Brauche Interpretationshilfe um ein Thema Moderatorengerecht zu überarbeiten

Ich ich bekam einen Verweis durch das Moderatorenteam mit der Aufforderung den unten zitierten Beitrag ihren Wünschen entsprechend umzuändern.
Ich verstehe allerdings weder genau, was bemängelt wird, noch wie es geändert werden soll.
Den Text der Moderation liefere ich gleich nach und hoffe dass ich hier einen Tipp bekomme, was gemeint ist.

[quote=„MPW, post:1, topic:10480, full:true“]
Hallo Enrique,

hiermit möchte ich dir mitteilen, dass das Moderationsteam beschlossen hat, dir eine Verwarnung zukommen zu lassen. Du hast leider in den letzten Tagen einen sehr aggressiven Diskussionsstil an der Tag gelegt. Wir möchten dich auf diesem Weg bitte, dich etwas zurückzuhalten. Bitte lies dir einmal unsere FAQ in Ruhe durch: FAQ - Freifunk Forum

Das Faß konkret zum überlaufen gebracht hat dieser Beitrag hier: Threads besser zusperren als Aufteilen

Dein Vergleich zwischen Neonazis und Salafisten als Tätern ist eine Argumentationskultur, die wir hier nicht möchten. Nicht nur, ist es falsch, weil beides eine Straftat ist, sondern es verstößt auch gegen unsere Nutzungsregeln.

Poste nichts,dass ein vernünftiger Mensch für einen Angriff, Missbrauch oder Hass halten würde.

Das so als Ansatzpunkt für dich.

Ich möchte dich bitten, den kritisierten und oben verlinkten Beitrag zu überarbeiten und zu entschärfen. Sonst müssen wir ihn leider löschen.

GrüßeMatthias
[/quote]

Da muss man erst mal drauf kommen. Aber gut dass du das erwähnst.

Der Zusammenhang ist folgender: einer meiner Beiträge wurde gemeldet, weil dort eine ethnische Gruppe erwähnt wurde in einem … dubiosen Zusammenhang. Unter anderem sprach ein Freifunk Betreiber konkret seine Angst vor dieser konkreten Gruppe vor seinem Laden an.

Das Problem ist, dass der Moderator je nach Blickwinkel zu Recht den Beitrag gesperrt hat. Ich werde deshalb auch nicht insistieren.

Auf der anderen Seite wollte ich mit meinem Beitrag aufzeigen, dass zu viel PC eine wirkliche thematische Auseinandersetzung verhindert. Es macht einen Unterschied, ob Salafisten Kanaldeckel in die Synagogenscheiben werfen oder Neonazis.
Das gleiche betrifft Gruppierungen von Flüchtlingen, die Stress machen. Ohne Hintergrundwissen und Analyse keine Gegenstrategien. Wenn aber schon die Bestandsaufnahme durch PC scheitert, hast du nur die Option „Freifunk für alle immer und überall“ oder „Freifunk für keinen und nie.“
Subtil geistig oder politisch hier irgendwen in dubiose Ecken stellen liegt mir fern. Wenn dann spreche ich es direkt aus.
Wenn jemand den Abschnitt über die Synagoge als ihn nicht interessierende Privatgeschichte empfindet, muss ich doch nichts weiter kommentieren.
Wenn jemand sagt, dass er das nicht versteht, versuche ich es verständlich zu machen.

Ganz grundsätzlich zu dem Thema Angsträume war doch von Anfang an klar, dass das Forum weder eine realistische Betrachtung leisten kann, noch eine kluge Lösung herausarbeiten wird.
Seit Jahrzehnten wird in dieser Stadteine Integrationsdebatte geführt, die sich im Kreise dreht. Aus ähnlichen Gründen.

Ich hoffe das reicht als Erläuterung?

Nachtrag: das Synagogenbeispiel sollte auch erläutern, dass man sehr wohl aus Erfahrungswissen etwas ableiten kann, ohne dass man einen „Beweis“ hat - sonst hätte die Menschheit nicht überlebt.

Ich soll Salafisten und Neonazis nicht vergleichen?
Ich soll Salafisten und Neonazis nicht als Täter vergleichen?
Ich soll nicht Argumente nutzen, in denen Salafisten und Neonazis vorkommen?
Ich soll nicht über Salafisten schreiben weil es eine Straftat ist?
Ich verstoße gegen die Nutzungsregeln wenn ein vernünftiger (?) Mensch einen Beitrag als Angriff, Missbrauch oder Hass empfindet?
Nachtrag: ich darf Fakten und Tatsachen nicht benennen, wenn ein vernünftiger Mensch sich dadurch angegriffen fühlt?

Du sollst dich hier Hauptsächlich an die Themen halten. Deine Texte sind alle Provozierend und nicht ansatzweise Themengebunden.
Deine Statistik Zeigt anhand der Meldungen auch ganz klar das einige der gleichen Meinung sind.

Das hier ist ein Freifunk Forum, in dem über Freifunk, die Technik um Freifunk und die Sozialen Aspekte um Freifunk Diskutiert wird. Das kannst du anscheinend nicht.

Vielleicht ist „unser“ Horizont nicht hoch genug um deinen Formulierungen zu folgen oder sonstwas. Ich verstehe auf jedenfall nicht wieso in einem Thread mit dem Namen „Threads besser zusperren als Aufteilen“ das Wort Nazi oder Synagoge vorkommen muss.

Wir haben hier einige Grundregeln an die du dich nunmal halten musst. Ansonsten bist du nicht in der Lage hier Konstruktiv Beiträge zu verfassen.

Nimm das als eine weiterführende Begründung für die Verwarnung. Da wir nicht hier sind um uns mit dir zu Streiten oder Kindergarten zu Spielen war das meine Letzte Warnung für dich.

1 Like

@stefan
Danke, allmählich kann ich euch folgen. Schwächen in der Textexegese, Massenhysterie, Überarbeitung, Zeitmangel, Schwächen des Discorse Systems und einiges mehr, worüber eigentlich gesprochen werden müsste. Wir lassen es aber in gegenseitigem Einvernehmen einfach sein.

[quote=„stefan, post:3, topic:10486“]
Das hier ist ein Freifunk Forum, in dem über Freifunk, die Technik um Freifunk und die Sozialen Aspekte um Freifunk Diskutiert wird. Das kannst du anscheinend nicht.
[/quote] Meine Selbstwahrnehmung ist genau umgekehrt. Eine Patt Situation. Tut einfach, was ihr meint tun zu müssen.

1 Like

Allein die Tatsache, dass die Verwarnung unter dem Deckmantel des Hilfe-Ersuchen öffentlich zur Diskussion gestellt wird, sagt schon mehr als genug zum Kommunikationsstil aus.

3 Likes