X.node.freifunk.ruhr

Hallo zusammen,

um nicht ständig in der Alfred Liste rummachen zu müssen haben wir euch das Alfred2Nodes Script vom @tcatm eingespielt.

Ihr könnt eure Nodes nun unter

<Routername>.node.freifunk.ruhr

über die IPv6 Adresse erreichen.

Also beispielsweise:

ff-ob-lab-01.node.freifunk.ruhr

um meinen Lab Router im Büro zu erreichen.

Vielen Dank an Nils und Linus und viel Spaß damit

Chris

7 Likes

Da ist eine echte Erleichterung für die Administration und das Monitoring! Vielen Dank!

EDIT: Gerade mal getestet, dass Adressen mit Underscores wohl nicht gehen. Ist nur der Dash erlaubt?
http://ff-re-rec-we_love_recklinghausen.node.freifunk.ruhr
http://we-love-recklinghausen.freifunk-recklinghausen.de/

Underscores sind in Domains nicht erlaubt. Das Script ignoriert solche Hostnames, weil bind sonst meckern würde. Knoten umbenennen schafft Abhilfe.