Community gründen / Domain splitten

Fortsetzung der Diskussion von Übergroße Broadcastdomains:

Es gibt durchaus unterschiedliche Einschätzungen, was Technik betrifft.
Welches Echo es hier gibt, das hast Du ja bereits gesehen.
Bitte habe jedoch Verständnis dafür, dass die Beteiligten hier sich eventuell nicht besonders stark motiviert fühlen werden, Diskussionen in anderen Foren „via Proxy“ zu führen.

Und was meinen Kommentar betrifft: Du kannst entweder akzpeiteren, wie ich etwas begründe. Oder dieses nicht tun.
Was ich nicht tun werde, ist Fragen von dritten beantworten, die im Stille-Post-Verfahren vorgelegt werden.

Aber um zum Thema:
Wenn es die Möglichkeit gibt, eine Community zu bauen, die auf ausreichend Personen gegründet ist (mindestens 2-3 Admins, mindestens ein Routeraufstellender, mindestens eine PR-Person, mindestens eine Person für die Social-Media-Kanäle): Dann tut es.
Geburtswehen beim Domainsplit gibt’s immer irgendwie. Und wenn man so einen Split technsich zu begründen versucht und auf einen 100%-Konsens mit der Altdomain (und allen Beteiligten dort) anstrebt: Das kann eigentlich nicht klappen und führt im besten Fall zu einem Rosenkrieg.

Es gilt also die Optionen zu prüfen.
Zu überlegen, ob man es langfristig personell stemmen kann.
Und wenn man dann ein Team von Leuten hat, die es stemmen können und die sich auch auf einander verlassen mögen: Dann muss man es tun. Ohne das Ja-Wort von imaginären Schwiedereltern.

1 Like

Natürlich, das war auch nicht meine Intention hier Proxy zu spielen. Mir ging es darum, möglichst viel Expertenwissen von ausserhalb einzuholen, bevor hier etwas innitiiert wird. Leider findet das FFRN Forum nicht hier statt, weshalb dann vielleicht auch genau diese Expertise von ausserhalb fehlt.
Ich habe jetzt auf jeden Fall einiges gelernt und der Thread enthält ja nun auch viele wirklich gute Informationen. Die Thematik würde ich gern in ein Wiki-Artikel packen. Ist das gewünscht?

Ich hatte gehofft, diesen Schritt nicht gehen zu müssen…

Zu dem nächsten Thema gibt es ja genug Material und sogar so etwas wie Anleitungen im Forum, da werde ich mich nun etwas schlau machen!

1 Like

Ich empfehle http://eulenfunk.de als Doku

3 Likes

Ach marcus, die Vernetzung mit anderen Communitys ist gegeben, Fachwissen ist auch vorhanden. Wir sind da ziemlich aktiv und fit. Nur, weil dir die Antworten, die wir dir in unserem Forum gegeben haben, nicht gefallen, heißt das nicht, dass sie nicht korrekt sind.

Im scheinbaren Gegensatz zu dir würden wir sofort einen Domainsplit (virtuell oder real) durchführen, wenn er das konkrete Problem lösen würde. Tut er aber nicht. Alle fundierten Infos (abseits solcher Aussagen wie »ab 100-200 Knoten ist eine Domäne langsam«) belegen unseren Standpunkt zu dem Problem Heppenheim: Dort gibt es einfach zu wenige Uplinks, die Knoten brauchen zu viele Hops, dadurch wird alles langsam. @nazco​s gestern im FAQ-Artikel dokumentierten Messungen belegen unsere Analyse ebenfalls.

Ich schätze die Arbeit, die du dort reingesteckt hast. Das macht dich aber nicht über Kritik erhaben. Das ganz drumherum mit den ewigen Sticheleien, Foren-Proxy-Posts, etc. ist echt endlos nervig. Diese ganze Energie könnten wir viel besser in die Lösung des eigentlichen Problems stecken. Ich weiß nicht, was dir an der Lösung »mehr Uplinks für Heppenheim schaffen« so missfällt, dass du auf anderen Ebenen (Abstreiten, Sticheleien, Ausweichen, Proxys) ausweichst statt sie zu verfolgen. Wie schon hundert mal erwähnt: Im Ziel die Netzsituation in HP zu verbessern sind wir auf deiner Seite und arbeiten mit dir zusammen das Problem zu lösen.

2 Likes

Danke @PetaByteBoy für den Link - tolle Infos

ebenfalls Danke! Reichaltige Infos gibts da…

Dankt den Verfassern
@jjx @domfi

1 Like