[ffdus] Firmware 2016.2.3+ batman2016.5 + airtime

Es gibt im Experimental-Branch neue Firmware für FFFDUS/Flingern.
Gebaut ist sie aufbauend auf dem (vermutlich) letzten „OpenWRT-ChaosCalmer“-Commit 850499fdb33de072014c4b7cd6257d989387a29b vom 09.Januar 2016, mit einigen Cherrypicks wie GluonAirtime und aktualisierten Modules.
Nach erfolgreichen Vortests (als „broken“) läuft sie inzwischen seit diesem Wochenende auf ein paar Dutzend Nodes und die Ergebnisse sehen erfolgversprechend aus.

Was ist neu:

Hinweis: WifiChannelKeep ist nach wie vor aktiv, d.h. vorhandene Wlan-Kanäle aus vorherigen Installationen werden nur überschrieben mit factory-Installs (TFTP) oder bei explizitem „Parameter-Löschen“ beim Flashen.

Download:
Releasezweig L2TP: Freifunk Düsseldorf Flingern Firmware Seite
Releaszweig fastd: Freifunk Düsseldorf Flingern Firmware Seite

Darin jeweils

  • ./sysupgrade für Updates und Nodes auf denen vorher schon Openwrt war

  • ./factory für fabrikneue/Stockfirmware und TFTP

  • ./site für site.conf / site.mk / modules

2 Likes

Nun gibt es sie auch als stable:

Was hat sich zur Experimental geändert?

  • Fixes im Output der „nodeinfo“ (auf der shell)
  • Signkey von @Pharmajoe mit dabei
  • wifi-tx-powerfix modul entfernt

Download:
Releasezweig L2TP: Freifunk Düsseldorf Flingern Firmware Seite
Releaszweig fastd: Freifunk Düsseldorf Flingern Firmware Seite

Oder im Firmwareselector (nicht ganz vollständige Auswahl)

https://firmware.ffdus.de

Ich habe euch als Kuckucksei einen WR1043 V2 ins FFDUS-Nest gelegt. Vom Firmwareselector über Installation bis zum Ergebnis eine tolle Sache.
Da solche Aktionen immer einen Beigeschmack haben, war der Router nur kurz online. Dabei konnte ich den Offline-Modus in der SSID sehen und auch den Durchsatz messen: 30 Mb/s statt gewohnter 10 Mb/s.
Frage: bei der Nutzung des Firmwareselectors habe ich keine Wahl zwischen fast und l2tp. Wo kann ich das entscheiden?

Es wird über den Selektor immer L2TP.

Ist es ein Problem, wenn ich hier in Mettmann eine kleine permanente Testumgebung mit dieser Firmware aufbaue? Wenn nein, welche Regeln wären zu beachten?