Carlsplatz hat jetzt Freifunk

Am Carlsplatz gibt es jetzt auch Freifunk, dank eines Uplink Sponsors ist faktisch der ganze Carlspaltz beleuchtet, vor allem dort wo die Gastronomie ist.

Mit etwas Glück bekomme ich auch einen Standort am Barbarossa Platz und diesen komplett ausgeleuchtet.

Wer kennt noch Plätze ohne Freifunk und einen Uplink Sponsor der dort uns den
Uplink zur Verfügung stellt.

Helfe gerne bei der Einrichtung und Auswahl der Hardware.

10 Likes

Ich bin in den letzten Tagen mehrfach am Carlsplatz gewesen und musste feststellen, dass der Node zwar recht laut hereinkommt, aber anscheinend keine Daten von meinem Gerät zurück übertragen werden können. Eine IP bekomme ich zwar, wenn ich draußen unterwegs bin, aber am Fenster innerhalb eines Hauses endet die Konnektivität. Trotz ein oder zwei Balken WLAN-Pegel zeigt mir Android ein Ausrufezeichen, weil die Test-URL anscheinend nicht aufgerufen werden kann.

Die Koordinaten geben her, dass sich der Node in der Nähe der Gulaschkanone befindet. Ich vermute, das stimmt nicht ganz, weil ich den Imbissbetreibern unterstelle, keinen DSL-Anschluss in ihrer Bude zu haben.

Ich empfehle, die Sendeleistung herunter zu drehen und weitere Nodes aufzubauen.

@michael1: Wo steht eigentlich die Kiste? Hast du ein Foto?

Was genau ist denn ein „Uplink Sponsor“? Also was umfasst dieses „sponsoring“?

Dann fehlt auf dem besagten Fensterbrett ein weiterer Router.

Reichweitengrenzen gibt’s leider.

Das von Dir beschriebene „viele Balken, weniger DHCP, kaum Durchsatz“ liegt nach meiner Beobachtung nicht mehr(!) an zu stark senden Nodes, sondern an %90 Background-Traffic im Adhoc-Netz. Was dafür sorgt, dass die Airtime schlicht „alle“ ist an vielen Stellen. In Kombination mit nicht heilbaren HiddenStation-Probelemen (im AdHoc-Wifimex) ist das etwas, was wir bei unserer Netzgröße jetzt schlicht ertragen müssen.
Einen Split der Domain wollen wir nicht (habe ich inzwischen aus den Rückmeldungen verstanden). Also ist die Usability halt nur noch bei „maximalen Balken“ für die Nutzenden gegeben.

Bis Frühjahr2016 müssen wir uns also noch irgendwie über die Runden retten. (Das war der Termin für eine Stable für ein neues, besser skalierendes Routingprotokoll. Vielleicht aber auch Sommer 2016.)

Hi @nomaster der Hängt bei Helferlein außen am Fester und
strahlt aus der 3. Etage auf den Platz. Aber die Lokation aus bewusst etwas
versetzt , da sie nicht 100% richtig angegeben sein wollte.

Ziel ist ja auch die Versorgung des Platz , genauer der Stelle
wo die Leute auf den Bänken sitzen. In andere Gebäude rein zu stahlen ist technisch
auch schwierig. Du hast immer Stellen wo du mit dem Smartphone noch Balken
siehst aber nicht zurück kommst. Dann sollte man ein Notebook oder Tablet
nehmen;-) Aber im Ernst TX ist auf 15 dbi eingestellt, normalerweise nehmen ich
bei den LOCOS 12 aber damit kam man nicht durch die Dächer in den Gängen, mit
15 schon und mit einem Tablet kommt man auch zurück.

Das größere Problem dort ist das die DSL Leitung manchmal aussteigt , ist halt
der Anbieter in rot und das Büro ist nicht
immer besetzt, das mehrt dann keiner. Deshalb habe ich den im Monitoring, um
dann dort zu sagen , bitte DSL einm neu starten :wink: Das Monitoring hat Torben ja aufgesetzt, ihr habt Euch ja in
der Butze schon zum Thema Monitoring unterhalten, wie er mir sagte.

2 Likes