Ein neuer Freifunker in Kaarst-Holzbüttgen?

Hallo liebe Freifunker,

ich bin mit meiner Familie vor einem Jahr nach Holzbüttgen gezogen. Bereits vorher habe ich das Thema verfolgt, mangels Zeit und dem Wissen, dass ich binnen eines Jahres umziehen werde, habe ich das Thema aber nicht mehr weiter verfolgt.

Jetzt würde ich mich gerne nochmal ein wenig mit dem Thema beschäftigen und vielleicht mitmachen wollen. Ich muss aber zugeben, dass meine technische Affinität mittlerweile nicht mehr so ausgereift ist. Die Zeiten von LAN-Partys und Hardwarewissen sind dank Halbwertszeit schon vor Jahren abgelaufen. Ich habe mich sozusagen vom Nerd zum User zurückentwickelt…

Also, was habe ich?
Einen Internetanschluss, diverse Netzwerkkabel und neben einer Fritzbox sogar noch einen alten Netgear WGR614, aber dazu finde ich leider nichts, so dass ich befürchte, dass hier ein wenig neue Hardware nötig ist.

Auch wohne ich in einer alt gewachsenen EFH-Siedlung, so dass meine Reichweite vermutlich nur wenige Häuser und deren Gärten im Umfeld abdecken kann. Lohnt sich das dann überhaupt?

Wer hätte Zeit und Lust mir ein paar grundlegende Hinweise zu geben, auch gerne als Links zu den wichtigsten Rahmeninformationen?

Grüße aus Kaarst-Holzbüttgen

Immer :smile:
Das sieht bei mir ja auch nicht anders aus :wink:

Als Einsteigermodell empfiehlt sich ein 841N(D), weil eben günstig. Eine Firmware für die neueste Hardwareversion sollte eigentlich auch zu bekommen sein - bei uns zumindest ist dies bereits der Fall, wenn auch noch nicht unter stable geführt :wink:

Ich habe jetzt mal geschaut, die 841ND gibt es ja wirklich für schmales Geld… aber wie stelle ich sicher, dass ich eine passende Version bekomme? Die Freifunk-Software scheint bis v9 zu gehen, TP-Link schreibt selber aber schon, dass die Versionen bis v11 gehen…

Hallo toxicmolotow! Schön, dass du Interesse hast dich bei uns im Rhein-Kreis zu engagieren!

Am 15.02. ist das nächste reguläre Community- Treffen im fNordeingang in Neuss.
Da könntest du einen passenden Router bekommen und noch dazu eine Mate trinken. Fragen beantworten wir natürlich auch gerne.
schamloseCommunityWerbung

Der Termin wird definitiv nochmal vorher bestätigt.

Alternativ kursiert schon irgendwo eine Firmware für den Kreis für den v10-Router. Aber nicht „offiziell“ von uns (benutzen darf man die trotzdem). Ob v11 überhaupt schon in freier Wildbahn gesehen wurden… Da bin ich skeptisch.

2 Likes

Naja - da bleibt Dir im Prinzip nichts anderes, als im Laden auf das Label zu schauen. Online wird die Hardwareversion i.d.R. nicht angegeben.
Was die Firmwareversionen betrifft - da kann Dir die Community vor Ort sicher am Besten weiterhelfen :smile:

Natürlich, so etwas lohnt sicher immer! Und schließlich muss immer
jemand der Erste sein. Wenn Du erst einmal einen solchen Knoten hast,
wird er vielleicht von anderen gefunden, benutzt und im Idealfall
beschäftigen sich auch diese Personen mit Freifunk. Nur so kann die Idee
wachsen! Und denke an den nächsten Besuch, der nach dem WLAN-Passwort
fragt. Wäre es nicht praktisch, dann einfach auf Freifunk hinzuweisen!

Geklaut bei: FAQ | Freifunk Hochstift

Seit heute geht auch v10 offiziell.

Jetzt mal langsam mit den jungen Pferden! :wink: Oder wie mein Informatik-Lehrer zu sagen pflegte: „Ein ganz klares jein“

Stand 09.02.16 06:30:
Für Kaarst (also die Domäne Neuss) gibts die images unter http://images.freifunk-neuss.de/ (oder die stable-Versionen einfacher auf unserer Webseite)
Im Beta-Zweig gibts die Firmware für v10.
Die ist bei uns bisher aber noch nicht im stable angekommen.

