[Cloudspotting] 2014W52

Hallo zusammen, ich hoffe, Ihr hattet frohe Weihnachten.


Von der letzten Woche des Jahres ist nicht wirklich viel zu berichten.

Karte/Statistik

Dank @stefan s Patch Liefert die Karte nun korrekte Nutzeranzahl in der Wolke. Dies erklärt den Knick im Graphen. Es sind nun um die 55 Pseudonutzer abzuziehen, die von jedem Knoten und von den Servern generiert wurden.

Luisenvietel

Die letzte Woche Freitag mit der Gluon-Firmware bespielten Knoten sind bis heute nicht auf der Karte eingetragen …

Es fehlen Knoten im Luisenviertel, das heißt sie sind irgendwo und senden nicht mehr. Sie müssen umgehend mit neuer Firmware bespielt werden, da wir die alte Infrastruktur nicht mehr lange am Leben erhalten werden.

Mir ist über Umwege zu Ohren gekommen, wie der Freifunk im Café du Congo wahrgenommen wird: „es hat [dort] nie funktioniert“. Das ist kein gutes Aushängeschild für den Freifunk und für die Freifunker vor Ort. Offensichtlich ist es dort irgendwie eine Art Hotspot, um den sich irgend jemand kümmert. Das ist falsch. Wenn sich die Gemeinschaft vor Ort nicht endlich selbst um ihren Freifunk kümmert, wird es zwangsläufig verkümmern. Sich kümmern bedeutet mit seinen Nachbarn sprechen und selbst die Anbindung und notfalls die Knotendichte verbessern.

Mittlerweile ist die Situation im Tal am Beispiel eines fiktiven Gesprächs so: „… hast Du auch Interesse am Freifunk?“ „Ist es das selbe wie im Luisenviertel?“ „Ja“ „Das funktioniert doch gar nicht, das möchte ich nicht …“

Es geht doch nicht, dass es den Knotenaufstellern gleichgültig ist, dann können sie sich viel Zeit sparen, indem sie es gar nicht aufstellen [meine Meinung]. Einer hat ’s richtig gemacht und den Knoten deaktiviert, weil das Stromversorgungskabel nicht Weiß ist und im Schaufenster nicht gut aussieht. Die Freifunker haben sich darum zu kümmern, dass es weiß wird. An einer anderen Ecke mussten wir für eine Steckdose sorgen …

Es sollte diese Seite
http://www.breitband.nrw.de/informieren/offene-wlan/freifunk-luisenviertel.html
von wem auch immer dafür zuständig ist aktualisiert werden.

Um die Situation zu verbessern planen wir

Vorträge und Workshops

Es bring nichts, wenn der Kern der Freifunker im Tal alles für die Knotenaufsteller vor Ort erledigt und die Knotenaufsteller überhaupt keine Ahnung haben was da schönes bei ihnen blinkt. Dafür bereite ich eine Vortragsreihe vor. Davon abgesehen sollte meiner Meinung nach die Art der

Knotenübergabe/Knoteneinrichtung

überdacht werden. Bisher wurden Knoten aufgestellt. Ich schlage vor, die Knoten nicht mehr aufzustellen sondern die Knotenaufsteller anzuleiten, wie sie selbst einen Knoten aufstellen. Dazu hat Mic mal etwas geschrieben:

So wurde ein Multiplikator vor Ort gewonnen, der in der Lage ist mit seinen Nachbarn über Freifunk zu reden und die Einrichtung selbst zu erklären, und nicht nur ein einfacher Knotenaufsteller. Bei der Gelegenheit werden auch die Koordinaten direkt eingetragen. Zur Not, bei Zeitmangel, auf die Texte verweisen, die ich geschrieben habe:
https://wiki.freifunk-rheinland.net/Wupper/Firmwareinstallation
https://wiki.freifunk-rheinland.net/Wupper/Firmwarekonfiguration

Backbone

Es wurde letzte Woche vergessen zu erwähnen, dass die defekte Anbindung auf wupper1 am 2014-12-19 repariert wurde. Das Gateway wird Ende des Jahres seinen gewohnten Dienst wieder verrichten.


Ich wünsche Euch allen einen guten Übergang ins neue Jahr.

4 Likes

Ich habe 5 Beiträge in ein neues Thema verschoben: SSID bei fehlendem Uplink umbenennen

Dies wurde kurz nach dem Cloudspotting von @phip nachgeholt und alle die es wollen stehen jetzt wieder auf unserer Karte.

1 Like