Firmware für neue Community

Hallo Zusammen,

wir möchten nach der Gründung unserer neuen Community in Hennef nun auch eine eigene Firmware bauen. Ich habe zu diesem Thema schon fast alle großen Vereine und Community angesprochen, bisher konnte uns keiner so genau helfen. Da wir ja nicht die ersten sind, muss es doch eine Lösung dafür geben :smile:

Ich fange einfach mal mit meinen Fragen an:
a. Woher bekomme ich ein eigenes IP-Netz, bzw. wie schließe ich mich z.B. an den Freifunk Rhein e.V. an?
Bevors los geht: Vorbereitungen — Meshkit 0.1.0 Dokumentation (wir haben ja keine Register Seite oder muss ich mich bei Augsburg melden?!)

b. Wir haben erstmal keine eigene Infrastruktur und möchten das unsere Nodes den IC-VPN direkt zum Freifunk Rheinland aufbauen. Wo kann ich das hier angeben? http://meshkit.freifunk.net/

c. Da wir keine Programmier Nerds sind hätten wir gerne Unterstützung vom Verein. Laut Sebastian Korte soll ich mich hier an euch wenden.

Kurz gesagt stelle ich mir das so vor: Ich gebe dem Freifunk Rheinland e.V. unsere Wunschangaben durch (SSID, IP-Kreis, Wunschfunktionen etc…) und dann wird die Firmware für uns gebacken!? Sehe ich das zu einfach?

Beim Verbund freier Netzwerke NRW e.V. ist das so einfach! Also muss es doch auch mit Rheinland klappen oder?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß
Jean

Widerspricht sich schon fast.

Also im Rheinland gibt es 5/6 Domänen, nur diese haben fast die gleiche Firmware (Gluon mit dem B.A.T.M.A.N-Routingprotokoll) mit etwas anderen Konfigurationsdateien.

Deine Links zeigen Meshkit, das verwendet OSLRouting, dies können unsere Server nicht.

Hennef liegt geografisch am nahsten zu Troisdorf, die in der Domäne Wupper im Rheinland e.V. sind, oder http://kbu.freifunk.net/ (das ist nicht Rheinland e.V.), sonst vielleicht noch Domäne Rheinufer im Rheinland e.V…

Sollte ihr eine eigene Domäne wollen braucht ihr Infrastruktur und jemanden, der sie betreibt, daher erstmal nicht zu empfehlen.

Dennoch sollte ihr, egal welche Lösung ihr wählt, jemanden vor Ort haben der sich mit Netzen, Linux und SSH auskennt

Willkommen. Ich habe das ganze kürzlich für Warendorf durchgeführt und schlage folgenden Weg vor:

  • du baust eine Software die die Infrastruktur einer anderen Community nutzt. Benötigt wird eine Entscheidung, an welche Domäne du dich anschließen möchtest, und ein Server der via IPv6 erreichbar ist (für die Images und das Auto-Update).
  • alles weitere entscheidest du später.

Für den Bau der Software benötigst du nur einen Rechner mit Linux.

mich würde interessieren welche Kriterien erfüllt werden müssen, damit eine eigene Firmware gerechtfertigt ist…

Bei Gluon-Firmwares sollten die Leute vorhanden sein, um eine eigene Supernode-Serverinfrastruktur administrieren zu können. Alles andere macht eben nicht viel Sinn (außer natürlich für Experimental-Netze um Sachen auszuprobieren)

Bei Meshkit baut ja anscheinend sowieso jede Community eine eigene Firmware, da ist die Hürde wohl niedriger, kann dazu aber nicht wirklich was sagen.

Um die ursprüngliche Frage zu beantworten: Beim Freifunk Rheinland braucht es keinen Organisationsaufwand. Verteilt einfach die Firmware der Domäne, die euch am nächsten liegt, und legt los.

Aber er will sich mit Meshkit-Software an Rheinland e.V. anschließen, das ist eine Hürde

Nein, will er nicht. Er war nur noch nicht richtig informiert. Denke ich.

Bevor ihr anfangt euch Firmware zu bauen mit Kapazitäten, die ihr nicht habt.

Das Domänenkomzept des Freifunk Rheinland e.V. ist genau auf dieses Szenario ausgelegt.
Nehmt euch einfach die Firmware einer Domäne, auf die ihr Lust habt und legt einfach los.

Für die Nutzer ist nicht ersichtlich, ob ihr jetzt in der Domäne Ruhrgebiet oder Möhne oder Aachen seid.
Alternativ böte sich aufgrund der geographischen Nähe natürlich KBU an.

1 Like

Troisdorf ist direkt um die Ecke… Ihr könnt euch gerne bei uns Anschließen!

Wir haben glaub ich sogar einen Node in Hennef

2 Likes

@stefan da wir in Hennef über 100 Dörfer haben möchten wir gerne eine eigene SSID und ein eigenes IP-Netz. Wir möchten uns dem Rheinland e.V. anschließen (erstmal egal welche Domäne), da RIPE-Mitglied.
Einen eigenen Server für Updates sollte kein Problem sein. Kannst du uns beim Bau der Firmware helfen Stefan?

Da gibt es mehrere Punkte.

  1. Ihr Braucht Infrastruktur (Update, Map, (DNS) Server)
  2. Was wollt ihr mit der Firmware?! Wohin soll das VPN Gemacht werden? Es würde keinen Sinn machen jetzt eine Firmware zu bauen, und sich dann z.b. zu der Domäne Rheinufer zu Verbinden per VPN. Abgesehen davon das ich nicht weiß ob solche Frickeleien überhaupt gewünscht sind.
  3. 100 Dörfer Schön und gut. Aber wieviele Nodes? für 10 Nodes wird es sich erstmal kaum lohnen eine Eigene FW zu bauen.
  4. Eigene SSID? Ganz anderes Thema. Dort Scheiden sich die Geister. Ich würde grundsätzlich NIE zu einer anderen SSID als „Freifunk“ raten
3 Likes

Die SSID sollte am besten immer Freifunk heißen

3 Likes

Die Diskussion FREIFUNK SSID in Münster kennst du?

2 Likes

es geht um hennef.freifunk.net :smile:

Wir möchten jetzt nicht eine Firmware verteilen und später alles Nodes neueinrichten, verständlich oder? Ihr habt es ja auch direkt richtig gemacht.

Können wir nicht eure Troisdorf Firmware nehmen und einfach eine andere SSID (hennef.freifunk.net) nehmen? Wir können uns ja auch zur Wupper Domäne verbinden und die 3 Server selbst betreiben.

lasst das mit der ssid…

3 Likes

Muss es hennef.freifunk.net sein?

Ich sage nochmal „Freifunk“ wäre auf jeden fall angebrachter

3 Likes

Was habt ihr denn in Troisdorf?
KBU hat auch kbu.freifunk.net!



KBU ist nicht im Rheinland e.V.

1 Like

Wir haben nur „Freifunk“

Desswegen würde es auch nicht auffallen wenn ihr einfach unsere FW nutzt

1 Like

Könnte man machen, der aufwand ist aber der gleiche wie eine neue Community einzurichten.

Domains als SSID bringen nicht viel (zumindest in Wuppertal.

Ob ihr jetzt auch als SSID Freifunk oder eine andere nimmt ist euch überlassen, in Wuppertal nutzen wir z. B. Freifunk-Wuppertal. Aber das müssen die Freifunker vor Ort entscheiden und ihr solltet euch vorher die Diskussion durchlesen.

Von mir aus könnt ihr eine eigene Community in der Domäne wupper werden, @phip müsste da nicht zustimmen. Die nötige Infrastruktur würden wir dann stellen.

2 Likes