Aasee Netzwerk in Münster

Hallo.
Ich betreibe die beiden Freifunk Knoten freifunk-aaseestadt (privat) sowie aaseenetwork (am Segelclub Hansa Münster).
Die Ausleuchtung des Netzwerkes ist bereits recht gut, auf dem Bild sind die Empfangsbereiche eines ersten groben Tests rot markiert.
freifunk-aaseestadt funkt seit heute morgen mit einer Ubiquiti Nanostation auf dem Hausdach an der Satellitenschüssel montiert Richtung Aasee.
aaseenetwork ist aktuell noch eine 841N unter dem Dach des Segelclub Hansa Münster, soll aber demnächst gegen etwas stärkeres ausgetauscht werden.

Falls hier noch andere Aaseebewohner mitlesen, wäre es äußerst gut, wenn ihr euch am Aufbau eines Aaseenetzwerks beteiligen könntet. Mein Ziel ist, den gesamten Aasee per kostenlosem Freifunk WLAN auszuleuchten.
Router kann ich verschenken, wenn ihr nachweislich in der Nähe des Aasee wohnt.
Bei Interesse: aaseenetwork@posteo.de

5 Likes

Cool.
Ich hab’s auch mal auf die FB Seite gehoben, vielleicht meldet sich ja jemand.

1 Like

So schön wie die Nanostations spielen bin ich fast bereit, die auch Indoor zu installieren. Da man sie mit einem dünnen Lankabel versorgen kann ist das einfach optisch schöner. Und die Richtwirkung ist ja meist sowieso irgendwie gewünscht, da man nur seltenst genau in der Mitte eines Gebäudes ist, sondern fast immer an einer Außenwand und dann von dort den Rest des Gebäudes ausleuchten möchte. Z.B. „einen langen Flur entlang“.

Was die AA dort anbelangt: Wenn man den Zoo gewinnen könnte (mindestens mit einer Mast und einer Stromspende) wären die vielleicht schonmal angefixt…

1 Like

Hallo,

ich hätte Interesse mich hier anzubieten. Jedoch weiß ich nicht ob der Empfang bis zum Aasee genügt. Ich wohne an der Scharnhorststraße höhe Jugendgästehaus auf der Straßenseite zum Aasee hin. Es sind ca. 100m bis zum Aasee. Benötige ich noch weitere Komponenten als einen Router um meinen Sendeleistung bis zum Aasee zu erreichen?

Beste Grüße

Igelown

1 Like

Hallo @igelown, cool.

Wenn du in der Ecke JGH zum Wasser raus wohnst sind die Bedingungen schon ziemlich prima, glaube ich.
100m über freie Fläche geht in der Regel.

Ich stachel ja gerade etwas in Richtung SCM, das wäre eine ideale Gegenstelle :wink:

Auch wenn du den Aasee nicht im ersten Schritt erreichen würdest, so ist natürlich das zeitweise Knoten auch „einzeln“ stehen. Irgendwann setzt sich dann jemand dazwischen und „bingo!“ :smile:

Warum nicht einfach ausprobieren? Auch ein einzelner Freifunkknoten ist ein Freifunkknoten.

1 Like

Hey vax

danke für deine schnelle Antwort.

Wir haben einen Balkon in Richtung Aasee, aber leider keine direkte Freie Sicht. Unser Router aus meiner WG packt es lange nicht bis zum Aasee, aber ich glaube auch das das echt kein Teil für weite Entfernungen ist. Gibt es denn dafür spezielle Geräte die auch eine weitere Entfernung zurücklegen können?

Edit: Leider ist noch ein Großes Gebäude da zwischen. Aber auch eine Straße… Wir wohnen im 2. Stock, deshalb recht hoch gelegen.

Beste Grüße

Igelown

1 Like

CPE210 kostet derzeit rund 47€ inkl. Versand.
Davon ein Gerät an jedes Ende „vor den Balkon“ und ihr kommt mit SICHERHEIT bei freier Sicht 500m weit, vermutlich sogar eher 2km in der Gegend.
Und wenn es nicht reicht, dann freuen sich die Leute in dem angestrahlten Haus :wink:

1 Like

Das find ich Mal klasse, dann kann ich demnächst beim joggen Spotify hören ohne mein Datenvolumen zu verbrauchen! (Nein, bin kein Telekomkunde.)

Ich kann dich leider nicht unterstützen, wohne in der Aegidiistr. (Knoten Aegidiistrasse-Sued).

Hast du Mal die Restaurants am Nordufer angesprochen?

@igelown
Ich habe in der warpzone noch ein oder 2 NanoStations liegen.
Für einen ersten Test kannst du dir auch gerne mal eine ausleihen, dann musst du dir nicht auf Verdacht ein Gerät kaufen.

Münster, das ist da wo die Ubiquity Fanbois wohnen :slight_smile:

1 Like

@igelown @void Ich hab auch bei mir gerade ne M2 Loco abgeschraubt die „über“ ist.

@vax,

cool, könnte ich mir die einmal ausborgen zum testen?

Beste Grüße

Igelown

@igelown Genau dafür sind sie da. :smile:

@vax

ja super, wann und wo könnte ich mir den Router abholen?

Beste Grüße

Igelown

Heute Abend, Warpzone, ab 19 Uhr.

Leider sind die beiden Knoten auf der Karte nicht mehr online. Was ist passiert? Wird Hilfe benötigt?

Der Freifunk Router am Aasee (Segelclub Hansa) wurde von der Jugendabteilung betrieben.
Leider hat der Vorstand den Betrieb nun verboten, begründet durch Angst vor Abmahnanwälten und Störerhaftung.

„Unverschlüsseltes WLAN ist hier verboten“ war die Aussage. Auch eine Erklärung der Funktionsweise von Freifunk brachte keine Abhilfe.
Die Vereinsvorstandsleute sind alle so ~65+ Jahre alt, da trifft Freifunk leider auf wenig Verständnis.

Daher bleiben die Router leider bis auf weiteres abgeschaltet. ;(

Schade, hast du es Mal bei den Restaurants am Nordufer probiert?

Hey hab gesehen,dass auf der Karte beim Segelclub wieder ein Knoten online ist.^^ Konntet ihr den Vorstand überzeugen?

Jemand aus dem Club hat sich bei in der Warpzone gemeldet und sich einen Router geholt. Soweit es mir erzählt wurde, ging es nur um ein Abspracheproblem. Derjenige war aber nicht @aaseenetwork, dessen Identität ist der Münsterraner Community und auch dem Segelverein nicht bekannt. Das ist aber auch egal jetzt, denn:

Bisher sind die sehr zufrieden und wollen noch mindestens einen weiteren aufstellen.

Wer also dorthin meshen möchte, nur zu. Ich kann den Kontakt vermitteln; bisher steht dort nur ein WR841N. Ich könnte mir aber vorstellen, dass die vllt. für eine Nanostation zum meshen offen wären, falls irgendwo nur Strom liegt. Müsste man Mal lieb fragen.

Theoretisch ist entlang des Ufers auch Strom verlegt. Evtl. kann man Mal mit der Stadt verhandeln. Wäre eigentlich ein geiles Förderprojekt, dann könnte man die Router irgendwo in die Bäume oder an Laternen hängen.

1 Like