Freifunk Router als Switch nutzen


#1

Hey,
ich habe eine ungewöhnliche Frage.
Ist es möglich einen Freifunk Router im Arbeitszimmer zu installieren der über Wlan das Freifunk Wlan ausgibt, und über LAN mein Privates Internet teilt?
Wenn ja wie funktioniert dies?
Mit freundlichen Grüßen


#2

ja.


#3

Das funktionioniert aber auch im Wohnzimmer oder im Flur!
Je nachdem wo man z.B. ein NAS oder einen Fernseher mit Lan-Anschluss hat kann das auch in anderen Räumen sinnvoll sein.
Halt einfach dort, wo man dadurch einen kleinen (weiteren) Switch einsparen kann.

@Lelele Bitte wähle ein Betriff passend zur Frage, die Du hast.


#4

Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster: vermutlich will er wissen, wie das geht…


#5

Dann würde er (oder sie) bestimmt googeln, über eine der zahlreichen Anleitungen stolpern und dann hier detailliert fragen, was genau nicht klappt. Meinst Du nicht?


#6

.
Naja, wenn man Freifunk im Arbeitszimmer haben möchte, dann ist es sinnvoll, genau dort einen Router hinzustellen.
Und nicht z.B. ins Wohnzimmer.
Wenn man dünne Wände hat (z.B. Rigips), dann kann es auch noch o.k. sein, den Router in den Flur zu hängen.
Aber das Beste ist natürlich, ihn wirklich direkt im Arbeitszimmer zu haben.
Dünnes Lan-Kabel bekommt (zum Uplink-Router, also dem Homegateway des Internetanbieters) bekommt man auch gut unter Türen durch.


#7

@rgr und @adorfer: Unser Forum steht auch Neulingen offen. Ich bitte dementsprechend um etwas mehr Rücksicht und weniger Spitzfindigkeiten.

So sieht es vermutlich aus.

@Lelele schau mal hier nach: Privates Netz statt Freifunk über LAN


#8

Vielen Dank :slight_smile:

jetzt würde ich gerne noch eine zweite Frage stellen, soll ich dazu extra einen neuen Thread aufmachen?
Ich würde gerne einen Nachbar dazu bringen Freifunk zu nutzen, er würde seinen alten Router dann gerne durch einen Freifunk Router ersetzen.
Er hat noch ein altes Modem das nur eine IP Adresse vergibt, das heißt er kann dann mit der Standard Konfiguration kein Privates Wlan nutzen gibt es eine Möglichkeit das dies auch läuft? Und Wenn ja wie kann ich das umsetzen?
Vielen Dank für eure Hilfe
Edit: Konsole – wiki.freifunk.net reicht diese Config ?

Config:

uci set wireless.wan_radio0=wifi-iface
uci set wireless.wan_radio0.device=radio0
uci set wireless.wan_radio0.network=wan
uci set wireless.wan_radio0.mode=ap
uci set wireless.wan_radio0.encryption=psk2
uci set wireless.wan_radio0.ssid="$SSID"
uci set wireless.wan_radio0.key="$KEY"
uci set wireless.wan_radio0.disabled=0
uci commit wireless
wifi


#9

Was Dein Nachbar braucht ist kein Switch sondern ein NAT-Router. Das geht so nicht. (passt daher auch nicht zu diesem Thread)


#10

Also sowohl du als auch dein Nachbar brauchen einen Router mit DSL-Modem oder ein DSL-Modem mit nachgeschaltetem Router (Der erstmal kein Freifunk drauf hat, ggf. aber normales OpenWRT). An diesen “NAT”-Router hängt ihr dann eure Freifunk-Router, die sich dann miteinander vernetzen können.

Das Freifunk-Netz existiert dann zusätzlich zu euren privaten WLANs. Man kann einen Freifunk-Router auch zusätzlich sein privates WLAN ausstrahlen lassen, quasi als Repeater. Aber ich würde empfehlen, den VPN-Zugang für Freifunk und das private LAN per VLAN-tagging voneinander zu trennen. Man kann dann z.B. mit einem OpenWRT-Router das Client-Netz von Freifunk und das private WLAN zusammen ausstrahlen lassen. Aber das Mesh-Netz kann natürlich nur der Freifunk-Router selbst senden.


#11

Die passende Anleitung ist hier:

https://wiki.freifunk.net/Konsole#WAN_auf_allen_Netzwerkports

WAN auf allen Netzwerkports

uci set network.client.ifname=bat0
uci set network.wan.ifname='eth0 eth1'
uci commit network

Achtung! Je nach Router sind auch andere Befehle notwendig. Zuerst sollte man mit

uci show network.client.ifname
uci show network.wan.ifname

sich den Altzustand anzeigen lassen und notieren. Der WDR4300 hat z.B. statt eth0 und eth1 die Interface eth0.1 und eth0.2. Zur Änderung werden folglich folgende Befehle benötigt.

uci del_list network.client.ifname=eth0.1
uci add_list network.wan.ifname=eth0.1

Danach die Änderung erneut prüfen. Und mit

uci commit 

bestätigen.