Eigene Firmware für Rhein-Erft bauen

Ich weiß, dass dieses Thema sicher schon oft im Forum kam, aber leider fehlen mir die nötigen Schlüsselwörter um danach zu suchen.

Ich möchte die Firmware einer bestehenden Domäne anpassen, oder eine eigene Unterdomäne aufbauen. Mir wurde signalisiert, dass eine solche Anpassung praktisch wäre, aber natürlich keine Startvoraussetzung ist. Ich kenne die Diskussionen, in denen darauf hingewiesen wird, dass man zu Beginn einfach eine bestehenden Firmware nehmen soll und dann einfach loslegen soll. Ich bin mir bewusst und wir legen bei uns im Kreis auch los ohne die Firmware.

Ich kann Linux, ich kann SSH und fühle mich in der Konsole wohl und suche im Grunde eine Anleitung um weiter zu kommen. Toll wäre noch jemanden zu finden der mir ein wenig hilft, der @PetaByteBoy hatte da schon mal signalisiert, dass er mir eventuell ein wenig helfen kann. Gibt es ggf. Server zum bauen der Firmware?

Gesucht werden auch Personen, die gerne beim bauen helfen wollen, also aktiv mitmachen wollen, nicht nur bei Fragen zur Seite stehen. Es geht um eine FW für Rhein-Erft.

Ich wäre dabei. Soweit ich das sehe müssen da im wesentlichen Konfigurationsskripte geschrieben werden. Kompillieren kann man das dann erst mal lokal. Ich sehe nicht wozu wir einen „Server“ jenseits eines git Repository zum Firmware bauen bräuchten? :wink:

1 Like

Ich bräuchte den aktuell, da ich keinen Linuxrechner mitnehmen möchte wenn ich unterwegs bin, ich habe aktuell 3 Laptops habe die ich mitschleppen darf, leider alle mit Windows. Das ist mein Problem, aber vielleicht kann ich ja auch auf einem Raspberry Pi 2 bauen, den hab ich dabei. Alternativ klick ich mir einen billigen vServer und baue auf dem. Da ich mich mit der ganzen Thematik nicht auskenne dachte ich ich frage einfach mal ob es vielleicht dafür einen Server gibt. :wink:

Edit: Alternativ werde ich mir einen kleinen Linuxrechner zuhause aufstellen über den ich dann bauen kann. Da liegt sowieso noch einer im Schrank rum.

Hallo @utzer , ich bin eigentlich mit meinen Router in der Community Troisdorf habe aber auch einige mit der TRO-Image in Brauweiler bzw. Aldenhoven stehen.

Meine FW. baue ich mir aber eigentlich immer selber.

Ich kann euch gerne beim bauen und signieren helfen.

Gruß

1 Like

Oh in Brauweiler? Interessant, da komme ich her, eigentlich ein weisser Fleck auf der Karte. Vielleicht kann man die ja irgendwann in das Rhein-Erft-Kreis Netz umziehen das wir gerne aufbauen möchten.

Das hört sich toll an, ich bin gerade eben am Anfang, mir fehlt der Einstieg, aber grundsätzlich stelle ich mir das ganze nicht so kompliziert vor. Ich freue mich über Hilfe, denke auch @Echsecutor ist sicher froh wenn mehr Leute mitmachen.

Das sind eigentlich nur ein paar Nodes im Industriegebiet https://map.freifunk-troisdorf.de/#!v:m;n:30b5c22266c8. Wenn das Netz steht, dann werden die auch umgezogen.

Meldet euch wenn ihre Hilfe braucht

2 Likes

Ich bin jederzeit (fast) zu einer Mumble Runde zu haben. Ich habe auch Resourcen frei zum Bauen der Firmware. Bei der site-Konfiguration kann ich auch behilflich sein.

2 Likes

Ich will sowieso auf dich, bzw. Euch zukommen. Möchte das aber noch abstimmen.

Für das Angebot erstmal danke, ich denke ein Mumble wäre gut, vielleicht dieses Wochenende an einem Abend in kleinem Kreis.

Dazu habe ich mal eine Videoanleitung gemacht, die geht vom Windows-Rechner aus und dann passiert alles in einer virtuellen Maschine. Man muss doch heutzutage nicht für jedes OS einen Rechner reservieren.:wink:


2 Likes

Cooles Video, dass mit der VM ist richtig und auch ein guter Tipp, hatte ich für mich irgendwie nicht gewollt, denke ich setze mir einen kleinen Rechner/Server auf zum bauen.
Danke für das Video.

@PetaByteBoy hast du meine Nachricht hier über Discourse bekommen, ich wollte FW backen und suche eine funktionierende site.conf von Wupper, bzw. einer Unterdomäne.

