Erkennung UBNT Loco, Bullet, Rocket, Pico M

Hallo Zusammen,

nachdem die Geräte UBNT Loco, Bullet, Rocket und Pico M alle als Bullet M erkannt werden, wollte ich schauen, ob ich die Erkennung patchen kann.

Update: Inzwischen habe ich schon einige Geräte, was mir aber noch komplett fehlt sind die Rocket M5/M5-Ti/M2-Ti, Bullet M5-Ti, zusätzlich bräuchte noch einige Loco M5, NSM5 und Bullet M2 dumps um da sicher zugehen (andere Images nehme ich trotzdem weiterhin gerne dankend an)


Anleitung:
Schnell: (jetzt nachdem ich davon ausgehe einen eindeutigen weg gefunden zu haben)

hexdump -C /dev/$(grep -i '"eeprom"' /proc/mtd |cut -c 1-4) | grep "^00001010"

die ausgegebene Zeile dann bitte hier pasten


Alte Anleitung
Dafür bräuchte ich jedoch eure Unterstützung und zwar bräuchte ich die eeprom Partition der betroffenen Geräte.
Zum exportieren des eeproms logt ihr euch auf dem Router ein und nutzt den folgenden Befehl:

dd if=/dev/$(grep -i '"eeprom"' /proc/mtd |cut -c 1-4) of=/tmp/backup.eeprom

bzw. anstelle von backup.eeprom benennt die Datei bitte nach dem Model

Zum Herunterladen des Images auf seinen PC/Laptop: (die eckigen klammern sind bei IPv6 nötig)

scp root@[ip-vom-ap]:/tmp/backup.eeprom /pfad/zum/speicher/ort

Windows User können WinSCP nutzen


Verlinkt mir die Dateien dann bitte hier. (z.B. via Dropbox oder Google Drive)

LG
neal

PS: Die ersten Ergebnisse findet man etwas weiter unten als Antwort

7 Likes

Hallo,

coole Sache. Hier von einer Picostation M2HP: https://mpw.no-ip.biz/freifunk/backup.eeprom

Sollte sich für die anderen keiner von selbst finden, schreib mich nochmal an, dann bitte ich Leute hier aus der Community darum.

Grüße
Matthias

1 Like

Danke dafür.
Da ich nur NanostationLocoM im direkten zugriff habe wird’s etwas dauern, die anderen zu bekommen.

Ich habe es mal über unsere MLs gejagt, da ich leider keine Ubiquiti Geräte einsetze.

Aber als Freifunk Community sollte das ja machbar sein.

Ich habe @MPW gerade Backups eines Rocket M2 und eines Bullet M2 Titanium geschickt; denke er wird die später zum downloaden bereitstellen.

Läuft, hier die beiden Roms:

https://mpw.no-ip.biz/freifunk/backup.bulletm2ti
https://mpw.no-ip.biz/freifunk/backup.rocketm2

1 Like

Und hier noch ne PicoStation:

http://mats.axel86.publicvm.com/div/nobackup/PicoStationM2-HP.eeprom

1 Like

hab dir die NSLocoM5, NSLocoM2, PicostationM2, NSM5xw eeproms per Mail gesendet

1 Like

Super Idee!

Nanostation Loco M2
http://map.freifunk-moehne.de/stuff/Lars-NanoStationLocoM2.eeprom

2 Likes

erste Theorie zu den Geräten steht bereits (für alle nicht XW Modelle)

Speicherbereich (00001017 + 00001018):

10x loco M2:        e0 a2
.1x loco M5:        e0 a5
.4x rocket M2:      e1 b2
.   rocket M5:      e1 b5 (vermutung)
.   rocket M2-Ti:   e1 ?2 (fehlt)
.   rocket M5-Ti:   e1 ?5 (fehlt)
.1x bullet M2:      e2 02
.4x bullet M5:      e2 05
.1x bullet M2-Ti:   e2 d2
.   bullet M5-Ti:   e2 d5 (vermutung)
.6x pico M2:        e3 02
.3x NS M2:          e0 12
.1x NS M5:          e8 05

bräuchte aber noch mehr Geräte um sicher zu stellen das die Identifikation richtig ist.

die NS M* wird zwar richtig erkannt, aber evtl. könnten wir so auch M5 und M2 unterscheiden.

vielen Dank aber schon mal an die fleißigen Unterstützer

3 Likes

Willst du das dann eigentlich upstream ans OpenWRT-Team schicken, damit dann auch die Sendeleistung korrekt eingestellt werden kann? Das ist eigentlich immer meine größte Sorge bei diesen Multimages, die auf mehrere Geräte passen.

ja, könnte ich machen

2 Likes

Ohmm steh gerade auf dem Schlauch, wie bekomme ich die Datei backup.eeprom vom router auf mein Win Rechner per Putty? Den Pfad hab ich. :confused:

mit Putty weiß ich es nicht, du kannst aber WinSCP nutzen um die Datei herunterzuladen

1 Like

Ich habe auf
http://image.ffdus.de/others/backup/locom2-plus-fakebullet-eeproms.7z
mal die eeproms von 3 Nanostations und einem China-Plagiat (941v5cn/941v4eu, umgemünzt auf UBNT) hingelegt.

Und ja, die läuft wirklich nur als Bullet. Ein TP-Link-Image einzuspielen muss man forcen… und hat dann hinterher einen Brick ohne Laninterface. (und bootloader auf der seriellen macht nicht viel Spass)


1 Like

Danke für den Tipp. 202020

könnte es sein das deine „m2bullet-mosk“ eine PicoStation M2 ist? ansonsten würde meine erkennung nicht stimmen

und zu deinem „941v4cn-rebranded“ das ding sieht aus wie ne rocket von der erkennung her - ich würde das board evtl. mal mit den bildern von na rocket vergleichen
bzw. hat das ding eine oder zwei antennen?

äh, ja… ist sie. sorry.

Das China-Ding (13US-Dollar) ist eine Raubmordkopie. Das ist eigentlich nur als Funfact hier mit eingestellt. Wer soetwas benutzt muss selbst wissen, was er oder sie tut. Ach ja: 4quad-antenna, geätzter PCB, 2xMIMO, ganze Fläche hinter dem blauen Alublech, ist aber hier offtopic.
Aber schön zu wissen, dass sie als Rocket durchgeschummelt wird.
(Ja, das ist WIRKLICH ein Tplink-Board.)

2 Likes

AFonty, was meinst du eig. mit 202020?
bzw. hast du das Image erfolgreis herunterladen können?

20 um auf 20 Zeichen zu kommen für die min. Nachrichtengröße.
Hab dir 2 Images geschickt. UBNT Loco M2.