Netgear R6120 dualband AC 2x2 ca 40€

Fortsetzung der Diskussion von TP-Link Archer C50 v4:

Ich frage mal nach Erfahrungen mit dem Netgear R6120

Was ich bislang gefunden habe:

  • seit Gluon 2018.2.x unterstützt
  • 2x2 Dualband/AC
  • Hardware sehr ähnlich zum TP-Link Archer C50v4 (d.h. Wifi liefert auch im Gegensatz zum tauben C25)
  • jedoch 16MB Flash (statt 8MB)
  • kein IBSS (dürfte die wenigsten noch betreffen)
  • mit USB2-Anschluss (wer’s braucht, evtl. für IoT-Kram, Flash ist ja reichlich)
  • natürlich auch nur 100FDX-LAN/WAN (für airtimebelastete Gegenden kein Flaschenhals und bei Wifimesh egal)
  • preislich interessant knapp unter 40€ (knapp unter 30€ gebraucht/Warehousedeal)
  • Ohne Tricks „direkt ab Stock-WebUI“ flashbar (d.h. Neuling-freundlich)
  • funktionierendes TFTP-Recovery

Lange Rede, kurzer Sinn, ich hoffe ernsthaft, dass wir damit einen preiswerten, zukunftsträchtigen Einstiegsrouter haben.

7 Likes

Ich habe einen von denen gekauft und für Freifunk München getestet:
https://stats.ffmuc.net/d/hRIn3dRWk/mesh-nodes?orgId=1&var-nodeid=cc40d0a1e26d&from=1560505765380&to=1560521365813

Durchsatz lag so bei 10-15Mbit/s mit FastD und BATMAN_V.

Flashen war super easy und mit bebilderter Anleitung wirklich machbar. Ansonsten finde ich auch die größe echt angenehm.

Hier ein Vergleich mit Maus:

Ich finde das ein super Gerät für den Einstieg vor Allem weil er 802.11ac unterstützt.

2 Likes

Insgesamt haben wir jetzt drei von den Netgears online. Mal sehen wie sie sich auf Dauer schlagen :).

Andere Freifunker aus München fangen auch schon an ihn zu empfehlen:

1 Like

realistisch betrachtet steigen jetzt die Preise weil viele Gluon-User kaufen und da das gerät schon zwei Jahre auf Geizhals gelistet ist, wird es auch nicht mehr jahrelang verfügbar sein…
pessimismus auspack

1 Like

ja, das mit „seit 2 Jahren gelistet“ lässt mich auch fürchten.
Ansonsten ist die Preisentwicklung fast noch stabil…

1 Like

wurde ja gerade erst breiter publik gemacht, mal sehen ^^

Hat den mal jemand mit L2TP statt Fastd getestet?
Ich habe zuletzt den C50 genommen, da läuft L2TP ziemlich gut. Mit 10 MBit/s wäre das Gerät für mich nicht relevant.
Ich werde mir sonst auch mal einen für Tests holen.

liegt hier gerade frisch angekommen, wird heute abend getestet.


1 Like

L2TP via Unitymedia (IPv4, Hessen, 400/40), getestet gegen Handy.

via 2.4GHz:

via 5GHz:

hier erkennbarer Flaschenhals: L2TP via 100TX, für die meisten Anwendungfälle aber ausreichend.
(Was beim Upload vom Handy bei 5G schiefgegangen ist: Keine Ahnung, irgendwie erstmal Ladehemmung, zweiter Test lief dann sofort los.)

nochmal über Lan-Port (client-Netz) getestet vom Laptop aus:

3 Likes

Sieht gut aus! Ich habe auch fünf Stück zum testen erhalten, die Kollegin macht die morgen eben mit meinem 2018.2.2 Build von heute fertig.

Mir wurde gesagt, die kosten 26€ bei der Distribution (ca. 31€ brutto).
Bisher habe ich den Archer C50 ganz gerne verwendet, der lief tadellos, der Netgear ist aber günstiger und hat mehr Flash.

Morgen sehe ich die mal in Betrieb.

