Freifunk App in Entwicklung

Moin.

Kurzer Hintergrund:
In der App Kulturlotse (Google Play, GitHub) können seit kurzem die Hamburger Freifunk-Knoten auf der Karte eingeblendet werden. Ich habe daraufhin angefangen die App zu nutzen. Als ein paar Tage keine Freifunk-Knoten mehr angezeigt wurden, schrieb ich den Entwickler über Twitter an und dieser Kommunikationsstrang begann.

Nun entwickelt er eine App speziell für Freifunk, die die Knoten mehrerer Communities (nicht nur Hamburg) darstellen soll, und mehr. Er scheint offen für Ideen zu sein. Ich hatte schon auf Twitter vorgeschlagen die GitHub Issues für Feature-Requests zu nutzen. Unterstützen kann man ihn auf jedenfall, indem man die nodes.json von den noch fehlenden Communities in die cities.js einträgt.

Repository auf GitHub:

EDIT: Die App ist mittlerweile im Play Store.

1 Like

Sehr schön.

Diese wird auch wirklich benötigt. Die Nutzerzahl wird dann sicher deutlich steigen.

1 Like

Sowas haben wir für Straelen auch gemacht, mit noch weiteren kleineren Funktionen. Axel(ich glaube nicht im Forum aktiv), der Entwickler ist gerade an einer allgemeinen Version dran soweit ich weiß.

http://ffapp.straelen.eu/

Hier habe ich auch schon mal eine App für Android gebastelt, die die ganzen Freifunk-SSIDs mit einem Knopfdruck in die Netzwerk-Konfiguration einfplegt.

Ich hatte auch schon mal darüber nachgedacht, die Entfernungen zu den nächsten Freifunk-Standorten anzeigen zu lassen und eine Benachrichtigung einzubauen, die einem Bescheid gibt, wenn man in der Reichweite eines Freifunk-Netzes ist, aber da ich in den nächsten 3 Wochen Klausuren schreibe, ist daraus bisher nichts weiter geworden.

1 Like

@chrisno @Tobias Sehr schön! Ich denke es ist gut, wenn es nicht DIE EINE Freifunk-App gibt, sondern mehrere. So können die jeweiligen Apps voneinander lernen und besser werden. Außerdem haben Anwender so die Auswahl und können die jeweils für sie passende App installieren.

PS: Die App ist mittlweile im Play Store.

1 Like

Sehr schone APP. Nur wenn ich mir das Ruhrgebiet angucken möchte… Navigiert mich die APP nach Russland…

Wenn ich dann manuell nach Deutschland navigieren wird mir folgendes angezeigt…

@gRaSmOnStEr Es gibt momentan noch Probleme mit den verschiedenen JSON-Dateien der Communities. Ich habe dafür bereits das Issue #3 eröffnet. Magst du deine Screenshots dort anhängen?

Die www.freifunk-karte.de sammelt ja auch irgendwie alle Freifunkknoten ein.
Wie machen die das denn? Vielleicht könnt Ihr davon lernen?!

Nee, da stehen auch nicht alle drin. Die vom Niersufer scheinen da auch nicht drin zu sein. @fragstone: Weisst du warum das so ist?

Dortmund auch nicht … vermutlich alle „neuen“ Abkömmlinge vom Freifunk Rheinland/Ruhrgebiet…

Soweit ich es verstanden habe, greift die freifunk-karte.de auf die directory.json aus der Freifunk-API zu und holt sich daraus die Links zu den nodes.json’s.

FYI: Ich selbst entwickle die App nicht, die Fähigkeiten fehlen mir. Ich trage nur Ideen bei und versuche zu verbessern.

Naja, diese Karte wird vermutlich die Json’s einsammeln und diese dann wiederrum mergen und in die karte jagen.

Laut Impressum ist da jemand aus Euskirchen für verantwortlich.
Einfach mal anschreiben und bitten die entsprechende Community mit aufzunehmen.

Dortmund stand nicht in der cities,js, habe ich vor 4 Stunden hinzugefügt!

Sehr guter Ansatz!

Vorschläge:

  • Aktuellen Standort anzeigen (Symbol in der Karte, wie bei G-Maps)
  • Karte wieder nach Norden ausrichten können (Symbol in der Karte, wie bei G-Maps)
  • Navigation zum nächstgelegenen Knoten.
  • Bei zusammengefassten Knoten, Anzahl anzeigen (wie bei freifunk-karte)
  • Knoten mehrerer Communitys gleichzeitig anzeigen („Alle“)
  • Aktuelle Anzahl der Knoten der ausgewählten Community(s); die auch kurz eingeblendet wird; dauerhaft anzeigen (keine aktive Veränderung) (z.B. oben neben rechts „Freifunker xy“)

Fehler (IMO):

  • Knotensymbol zu groß. Wenn zwei Knoten sehr dicht aneinander sind, kann man diese kaum auseinander halten.
  • Auswahl mehrerer Commitys bei „Checkbox“, ansonsten „Radio Button“ verwenden.
  • Namentliche Sortierung der Communitys
1 Like

Ich habe hier in Hamburg einen Node gefunden der auf der normalen HH Karte gar nicht auftaucht.

Ich werde da gleich mal vorbeifahren und schaun’ ob es ihn wirklich nicht gibt …

@Tarnatos In der App ist bisher die nodes.json von graph.hamburg.freifunk.net hinterlegt. Vielleicht wäre es besser auf die nodes.json von map.hamburg.freifunk.net zuzugreifen? Vielleicht gibt es deshalb Knotenabweichungen

Danke für den Link.

Habe mal Freifunk-Niersufer zur cities.js hinzugefügt.

@tblick: dann sollte das auch passen.

1 Like

@jotter

Ja augenscheinlich ist dass der Grund. Der Node taucht in der Graph-Liste auf nicht aber in der Map.

Der Grund dafür ist simpel, er ist laut Graph offline. Die App zeigt ihn aber als „Verfügbar“ an. Vielleicht wäre es möglich in der App die Spalte Status der Knotenliste auszuwerten und den Node abhängig davon ein-/auszublenden.

wer ist tblick? :stuck_out_tongue: 20202020

1 Like

Die Karte wird [Freifunk-API] 1 generiert. Dort gibt es auch Infos, wie das geht. Fände ich persönlich auch netter, wenn es keine weitere Datensammlung gibt, die gepflegt werden will.