolltest mit einem guten Fernglas einen GroĂźbild-Fernseher schauen auf die Distanz.
Ein Baum dazwischen und Du kannst (bestenfalls) noch erahnen, ob der Fernseher ĂĽberhaupt angeschaltet ist.

1 Like

Und genau genommen benötigt Ihr eine Genehmigung für die Sendeleistung bei Überschreitung von 30 dBm. Obwohl mit den AC Geräten könnte das noch klappen, die haben sehr guten Datendurchsatz bei nur 15 % Qualität. Die gestanzte Antennen von Carles Puente Baliarda (im Wifi LNB) schaffen dann doch mehr als die Omni Antennen an Datendurchsatz.

Steig mit ordentlicher Sicherung auf die möglichen Standorte und versuche gute Fotos in Richtung Gegenstelle zu machen. Fernglas nimmst du gleich mit. Wenn du die Gegenstelle sehen kannst, ist ein Link überhaupt kein Problem.

Wenn die Standorte Hindernisse überragen ist das für die Linkstrecke von Vorteil. Du solltest aber auch bedenken, dass du die Hardware irgendwo montieren musst, Kabel zu den Routern führen musst, Masten teil des Biltzschutzes sein müssen, etc. Ich will sagen, die Höhe ist nur ein Kriterium.

2 Likes