Also ja, gibt es. Aber: Beta Stand vom Dezember.
Die Images betreut für uns übrigens @CyrusFox

Tatütata, die Post war da…

also hardwaremäßig sollte jetzt da sein, was benötigt wird. Die Software wird vermutlich TP-Link Standard sein. Also von Freifunk weit entfernt.

Und wie gehts nun weiter? :smile:

Welche Revision hast du bekommen?

Am Beispiel Hennef (ich geh’ mal davon aus, dass Du „Deine“ Firmware aus Neuss schon besorgt hast? Die Hardware-Revision findest Du auf einem Aufkleber unten auf dem Karton (und natürlich am Gerät selbst), hinter der Modellbezeichnung):

Router einrichten (ziemlich generisch, DAS zumindest läuft nahezu überall gleich)

Laut Karton sind es beide V10.0 geworden. Also in der Tat keine V11, aber auch keine V9.

Also ich habe mir die Factory beta für den WR841ND V10.0 aus dem Link oben für Neuss heruntergeladen, mehr nicht. Also ganz aktuell stehen die Kartons noch unausgepackt neben mir. :smiley:

Und ich lese gerade die Anleitung aus Hennef. :blush:

Ja, die Anleitung aus Hennef passt auch für uns :wink:

Folgende Ergänzungen habe ich noch:

  • Den Knotennamen bitte mit freifunk-NE-KA-*** beginnen. Für Kreis-Neuss, Kaarst.
  • Deine Kontakt-Adresse die du eingibst wird bei der beta die du installierst öffentlich einsehbar sein (auf der öffentlichen Status-Seite des Routers)

Das WLAN scheint zu funktionieren. Aber wie komme ich denn jetzt noch auf den Router für die „Feineinstellung“?

Aus dem wiki von Freifunk Kiel:

Schalte den Router ein und warte bis er normal gestartet ist, dies dauert je nach Modell bis zu 2 Minuten. Der Router kann nun wieder in den ConfigMode versetzt werden, indem die QSS oder „WPS/Reset“ Taste, auf der Rückseite des Gerätes, ca. 9 Sekunden lang gedrückt wird. Im Zweifel die Taste einfach so lange halten bis alle Lampen des Routers einmal gemeinsam Aufleuchten. Danach ist der Router wieder wie nach der Installation unter 192.168.1.1 erreichbar. Verbinde deinen Rechner mit dem richtigen Port am Router:
beim TL-WR841N v9 und TL-WDR4300 Ver. 1.0 ist dies irgendeiner der gelbe LAN-Ports des Routers

Ich würde sagen… läuft…

Mit den Kontaktdaten weiß ich nicht so recht, so lange es public einsehbar ist, bin ich nicht davon angetan eine Telefonnummer oder eine Email-Adresse zu hinterlegen.

Aber es läuft… kann das jemand bestätigen? :smiley:

Zumindest taucht er auf der Karte auf.

Du kannst da auch eine beliebige Mailadresse hinterlegen, die Du von Zeit zu Zeit mal nachschaust. Zumeist geht es ja ohnehin nur darum, Dich kontaktieren zu können, falls es mal ein Problem gibt.

Das ist ja wieder mit Arbeit verbunden… das ist so wie mit der erzwungenen Mail-Adresse bei der Hochschule… Pflicht mindestens einmal in der Woche nachzuschauen… und was passiert… einmal im Semester nach der Anmeldung zu den Klausuren um zu sehen ob die Anmeldungen funktioniert haben.

So in etwa - darum gibt es auch einiges an Diskussion.
Rein theoretisch würde es auch reichen, Deinen Nick hier im Forum anzugeben. Allerdings kenne ich die Gepflogenheiten in Neuss nicht :wink:

Es wäre total toll, wenn es irgendeine Kontaktmöglichkeit gibt. Forums Account, jabber, social-media, egal, hauptsache irgendwas.

Schlimmstenfallswird dein Knoden nämlich gesperrt, sofern er irgendwie das Netzwerk stört und man dich nicht erreichen kann. Das gab es schon in Vergangenheit und führt bei den Administratoren der jeweiligen Domäne dann immer zu unnötigen Stress.

1 Like