Dokumentation konsolidieren (Die Wikis und die HotTo-Seiten)

„Willst Du anderen Leuten Informationen vorenthalten, verstecke Sie in einem Wiki“ (von wem war das gleich?)

Meiner Meinung nach gibt es bei den Freifunkern nicht zu wenig Dokumentation und Anlaufstellen, sondern zu viele.
Und zu viele tote Äste, Inkonsistenzen. Das ist „Manpages zu historischen Linux-Distributionen durchforsten“.

Wichtiger als „noch was neues bauen“ wäre eine Art Task-Force, die veraltete, unvollständige und schlicht schlechte Informationsangebote jagt und abstellen lässt. Oder netter: Konsolidiert.

3 Likes

Korrekt sollte es heißen: „Wenn du Leuten Informationen vorenthalten möchtest, trag sie irgendwo in einem Wiki ein.“

Ein Wiki ist nicht automagisch dazu in der Lage, Informationen sinnvoll darzustellen und sie trivial durchsuchbar zu machen. Das setzt Disziplin, ein Konzept und einen Fokus auf Usability voraus. Das wollte ich bei einem künftigen Community-Treffen aber ohnehin mal zur Sprache bringen. Ich habe da arbeitsbedingt etwas Erfahrung mit.

Mir war der Bezug zur Dokumentation unklar.
Ich habe den Beitrag in ein vorhandenes Thema verschoben: Brauchen wir ein Captive Portal?

Zum Wiki: Ich halte eine Konsolidierung für Sinnvoll.
Inhalte die erhalten bleiben sollen oder uptodate sind sollten in ẃiki.freifunk.net überführt werden.

1 Like