Kurzes Fazit nach ein paar Tagen, wobei ich bei den letzteren Punkten auf Hilfe hoffe

  1. Nur eine Wifi-LED (nicht wie bei den schwarzen Archers mit einer LED pro Band)
  2. Nur eine LAN-LED (geht an, egal an welchem gelben Port ein Link zustandekommt)
  3. LAN- und WAN-LED zeigen nur den Link-status („Link=Dauerleuchten“), d.h. kein Aktivitätsblinken (Wlan-LEd hat aber activity-Bink)
  4. WAN und LAN sind während des Bootens für ca. 5-7 Sekunden durchgebriged. Gerät ist damit ungeeignet für „Clientnetz am gelben Port für was auch immer“ (insbesondere: keine anderen "Stock-Radios dahinter). Selbst das Heraustransportieren von Lan-Mesh „ausserhalb einer gedachten DMZ, z.B. mit RiFu-Stocklinks“ dürfte ein NoGo sein.
  5. Die Gluon-Installation funktioniert zwar tadellos, ich fühle mich nur kaum nicht abbrechbare kaskadierte Installationshelper etwas schikaniert (siehe Bilder unten. Also Fragen wie: "Was für Autoupdates möchten Sie? Derzeit keine Internet-Verbindung! Zum Abbruch des Assistenten benötigen Sie Erfahrung mit Netzwerken sind sie sicher? Setzen Sie ein sicheres Passwort und wählen sie nicht optionale Wiederherstunngsfragen…)
  6. Mir ist es bislang nicht gelungen, den TFTP-Modus zu nutzen. Ich bekomme zwar ein ansprechendes „Links/Rechts-Wechselblinken“, aber auf 192.168.1.1:69 vermag ich mich nicht per TFTP zu verbinden. Evtl. ist das aber auch das Chaos auf den KB-Seiten von Netgear. Auf einem Teil der Anleitungen fehlt z.B. die Angabe, dass man während des Bootens dafür eine Taste drücken sollte… Soll heissen: Wie geht das? Auch im openwrt-Wiki finde ich nichts.
  7. Mit welcher Methode komme ich zur Stock-FW zurück? Nicht dass ich sie brauche, aber ich will den Setup-Prozess nochmal mit ordentlichen Screenshots bebildern.
    Versucht habe ich per TFTP (nicht hinbekommen), und für „factory-image aus Gluon heraus flashen“ vermute ich, dass ich aus dem factory-Image die ersten x Bytes werde wegschneiden dürfen wie bei TP-Link.

grafik

1 Like

Nach OpenWrt Project: Netgear R6120 sollte es mit nmrpflash with stock firmware image gehen.

1 Like

oh, das hatte ich in der Tat übersehen.
Dann fehlt nur noch „wie das TFTP nutzen“.

Wenn ihr mir das Log von nmrpflash im Openwrt Wiki so ansehe, dann startet der tftp Server dann wenn er eine IP Konfig erhält, direkt nach dem einschalten.

Aber nur wie man das direkt triggert steht da nicht.

meines Wissens geht da kein klassisches TFTP sondern man braucht dieses nmrpflash Zeug - aber ich mag irren.

Bei unserem ersten R6120 ist die Uptime etwas mager:
https://grafana.vfn-nrw.de/d/000000002/node-leverkusen?refresh=1m&orgId=1&var-node=78d294721097&from=now-7d&to=now-1m

hmm… meiner hier hängt an einem etwas instabilen Uplink, rebootet also wenn das batman-gateway aus dem Netz verschwindet.
Und ein weekly-reboot ist aktiv.

https://stats.tecff.de/d/000000003/node?orgId=1&var-node_id=cc40d0a21fbc&fullscreen&panelId=24&from=now-90d&to=now-1m
hier auch eher OK… das meiste der reboots sind FW Updates

bei uns laufen bislang 2…http://statistik.freifunk-nordheide.de:3000/d/fLurVy4Zk/node-stat-1-minute-interval?orgId=1&var-nodeid=78d2947214bd
der älteste.
wir bekommen aber nu nen hardcoretest da die kreishauptstadt 50 stk geordert hat … mal sehen…

2 Likes

Mein Netgear R6120 läuft super. Locker 50-70 Mbit. Guter Tipp. Gutes Einsteigergerät. Danke.

1 Like