Gemeinnützigkeit Freifunk steht im Koalitionsvertrag


#22

Das Kabinett NRW hat beschlossen die Gemeinnützigkeit von Freifunk zu fördern, siehe:


#23

toitoitoi


#24

#25

16.11.2018

Der Bundesrat bringt Sachen auf den Weg:

Freifunkinitiativen steuerlich entlasten

Schleswig-Holstein und fünf weitere Länder möchten Freifunkinitiativen steuerlich entlasten. Sie haben deshalb einen Gesetzesantrag in den Bundesrat eingebracht, wonach Freifunkinitiativen in der Abgabenordnung als gemeinnützig gelten sollen. Hierdurch wären Spenden an die Initiativen steuerlich absetzbar. Außerdem müssten ihre Anbieter keine Körperschafts- und Gewerbesteuer mehr bezahlen.

Weiteres siehe:


#26

#27

und heute wurde das durchgewunken.


jetzt ist der Bundestag wieder an der Reihe…


#28

Mal sehen, ob es dann in dieser Legislaturperiode klappt. man darf gespannt sein.