FFRL Counts Reloaded

Fortsetzung der Diskussion von 1.000 Freifunk Router - Zeit sich selbst auf die Schulter zu klopfen!:

Die ganzen Einzelnetze der Domäne Ruhrgebiet werden addiert, exakt. Im OnMouseOver auf „Ruhrgebiet“ gab es jedoch zumindest schon mal die Zahlen der Online Router.

Im Layout der FFRL Seite habe ich nun für die einzelnen Ruhrgebiets-Netze eine „Unterseite“ erstellt und verlinkt.

Somit kehrt nun auch mal ein wenig Transparenz ein - mittlerweile wird uns bereits „vorgeworfen“ wir würden unsere Zahlen zusammenschmulen (weil es in der Außendarstellung immer aussieht, als wäre es ein großes Layer2 Netz mit 2.500 Routern, während es tatsächlich ein geroutetes IP Netz, bestehend aus mehreren Teilnetzen ist, um die Mengen überhaupt bewältigen zu können)…

Im OnMouseOver der Firmware sind auch alle Firmware Varianten distinct aufgefĂĽhrt (und ebenfalls im json enthalten).

Die Daten gibt es als json wieder ĂĽber den Aufruf:

http://map.freifunk-ruhrgebiet.de/counts/ffrg.php?json

Erschreckend ist für mich persönlich der Wildwuchs an Firmware Versionen der bereits jetzt in den einzelnen Netzen existiert, obwohl diese allesamt relativ neu sind.

1 Like

Das ist doch schick, du hast nicht zufällig auch noch eine json die alle Kollisionsdomänen enthält, also nicht nur die aus dem Ruhrgebiet? Das würde sich für den Graphen vermutlich am besten machen.

Damit wären dann die unerklärlichen Zacken durch fehlen in einzelnen Statistiken weg.

Die Daten aus den Domäne haben weiterhin sehr viele Aussetzer. Könntest du im json statt 0 wenn keine Daten erhalten wurden null ausgeben?

Dann kann ich das sehr einfach in den Graphen ĂĽberspringen.

Die Daten der letzen Tage aus dem Ruhrgebiet sind praktisch unbrauchbar.

1 Like

Counts hat zusätzliche neue URL’s bekommen und ist nun auch über:

http://counts.ffrl.de
http://counts.freifunk.ruhr
http://counts.freifunk-rheinland.net

erreichbar…sowie auch nen Meta Refresh, wenn man im Verlauf nebenher was im Auge behalten möchte…nur kleine Änderungen…

Der @chrisno überarbeitet den Prozess der Informationssammlung, so dass erst dann die Daten für die jeweilige Domäne ausgetauscht werden, wenn sie wieder verfügbar sind, oder nach X Fehlversuchen, wenn sie längere Zeit nicht abrufbar sind. Dann sollte das Gekrakel in den Graphen nicht mehr vorkommen.

Cool, wird gleich mal eingebunden. :smiley:

Es sind inzwischen ein paar Daten aufgelaufen:

Ganz schön hässlich wegen der ganzen Nullwerte zwischendurch.

In den den nicht Meta Domänen kann ich das aufhübschen:


Beim Ruhrgebiet hilft das natĂĽrlich nicht.

Kann jemand die seltsamen Sprünge bei Wupper erklären?

Ja, temporär drei Alfred-Master in einer Domain. Ist gefixt.

Ich hoffe ich komme in den nächsten Tagen dazu, das zu ändern. Leider ist es im Moment alles sehr viel und die Statistiken haben da keine prio. Ich geb mir Mühe :wink:

GruĂź
Chrisno

Weil hier der offensichtlich laufende Split der Domäne Möhne so schön zu erkennen ist:

Nach und nach werden die Graphen vorzeigbar

Nur das Ruhrgebiet hat noch etwas viel jitter.

Wir sehen aber, dass wir in unserer Außendarstellung mit gnadenlos untertreiben wenn wir tausende Nutzer täglich schreiben (z.B. bei Betterplace). Es könnte schon länger zehntausende heißen. Nicht zeitgleich, aber über den Tag verteilt.

Von den Zahlen her weiterhin sehr beeindruckend, durch den hohen jitter aber weiterhin nicht fĂĽr die AuĂźendarstellung zu gebrauchen.

Ich finde diese Statistische Auswertung großartig, nicht nur um zu sehen, wieviele Nodes gerade wirklich innerhalb unserer Infrastruktur laufen, sondern auch um einen Überblick zu haben, was ich da Domänentechnisch so tut. Ich gebe zu, es ist bei der Dynamik schwer da mitzuhalten. Fast wöchentlich entstehen neue Domänen, es finden Splits statt etc.
Gibt es eine Möglichkeit diese Seite, ohne viel Aufwand irgendwie aktuell zu halten?
Ich fände das sehr hilfreich! Danke @CHRlS/ @chrisno bis dahin für eure Arbeit daran.

Fände ich auch super schick. Vielleicht könnte man das ja mit über die Daten die so oder so für den Community Finder hinterlegt werden verwenden. So wird ja auch die Deutschlandweite Karte aktuell gehalten.

FĂĽr statistische Zwecke sind allerdings die Daten die herein kommen weiterhin etwas sprunghaft.

Moin @Maltis, @MrMM,

ich finde diese Seiten und Stats auch interessant und wichtig. Leider haben wir derzeit für solche „Extras“ keinerlei Zeit. Wir arbeiten derzeit an großen Umstrukturierungen, die unsere Zeit in Gänze fordern.

Bitte habt noch ein wenig Geduld, bis es bei uns zeittechnisch wieder besser aussieht, dann widmen wir uns gerne diesen Tools.

GruĂź

Chrisno

2 Likes

@CHRlS wir haben in Aachen nun auch die alte Karte abgeschaltet, daher mĂĽĂźte auf diesen Link umgestellt werden:

http://map.freifunk-aachen.de/data/nodes.json

@CHRlS wir auch http://map.ff-en.de/data/

Ping
Ping
Ping
Ping
Hat nur Buchstaben.

1 Like

Die Aachener URL ist nun umgestellt.

1 Like

Nach einem Jahr belebe ich bewusst mal dieses Thema wieder, denn es zeigt das was ich liebend gerne wieder hätte:
Eine Ăśbersicht der Netze unter dem Dach des FFRL.

Hier hat sich sicherlich in der Zwischenzeit gewaltig etwas getan, könnten wir nicht vielleicht analog zur freifunk-karte.de ein Aufstellung der FFRL Knoten realisieren? Die Daten sind ja soweit vorhanden und sollten sich darstellen lassen.