So ich baue jetzt seit ein paar Stunden an der FW, ist ein kleiner Rechner und beim ersten mal dauert es sicher auch besonders lang, jedenfalls läuft „make -j4 GLUON_TARGET=ar71xx-generic GLUON_BRANCH=experimental GLUON_RELEASE=0.7~2015-11-28_00-32“ seit ca. 2 1/2 Stunden.

Ich bin gespannt was raus kommt.

Habe ich bekommen, ja. Bin nur noch nicht dazu gekommen das zu beantworten. Ich antworte mal hier darauf:

Bei Wupper benutzt jede Community eine eigene fastd-Instanz und hat eine eigene Broadcastdomain. Damit ändern sich viele Einstellungen und es wäre fatal, eine zweite Community auf die fastd-Instanz zu legen wäre unklug.

Ich frage mal an: @phip ginge das, für den Rhein-Erft-Kreis eine Instanz?
Wenn es ein ja gibt, kümmern wir (@utzer und ich) uns um eingetragene IP-Bereiche im ICVPN-meta-Repository und alles weitere.

Ich wollte eigentlich erstmal zum ausprobieren eine FW einer Unterdomäne bauen und dafür suchte ich eine Site.conf. Aber gut, die Frage ist auch wichtig.

Hier bekommst du zum Beispiel die Site.xxx von troisdorf: GitHub - Freifunk-Troisdorf/site: Gluon site configuration file for community Troisdorf
Die gibt’s in den verschiedensten Variationen für Gluon 2015.1 und 2015.2. Mit l2tp oder fastd. Mit Wupper Server und eigenen.

Auch gut für den Einstieg ist https://wiki.freifunk-rheinland.net/Wupper

Ja, aber nur dauerhaft. Wenn im Vorfeld alles zusammengetragen wurde (IPv{4,6}, AS, MAC der Server, Port, MTU [aka PLZ {bis 64k} des Hauptorts]) braucht man nicht mal zu Fragen, sondern einfach nur die Daten nennen. Für zum Spielen würde ich ungern etwas einrichten …

… da es für diesen Zweck bereits eine Spiele- bzw. Testbroadcastdomäne bei Wupper gibt. Außerdem müsste ich das Eingerichtete anschließend noch mal verstellen, was überhaupt keinen Spaß macht.

Ja, dass sollte kein Problem sein, die Daten kann ich besorgen, brauche da aber sicher auch ein wenig Hilfe im Sinne von Erklärung was genau das alles ist. Tut mir leid, ich bin in dem Komplex Anfänger, wie ich immer sage, ich kann Linux, Konsole, aber diese ganzen Fachbegriffe und Fachabkürzungen sind ziemlich kompliziert.

Nach dem probieren wollen wir hier schon dauerhaft arbeiten, der Punkt ist einfach nur, ich würde gerne jetzt ein bisschen probieren, dass ist ja der einfachste Weg um sich mit den ganzen Sachen ein bisschen vertraut zu machen. Hast du zufällig einen Link zu einer funktionierenden site.conf von der Testinstanz, dann kann ich mir die mal anschauen. Gestern habe ich mit KBU site.conf gebaut, ich möchte aber lieber näher an den FFRL ran.

Also, wenn du noch einen kleinen V-Server zum bauen suchst ich könnte dir meinen V-Server überlassen da ich ihn im Moment nicht wirklich benötige

Grüße aus Wetzlar

Danke, hab gestern entschieden einen kleinen Linuxrechner aufzusetzen, der hängt jetzt mit blankem Arsch im IPv6 Internet, Ubuntu 14.04 LTS und da hab ich gestern mal gebaut. Die Idee mit dem vServer hatte ich auch, dass wird sicher nötig sein für die Zukunft.

Also danke, aber nein ich baue jetzt erst mal so, bin gespannt wir das läuft.

Ich bin mir sicher @PetaByteBoy kann Dir dabei helfen.

Ich hoffe, Du hast das mit deiner Freifunk-Gemeinschaft im Rhein-Erft-Kreis geklärt. Dieser ist riesig und dort stehen auch schon viele Knoten aus Aachen, vom Rheinufer und KBU. Ich bin mit der Situation vor Ort nicht vertraut, ich habe aber keine Lust darauf, dass es später in Streitigkeiten ausufert, nur weil alle nicht an einen Strang ziehen.

Zum jetzigen Zeitpunkt weiß ich nicht, wie viele neue Knoten Wupper verkraften wird, angenommen ganz Rhein-Erft migriert. Halte also Geld für neue Server bereit, wobei ich vom Verein noch nicht weiß, wie sie bestellt werden.