ath79-Support for TP-Link WDR3500

GitHub PR: [WIP/RFC] ath79: add support for TP-Link WDR3500 v1 by adrianschmutzler · Pull Request #2298 · openwrt/openwrt · GitHub

Images: https://www.adrianschmutzler.net/upload/wdr3500-0729.zip

Suche Tester!

@rotanid

Bitte testen. War jetzt ne reine Trockenübung, keine Ahnung was alles geht und was nicht.

TFTP kann er ja scheinbar.

ich habe hier einen 941er, der sich als 3500er meldet… mal schauen was passiert. (Egal was dabei herauskommt… es wird nicht repräsentativ sein, da jemand den Bootloader gepatcht hat)

@adorfer Ich halte das für keine gute Idee.

Was für ein 941er ist es denn genau?

Wieder so ein China-Zombie, „941v6“ steht auf dem Aufkleber der LAN-Buchsen.

Was ich aber eigentlich damit sagen wollte: Ich habe „regulär“ noch nie einen TP-Link WR3500 in freier Freifunk-Wildbahn gesehen. Daher wird’s schwierig dafür Testende zu finden, die ein „echtes“ Gerät haben.

was konkret soll getestet werden?

@adorfer noch nie, soso, wir haben 5 im netz online plus einige offline an testgeräten.

@rotanid

Das ist ein ath79-Image mit Build-Bot-Settings (ohne Luci).

Was soll getestet werden:

Alles :wink:

Flashen per sysupgrade oder TFTP. Dann:

  • LAN Setup: Funktionieren WAN-Port und Switch. Sind diese ggf. vertauscht.
  • Einzeln Kabel mit LAN-Ports verbinden und mit swconfig dev switch0 show jeweils schauen, welcher interne Port aktiv ist. Dabei gleich prüfen, ob alle Port-LEDs und die WAN-LED funktionieren und richtig zugeordnet sind.
  • Access-Point testen (disabled=0 in /etc/config/wireless entfernen, danach „reload_config“ ausführen; mit dem Handy/Notebook per WiFi verbinden und Speedtest (darauf achten dass kein anderer Router „OpenWrt“ ausstrahlt). Dies sowohl für 2.4 GHz und 5 GHz einzeln testen (am einfachsten jeweils nur das jeweilige radio auf disabled=0 und danach wieder auf disabled=1). WLAN-LEDs jeweils mit checken.
  • WAN testen (inkl. LED)
  • RFKILL und RESET Knopf testen
  • An einem beliebigen Client-Port bei gleichzeitiger WAN-Verbindung testen, ob man IP bekommt und Speedtest per Ethernet
  • Ping-Test an jedem Client-Port

USB muss dann auch noch gecheckt werden, aber das ist glaube ich noch kaputt und es ist ja eh schon genug.

Je nachdem, wie gut ich gearbeitet habe, ist von „bootet nicht“ bis „alles perfekt“ alles möglich.

Vielen Dank!

Hi,
viel konnte ich noch nicht testen und werde nun auch mind. 2 Wochen nicht weitermachen können, aber hier der Zwischenstand:

  • Flashen per sysupgrade ging
  • Reset-Button geht
  • Power- und System-LED leuchten beide dauerhaft im Betrieb
  • LAN-LED 2 (2. von rechts von den 4 LAN-LEDs) leuchtet dauerhaft
  • LAN-Port 1 geht, wird in swconfig aber als Port 4 angezeigt, außerdem leuchtet die LED von Port 3 (die 2. von links von den 4 LAN-LEDs)
  • LAN-Port 2 geht, wird in swconfig aber als Port 3 angezeigt, außerdem leuchtet die LED von Port 4 (die linkeste der 4 LAN-LEDs)
  • LAN-Port 3 geht, wird in swconfig aber als Port 2 angezeigt, keine Signalisierung mit irgendeiner LED
  • LAN-Port 4 geht, wird in swconfig aber als Port 1 angezeigt, keine Signalisierung mit irgendeiner LED
  • WAN-Port geht, DHCP-Client wird auf dem Port aktiv, Internetverbindung funktioniert, keine Signalisierung mit irgendeiner LED
  • auf allen 4 Client-Ports gehen volle 100MBit/s in’s WAN
  • nach Aktivierung geht 2,4GHz WLAN mit >70MBit/s laut speedtest.net-App. 2,4GHZ-LED funktioniert ebenso.
  • Rfkill-Button geht zum deaktivieren, das wifi kommt nach dem aktivieren jedoch nicht zurück?

TODO:

  • 5 GHz ?
  • USB ?
  • alles nochmal Testen nach Fixes für die genannten Probleme

Hi @rotanid,

super, vielen Dank!

Das sieht ja schon ganz gut aus und reicht auf alle Fälle, um damit schon mal einen PR in openwrt aufzumachen.

Ich habe zudem auch von @kofec ein Angebot für weitere Tests (er hat offenbar einfach den branch in meinem Repo gefunden).

Wenn du Glück hast musst du dann in zwei Wochen gar nicht mehr testen.

Beste Grüße

Adrian

Hi Adrian,
habe meinen neuerlichen Test auf GitHub wie folgt dokumentiert:

update test results with the branches state from about 10 hours ago:

  • power LED always on
  • system LED blinking slow when flashing, blinking fast during boot
  • WAN LED working correctly
  • all LAN LEDs working correctly
  • rfkill working (now? maybe i didnt test correctly last time)

@adrianschmutzler what do i need to do or put which kmods/packages into my own build to be able to test 5GHz and USB?