Gluon-Updatepläne in ffks?


#1

Hallo Leute.

Ich lese gerade, dass die Entwickler neorider und andere Gluon v2018.1 veröffentlicht haben (Gluon v2018.1 veröffentlicht).

Gibt es bei den ffks-Entwicklern (generell Zeit-) Pläne für ein Update?

Hintergrund meiner Frage ist, dass einige der von mir (fern)gewarteten Knoten nicht auf Auto-Update stehen. Nur, dass ich da nix verpasse und ich rechtzeitig agieren kann.

Grüße aus Norddeutschland
Jörg


#2

Ich bin zwar nicht aus der Ecke - aber solang keine technischen Umstellungen (Batman, Meshprotokoll, etc.pp) anstehen - sollte es keine gravierenden Auswirkungen geben wenn du nicht “sofort” mit Updatest. Ich hab zum mindestens im Niersufer Netz mit Firmwaremischungen aus 2015 bis 2017 bei einigen Tests keine Probleme gehabt.


#3

Ich gehe davon aus, dass in den meisten Communities auch hier eine positive Erwartung gegeben ist, aber man insbesondere in den (L2TP-)Communities, die sich bewusst gegen eine 2017.1.x entschieden hatten um auf 2016.2.x zu bleiben (wegen “instability beyound a certain point”, “high load issue” etc.), auch jetzt bei der 2018.1 noch vorsichtig geschaut wird, wie denn das erste Feedback sein wird.


#4

(Auch) Ich bin (zwar) nicht aus Kassel, möchte aber ein paar Dinge zu bedenken geben: wie schon ausgeführt, ersteinmal drängt nichts zu einem Update, generell kann es ein munteres Nebeneinander der verschiedenen Firmware-Stämme im Betrieb geben (bei uns laufen noch 2 Nodes mit der Startfirmware aus 2014), sofern eben nicht grundsätzliche Dinge geändert werden.

Gluon 2018.1 bringt da als gravierende Neuerung VXLAN bei Mesh-on-(W|L)AN, denke aber nicht, daß man das über Nacht zum Standard erheben wird in einer bestehenden Community. Insofern wirst Du da eher nichts verpassen.

Und wie @adorfer schon schrieb, es fehlen (gut einen Tag nach dem Release: zwangsläufig) Langzeiterfahrungen mit diesem Gluon — ob die erhofften Stabilitätsverbesserungen eintreten und ob damit eine bessere Stabilität bei bestimmten Geräten verglichen zu Gluon 2016.2 endlich Realität wird, kann erst die Zukunft zeigen.

Kurzum: solange FFKS nicht von den neuen Möglichkeiten (one firmware, multiple domains) Gebrauch macht, bzw. generelle Netzparameter ändert, gibt’s keinen zwingenden Grund für ein Update, IMHO. Außer, es gehen einem die kaufbaren Router aus :wink: