Günstigster Router gesucht, WR940N noch aktuell?

Moin moin, suche ein günstiges Gerät für freifunk Nord. Ist der TP-Link TL-WR940N noch aktuell oder gibt es hier auch zu neue Versionen im verkauf?
TP-Link TL-WR940N N450 WLAN Router (für Anschluss an Kabel-/ DSL-/ Glasfaser-Modem, 450 Mbit/s (2,4 GHz), WPS, Print/ Media/ FTP Server) schwarz TP-Link TL-WR940N N450 WLAN Router 2,4 GHz schwarz: Amazon.de: Computer & Zubehör
Suche ein günstiges Gerät für die Nachbarschaft.
Installation sollte sehr einfach sein.
vielen Dank schon mal im voraus

Wir machen derzeit gute Erfahrungen mit Netgear R6120.
Dort ist auch die Installation einfach.

siehe hier

Ja hab ich auch schon gesehen, auf Freifunk Nord nur leider nicht aufgelistet weiß leider nicht wie man mit dem Router an die Sache geht. Bin absoluter neuling. Die wr821 Router war mein erster Versuch 2x gekauft Versionen zu neu.

o.k. gluon 2016.2, das schränkt die Auswahl etwas ein.
Dann würde ich mal bei ebay kleinanzeigen schauen, dort wo explizit versionsnummern dabeistehen.
(Die Leute reagieren dort idR auf Rückmeldungen wie „‚1043v?(EU)‘, was steht denn da statt des Fragezeichens bei Dir?“ )

Hallo Funkenflug,

ich schaue mal, ob ich zeitnah eine experimentelle 2019.1 für das Nord Netz bereitstellen kann. Bitte gedulde dich noch etwas.

Gruß
Christian

Hier ist schon mal eine etwas aktuellere firmware: Index of /nord-firmware/experimental/2018.2.0.0~exp1812281739 aber noch ohne den Netgear R6120.

Der 940 ist nicht zu empfehlen, da dieser nur 4MB hat.

Der günstigste wäre der: GL.iNet MT300N, intern, 128MB RAM ab € 22,84 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland für 23€, allerdings hat der nicht so eine große Reichweite wie der Netgear R6120 und auch nur max 150MBit und kein 5GHz.

Ich kann heute Abend mal unsere build-CI anschmeißen im GitLab und die 2019er bauen.

Hallo Funkenflug!

Schreibe doch bitte noch, welcher FF Nord Community du angehörst. Die verschiedenen Communities in FF Nord sind da unterschiedlich weit bei der Geräteunterstützung.

Und nur zur Sicherheit. ‚Gerät für die Nachbarschaft‘ meint ein normales Indoor Gerät für einen Nachbarn oder möchtest du dein Signal Outdoor für die Nachbarn besser anbieten können?

Und dein eigenes Gerät wäre eventuell noch interessant (5Ghz Ja/Nein), falls der Nachbar in Meshreichweite wohnt.

Mit den Zusatzinfos kann dir bestimmt zielgerichteter geholfen werden.

@Tarnatos: ich habe mal einen branch angelegt mit allen nötigen Änderungen: GitHub - Freifunk-Nord/nord-site at nord-2019.x

unsere CI baut den jetzt heute nacht: Pipelines · Ruben Barkow / freifunk-nord-site · GitLab

Ja hab ich schon gesehen.

Hab dir ne Email geschrieben…

Wow vielen Dank für die Hilfe, habe spontan einen WR940N v4 gekauft auf ebay, war recht günstig. Ist zum ausprobieren vielleicht ja ganz nett. Den GL.iNet GL-MT300N v2 besitze ich bereits aus anderen Projekten. Allerdings wird dieser auf der FreifunkNord Seite leider nicht aufgelistet. Bin wie gesagt noch ein neuling und suche den einfachsten Weg. Aktuell möchte ich das WLAN mit den Nachbarn teilen. Das DSL hier ist recht bescheiden, über 4g bekomme ich via freenet Funk so 20-50mbit die nun geteilt werden sollen. Im Einsatz ist ein TP-Link TL-MR6400 im Outdoor Einsatz. Das WLAN von dem Router auf dem Dach hat kaum Reichweite. Naja und man hat immer ein komisches Gefühl da man nie weiß was die Nachbarn so treiben. Die Frage nach den WLAN passwort fällt dann ja auch weg. Daher sollte Freifunk wohl die optimale Lösung sein. Komme aus dem Kreis Rendsburg Eckernförde.
vielen Dank für euren Support :+1:

hier zum download: http://next.eclabs.de/s/WPiJczXd6RCy3L6
(UPDATE: jetzt auch mit dem respondd-patch, der router wird also auch auf der Karte angezeigt werden!)

@Tarnatos Wie wendet man den patch denn von Hand an? Ich habe das so in meinem gluon build ordner probiert:

$ patch < site/patches/101-add-respondd-clientdev.patch 
can't find file to patch at input line 3
Perhaps you should have used the -p or --strip option?
The text leading up to this was:
--------------------------
|--- a/package/gluon-respondd/files/etc/init.d/gluon-respondd   2019-09-28 19:41:19.532128801 +0200
|+++ b/package/gluon-respondd/files/etc/init.d/gluon-respondd   2019-09-28 19:41:45.112549011 +0200
1 Like

Du kannst auch einfach eine gluon2018.2.3 bauen statt gluon2019.1. Da ist der R6120 auch schon drin und es gibt keine ungelösten Map-Probleme.

Ich weiß etwas umständlich aber sieh es mir alten h@x0r nach ^^

ist verzeihen :wink: hauptsache es funktioniert.

Muss man nach dem patchen einmal make clean machen? oder einfach nochmal bauen?

Wenn ich das analysiere, braucht man ja nur die Zeile aus dem fix-respondd-rsk.sh im gluon ordner ausführen:

patch -p1 < 101-add-respondd-clientdev.patch

der grep ist nur ein check, ob es geklappt hat:

grep 'ff02::2:1001 $meshdevs $clientdevs'  package/gluon-respondd/files/etc/init.d/gluon-respondd

irgendwie gibt es ja schon einen Ordner patches/packages/ (mit s am Ende) der scheint irgendwie magisch die patches beim Bauen einzupflegen, oder? kann man das patchfile auch einfach da reinschieben und normal bauen?

make Clean ist nach meinem Verständnis nicht nötig da die fertigen Dateien gepatched werden.

Einfach so in den packages Ordner packen geht nicht das war auch mein erster Gedanke :wink:

Man könnte es in packages/openwrt platzieren müsste dann aber die Nr ändern und einmal make Update machen.

Wäre aber sehr dirty.

hab noch mal mit patch mit der CI gebaut: Index of /nord-firmware/experimental/2019.1-860

1 Like