Anti-Freifunk-Veranstaltung am 14. Januar 2017

Vielleicht brauchen wir hier im Forum doch mal eine Rubrik „Dorfbrunnen“ (oder meinetwegen „Haltestellen-Wartehäuschen“, oder auch „Rauchenden-Hof“, wenn es um die damit verbundenen heitere Geselligkeit geht)

3 Likes

Ich plädiere für eine Rubrik namens „Funkloch“. Das gäbe uns ein Alleinstellungsmerkmal!

4 Likes

Es gibt eine genauere Anfangszeit des Vortrags, ca. 15:30 Uhr, und einen Infotext:

Elektrosmog, was ist das?
Elektromagnetische Felder wie sie durch Handys, Mikrowellen oder andere
Elektronik im häuslichen Umfeld entstehen,
bezeichnet man gemeinhin als Elektrosmog, da sie nach Ansicht verschiedener
Experten zu Gesundheitsschäden führen können.
Über Gefahren und Schutzmöglichkeiten zu diesem Thema informiert
Diplom Ingenieur und Sachverständiger für gesundes Wohnen, Bernd Eckstein.

Danach werden wir noch etwas Zeit für einen gemeinsamen Austausch haben.

Ist das zitierte schon der ganze Infotext oder gibt es da so eine richtig schön lange Datei zu?

VlG Nitimax

Das ist der komplette Infotext zur Veranstaltung abgesehen von der Einleitung zu Ort, Zeit und Essen.

Könnten wir diese beiden Threads (eins und zwei) nicht mal zusammenlegen?

Irgendwie habe ich jetzt ständig deja-vue-Erlebnisse.

3 Likes

Irgendwie habe ich jetzt ständig deja-vue-Erlebnisse.

Na, das kommt doch wohl durch die Elektrosmog induzierte Schizophrenie :wink:

(Aber ja ansonsten ist es keine schlechte Idee).

solange er sich nachts nicht in Alufolie einwickelt, ist nichts zu befürchten.

1 Like

Ich würde die schlicht nicht füttern.
Zumindest sehe ich diesen Aluhut-Ansatz seit Jahren auf dem Rückzug.
Und aus jeglicher sachlich gemeinter Erwiderung beziehen die neues „Material“ (wenn man z. B. Proportionen darstellt von Strahlungsleistungen, Abständen und etc.)
Wenn die sich ernstgenommen fühlen, dann gibt das evtl. noch neue Motivation.

5 Likes

Hätte ja gut Lust, mich da einzuschleichen und zuzuhören. Und wie @adorfer schon schreibt, bringt Argumentieren bei denen gar nix. Die drehen sich die Wahrheit so, wie sie sie gerade brauchen. Aber mal rumschnüffeln fände ich schon interessant…

1 Like

Vielleicht könntest du den Referenten einladen, den Vortrag ein zweites mal auf einem Freifunk-Stammtisch zu halten.

Oder wie wäre es mit einer Video-Aufzeichnung oder einem Video-Stream? (Sofern die Kamera nicht zu sehr strahlt.)

Achtung: Ich hatte mich mit dem Datum vertan. Richtig ist Samstag, der 14. Januar 2017. Ist auch schon oben korrigiert.

Also vor knapp einem Jahr?

1 Like

Samstag, 14. Januar 2017, in knapp zwei Wochen

Ohne mich näher mit dem Referenten oder der Veranstalterin beschäftigt zu haben (dazu ist mir meine Zeit zu schade und ich nehme mir die Freiheit, solche Leute in eine Schublade mit Impfgegnern und sonstigen postfaktischen Typen zu werfen):

Nicht füttern. Ignorieren, an anderer Stelle aufklären. Solche Veranstaltungen zu adeln, indem man sie ernst nimmt und Gegenpositionen dort verkünden will, halte ich nicht für sinnvoll.

4 Likes

Die Rettung für alle von Freifunksmog geplagten naht.

3 Likes

…und bei einer Durchleuchtung an einer Flughafen-Sicherheitsschleuse wirst Du dann vermutlich rausgewunken wg. der eingewebten HF-Barriere im Stoff. -> Sicherheitsalarm! :smile:

1 Like

Ich hab bei uns in Münster in der Fußgängerzone mal die Vögel angesprochen, die für saubere Luft sind (also gegen diese immer mehr zunehmenden Chemtrails). Nach 15 Minuten hatte ich echt genug und ich musste mich verdammt zusammenreißen!
Kann ich jedem empfehlen, macht Spaß.

1 Like

Es gibt eine genauere Anfangszeit des Vortrags, ca. 15:30 Uhr, und einen Infotext.

Elektrosmog, was ist das?
Elektromagnetische Felder wie sie durch Handys, Mikrowellen oder andere
Elektronik im häuslichen Umfeld entstehen,
bezeichnet man gemeinhin als Elektrosmog, da sie nach Ansicht verschiedener
Experten zu Gesundheitsschäden führen können.
Über Gefahren und Schutzmöglichkeiten zu diesem Thema informiert
Diplom Ingenieur und Sachverständiger für gesundes Wohnen, Bernd Eckstein.

Danach werden wir noch etwas Zeit für einen gemeinsamen Austausch haben.

Chemtrails? Ich dachte, die wurden eingestellt.

1 Like