Fritzbox7430 über LAN1-4 in WAN TP router : nur blinkendes WLAN Symbol, keine Verbindung ins INet

Hallo zusammen,

kurz vorweg, bin Neuling, also bitte Gnade walten lassen :wink:

ich habe einen neuen VDSL Anschluss, an dem eine fabrikneue Fritzbox 7430 hängt.
Gestern wollte ich einen FF Router via Lan Kabel an die Fritzbox anschließen.

Internet über WLAN der Firtzbox ist voll funktionionsfähig.
Jetzt hab ich ein LAN Kabel in LAN 1 der FB mit WAN des geflashten TP Rotuters verbunden.

Normalerweise leuchtet am TP die WLan Anzeige dauerhaft und das Internet Symbol leuchtet wie blöd.

Jetzt hab ich bei dieser FB das Phänomen, dass das WLAN Smybol gleichmäßig blinkt und das Internet Smybol eher statisch leuchtet und nur ab und zu mal blinkt.

Hab mehrere TP Router probiert, die an anderen Modems tadellos funktionieren, nur an dieser FB nicht.

Per Laptop sehe ich das freifunk netz und batman.
Ich kann es auch als WLAN Netz auswählen, aber es kommt immer eine Fehlermeldung, dass eine Verbindung nicht möglich ist.

Muss man an der FB noch irgendwas aktivieren / deaktivieren?

Gruß
Florian

Ohne Infos zur verwendeten Firmware (Community, welches Flash-Image, Download-URL) könnte es ein Rätselraten werden hier.

Fragen vorab:
Welche Community?
Welche Firmware?
Ggfs. Name des Routers/Kartenlink?
Erscheint der Router auf der Karte?
Dass das WLAN des FF Routers dauernd blinkt ist normal.

Community: franken
Die Ortschaft heißt Fatschenbrunn

Das ist Router 1
https://monitoring.freifunk-franken.de/routers/570e92af9369c30c2b25d8af

Das ist Router 2
https://monitoring.freifunk-franken.de/routers/5708e6af9369c317dfbc9968

Beider Router haben schon einmal an einer anderen Stelle funktioniert.
Also denke ich, dass es irgendwie an der FB hängt. Vor allem das Internetsymbol blinkt bei allen anderen Routern, die laufen, duetlich anders. Nicht statisch sondern sehr sehr schnell.

Wir wollen unser gesamtes Dorf mit FF versorgen und sind gerade dabei so einiges zu installieren. Also nicht wundern ^^

Ändere bitte in der Fritzbox mal den DNS auf zum Beispiel Google (8.8.8.8) und probiere dann den I-Net zugang ich habe diesen Fehler schon mal gehabt

viel Erfolg und mache bitte eine Rückmeldung

Stichwort 1und1 Zugang.

Das hätte ich gern mal genauer, habe die letzte Woche noch einen Freifunk Iserlohn Router ohne weiteres an eine Fritzbox mit default settings an 1&1 VDSL gehängt, ohne Probleme.

Ist ein Telekom Tarif, nennt sich aber DeutschlandLAN, weil es von der Gemeinde für ein Gemeindehaus in Auftrag gegeben wurde.

Die Geschichte mit dem DNS hab ich auf die schnelle nicht hinbekommen, ist die so gut in der fritzbox versteckt? Wo finde ich die Option?

Schau mal hier:
http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7390/wissensdatenbank/publication/show/165_Andere-DNS-Server-in-FRITZ-Box-einrichten/

@jjx:

Kurz gesagt fand der 1und1 DNS unsere Gateways nicht. Google DNS schaffte Abhilfe.

@Maio4c
Hast du mal einen anderen Netzwerkport an der Fritzbox probiert? Ist an dem Port ggf. das GastLAN aktiv? Der Freifunkrouter ist aber über den blauen Port (WAN) mit der Fritzbox verbunden oder?

Wer lesen kann…

Ändere trotzdem den DNS eintrag ich hatte das gleiche du kannst ihn ja wieder zurück ändern !!!

Gast WLAN ist nicht aktiv. Ich check die DNS Geschichte heute Abend.

Kann es auch an diesem komischen DeutschlandLAN Geschichte liegen?
Kenn mich da nicht so aus, vielleicht hat man da eine feste ip , oä?

Ich würde von einem (Linux-)PC am selben Netzwerkport der Fritzbox testen, ob der Gateway-Server bzw. dessen fastd überhaupt erreicht werden kann. Auf die Schnelle habe ich jetzt die IPs der Gateways nicht gefunden. Fastd-Port müsste nach Freifunk-Gateway aufsetzen – Freifunk Franken die 10004 sein (UDP).
Erreichbarkeit testen („ping“ auf UDP-Port) sollte damit gehen: How to ping a TCP or UDP port [IT Admins Group] vielleicht hilft das weiter.
Ansonsten eben die DNS-Probleme testen.

So bin wieder ein wenig schlauer:

Mit einem speedport exakt das selbe Bild…
Hab jetzt nochmal den Router mit nach Hause genommen.

Bei mir zu Hause jetzt auch das selbe Bild wie oben, das heißt es liegt an den geflashten Routern. Sehr seltsam.

Konkret handelt es sich um diese beiden Router, die ich exakt so geflasht habe, wie auch die Router vorher, die aber funktionieren.

https://monitoring.freifunk-franken.de/routers/571878359369c33ccb3365fa

https://monitoring.freifunk-franken.de/routers/5708e6af9369c317dfbc9968

Kann man an der Seite sehen, ob irgendwas beim flashen schief gelaufen ist?
Gab es zwischenzeitlich ein firmware update, so dass sie erst auf „WAN“ umgestellt werden müssen?

Gruß
Florian