Anbindung der Community Hennef an Domäne Wupper

nein @jean bin ich!
:smirk:

1 Like

Ich bin übrigens @stefan :wink:

4 Likes

Nein, ich bin nicht @jean. Glaube ich zumindest… Manchmal befinden wir uns im selben Raum, das reicht dann aber…

:wink:

Ich würde gerne „gefällt mir nicht“ klicken.

Bitte beachtet, dass ich aus Sicht eines Aachener Admins schreibe, aber ich kann mir das nicht verkneifen weil eure Wünsche aus meiner Sicht so unsinnig sind.

Wofür möchtet ihr diesen Aufwand betreiben? Die Eigenen IP Adressen können nur sinnvoll eingesetzt werden wenn ihr eigene Supernodes Betreibt, ansonsten erzeugt ihr einen vollkommen unötigen Split in diversen config files und habt trotzdem noch eine gemeinsame Kollisonsdomäne.

Sprich, die Arbeit von zwei kleinen Domänen und die Probleme von einer großen.

Schaut euch bitte bei anderen Communities um, es steigen mehr und mehr von solchen regionalen SSID auf die SSID Freifunk um. Das automatische verbinden von Besuchern dadurch ist nett. Entscheidend ist jedoch, dass ich mit dieser SSID Probleme haben werden in benachbarten Gemeinden Fuß zu fassen.

Startet doch einfach mal ohne derartige Änderungen, sobald ihr entsprechend gewachsen seid stehen euch trotzdem alle Möglichkeiten offen. Dafür sind wir in Aachen ein gutes Beispiel. Wir sind zunächst voll integriert in der Domäne Rheinufer gewachsen bis wir ein paar hundert Knoten hatten. Mit dem gewonnen Erfahrungen kam dann das Wissen wie man selber eine Domäne betreiben könnte.

Das Vorgehen ist Standard in Wupper, und wird sowieso gemacht.

Schließe ich mich @MrMM an!

1 Like

Hi @MrMM,

der eigene IP-Kreis ist dafür da, dass wir möglichst bald eigene Hardware betreiben möchten und ggf. frühzeitig interne/städtische Services anbieten möchten.

Die SSID ist sicher ein Thema über welches viel diskutiert wird. Wir haben uns in dazu entschieden, da wir einen regionalen Bezug möchten. Dazu hatten wir auch bei unserem ersten Thread schon genug Diskussion. :blush:

Besprecht das mit Wupper ( @DSchmidtberg und @phip)

Sollten Map, DNS oder sonstwelche Server benötigt werden meldet euch einfach bei uns.

1 Like

Wow, dann ist es natürlich logisch das auch für Hennef zu machen.

Aber warum macht ihr das? Diese Einschätzung dürfte doch stimmen oder:

Das hat sich wupper von Anfang an so vorgenommen.

Wir in Troisdorf fanden das ebenfalls gut und haben uns Wupper angeschlossen.

Mittlerweile haben wir alle Infrastruktursysteme (Map, DNS, Updateserver) selber für uns. Sollten wir jetzt schnell wachsen können wir ohne Probleme eigene Supernodes für Troisdorf einsetzen und sind (fast) unabhängig.

Für wupper ist der Aufwand glaub ich auch nicht so viel höher. Es ist ja im grunde nur eine eigene fastd Instanz pro Community

1 Like

Skaliert halt nicht sonderlich gut.

Wobei man auf diese Art immerhin ordentlich CPUs in einen Supernode rein kloppen kann. Damit braucht man dann weniger Supernodes.

Ich finde es immer gut wenn jede Domäne irgendwo etwas eigenes macht, nur so sammelt man zusätzliche Erfahrungen hat man etwas zum vergleichen.

Das Vergleichen kommt allerdings meiner Meinung nach momentan noch etwas kurz.

Ist schon aufwändig, da sämtliche Dienste entsprechend für X Netze konfiguriert sein müssen. Entsprechend schnell wird man damit auch den Überblick verlieren. (fastd, bridge group, batman, dnsmasq, radvd)

Zumal aus Sicht der Domäne dann das Problem besteht das das Aussplitten noch nicht vorbereitet ist, man keine Erfahrungswerte damit hat und alles im laufenden Betrieb am offenen Herzen ausprobieren muss.

Der Aufwand für die Einrichtung liegt nahe am Aufwand direkt eigene Server zu confen. Dafür muss dann jedoch das BGP und GRE zusätzlich konfiguriert werden.

Unterm Strich ist die Wupper Lösung maximal konsolidierend und spart Ressourcen, skaliert im Gegenzug nur nicht gut.

Mich stört an dieser Idee, dass ich dann schon auf drei Karten nach Freifunkknoten suchen muss, wenn ich mich von Bonn über den Rhein bewege. Da überlappt sich KBU-Gebiet mit FF Troisdorf und FF Hennef. Alle drei haben auch noch unterschiedliche SSIDs.
Das ist alles aus Betreibersicht bestimmt toll, man kann sein eigenes Ding machen und unabhängig sein (wirklich?). Aber aus Nutzersicht ist das total irre. „Freifunk? Da blickt keiner durch…“ Wir hier im Forum befinden uns in unserer eigenen Freifunkwelt und machen uns die, wie sie uns gefällt, das darf man nicht vergessen. Da draußen gibt es viele, die das nicht nachvollziehen können. Da kann man sicherlich Aufklärungsarbeit leisten, muss sich das aber nicht unnötig schwer machen.

1 Like

http://freifunk-karte.de ist die Lösung. ideal für ganz Deutschland.

1 Like

Kenn ich. Ist eine Ergänzung, aber kein Ersatz.
Warum arbeiten Troisdorf und Hennef nicht erst mal zusammen, bis es im Gebiet einige hundert Knoten gibt? Da sammelt man Erfahrung in einem doppelt starken Adminteam. Einen Split kann man dann machen, wenn die Technik das verlangt. Bis dahin hätte eine Zusammenarbeit doch nur Vorteile. An der SSID sollte das doch nicht scheitern…

1 Like

Alle Knoten der Domäne Wupper werden hier zusammengefasst: http://map.wupper.freifunk-rheinland.net/

3 Likes

Wieso müssen hier immer wieder die gleichen Themen, wie SSID, Anbindung usw. diskutiert werden?
Wir haben diesen Thread erstellt um weiterzukommen!

Es wäre sehr nett, wenn uns @DSchmidtberg helfen könnte :smile:

2 Likes

Von mir aus ist das OK, @phip Frage ich gleich noch mal der sollte aber kein Problem damit haben.

Werde später die Daten Posten für eure Firmware und dann könnt ihr die zusammen mit Troisdorf erstellen.

3 Likes

Wir helfen euch da gerne.

2 Likes

@DSchmidtberg Danke dir. Wir warten schon sehnsüchtig :wink:

@stefan Das ist nett. Denke, dass wir in Zukunft öfter mal zusammenarbeiten. So macht das Spaß :+1:

Danke für die Hilfe.