HowTo Supernode - HangoutOnAir

Mache Dir doch mal bitte bewusst, wer hier diejenigen sind, die so mal nebenbei als „Administratoren ohne Vorkenntnisse“ eingestuft werden. Ich nehme das durchaus persönlich. Wenn wir bei hinkenden Vergleichen bleiben wollen, dann haben wir hier eher eine Gruppe von Doppeldecker- und Segelflieger, aber auch Militärflieger, die Interesse an Linienfliegerei bekunden.

1 Like

kannst du das online stellen, bzw. den link dazu mitteilen?

1 Like

Vielleicht verstehe ich das Problem ja nicht, aber unsere Gateways „laufen einfach“, da macht niemand was, schon gar nicht täglich, dran. Aktuell werden neue Gateways per puppet installiert, und was da dann auftritt, sind so Dinge wie „warum zum Henker taucht gw07 nicht in Meshviewer/ffmap-backend-tng auf?!“ – sprich: Alfred-Esoterik … (Meinem aktuellen Verständnis ist ein FFRL-„Supernode“ ein Gluon-„Gateway“; Exit bei FFRL geht per GRE in den FFRL-Backbone, bei uns per LAN- bzw. OpenVPN auf unsere Exit-Server.)

Zustimmung! Bisher war ein Fehlen von Supernodes auch selten technisch bedingt. Das haben hier alle Admins super im Griff, wenn ich mir das Urteil erlauben darf.

Wo es aber hin und wieder hapert ist die reine Anzahl. Und da sind Formalien nötig: Geldströme organisieren, neue Server dazubestellen, vorhandene finanztechnisch am Leben halten, Wachstumszahlen der Domäne beobachten für den rechtzeitigen Ausbau sowie Ausfallsicherheit usw. Alles Dinge, für die man kein ausgebildeter IT’ler sein muss, um helfen zu können.

Möchtest Du sagen, dass es besser wäre, den angedachten Hangout nicht durchzuführen?
(Ich verstehe gerade den Zusammenhang nicht)

Dann freue ich mich für Euch, dass ihr bei Euch so viele vernunftbegabte Routerbetreibende habt, die sich wenig durch Rogue-Alfredmaster, RogueGateways und vor allem nicht durch das announcen von falschen IPv6-Routen hervortun.

Natürlich kann man vor „Dreck im Netz“ die Augen verschließen.
Meiner Meinung nach gibt es jedoch

  • ein Problem mit den Größen der Kollisionsdomainen und dem damit verbundenen Grundrauschen
  • ein Problem mit Junk-Traffic durch falsch konfigurierte/falsch verkabelte Router
  • ein Problem neue qualifizierte Admins zu finden, die Verantwortung zu übernehmen bereit sind und das auch über einen Mindestzeitraum in der Lage sind
  • ein Problem mit dem Knoten-Wachstum administrativ mitzuhalten
  • ein Problem Leute zu finden, die nicht nur reden, sodnern auch tun.

Alle diese Probleme löst man sicher nicht, indem man darüber debattiert oder behauptet „es läuft doch eigentlich alles“.
Mein Ansatz wäre, Leute auf diversen Wegen heranzuführen wo dann jedeR entscheiden kann, was er oder sie machen möchte. Und andere prüfen ebenfalls, ob die jeweiligen Kandidaten überhaupt geeignet erscheinen.
Wenn man mehr gemeinsam und über einen längeren Zeitraum macht ergibt sich daraus auch häufig ein realistisches Bild als eine pure Papierform und here Absichtserklärungen.

Wenn Ihr (@wusel / @apo ) meint, dass ihr es für überlüssig haltet. dann meldet Euch doch einfach hier heraus.
Wenn Ihr meint, dass es schädlich ist (so wie es CyrusFox getan hat), dann sagt es ebenfalls klar. Eventuell wäre vielleicht doch besser, es abzusagen und sich mehr auf wenige, dafür aber kompetentere Admins zu konzentrieren.

Kann man das ganze Aufnehmen oder Archivieren oder was immer angemessen ist?

Wir planen in Aachen in nächster Zeit einen Hackathon der wohl auch einen Dokumentationsfokus haben wird. Da ist das sehr spannend als Rohmaterial das man dann konsolidieren würde.

2 Likes

Mich zumindest hast du falsch verstanden. Ich habe mich sowohl für den Hangout gemeldet, als auch für das Übernehmen von Admintätigkeiten durch die Community.

Der wahrscheinlich missverstandene Teil:

Ich respektiere das Können der Admins. Es erscheint jedoch so, als wäre die Zeit knapp, um alle Tätigkeiten unter einen Hut zubekommen. Daher klares + für mehr Hilfe bei den Supernodes.

1 Like

Bei Zustimmung aller Teilnehmenden sollte es ja eigentlich kein Problem sein eine Aufnahme anzufertigen. Würde sicherlich dem ein oder anderem helfen (und seis nur weil er das Hangout verpasst hat).

Ich kann mir leider nur den Videorekorder stellen, es ist noch ein Familientermin zwischengekommen der sich nicht aufschieben lässt. Löchert die Referenten für mich mit und den Hangout danach bitte veröffentlichen.

Ich kann auch den HDMI-Grabber mitlaufen lassen, soweit ich weiss macht Hangouts aber sowieso einen MItschnitt.

M W. kann man Hangouts auch live via Youtube streamen, und dort wohl auch aufzeichnen.

Ja, sollte eigentlich mit „Hangouts on Air“ gehen: http://www.google.com/intl/de/+/learnmore/hangouts/onair.html

Aber wie es scheint gibt es momentan weder einen Referenten noch einen Termin?!

Referenten gibt es derzeit noch nicht.

Ein paar Leute ohne mindeste Ahnung werden heute abend mal vorab einen Supernode erkunden. Je nachdem wie das läuft werde ich dann für morgen, Samstag, 14h einladen (oder nicht). Links zu Euren Profilen habe ich ja.

Ich bin heute Abend auf jeden Fall hier…hol mich einfach mit rein!

Ich würde auch gerne versuchen teil zu nehmen, wenn mein kleiner Schreihals mich lässt. Mein Profil ist
https://plus.google.com/111728233948522364001
Schöne Grüße
Daniel

Als Idee: Vielleicht ist es sinnvoll die Veranstaltung in mehrer themenbasierte Sessions zu unterteilen und mit unterschiedlichen Referenten Spezialisten für das entsprechende Thema zu finden. So wird man wahrscheinlich zielgerichteter schulen und die einzelnen Termine werden zeitlich gesehen angenehmer.

Hat das nun stattgefunden / findet statt? @adorfer

Heute 19 Uhr. Sollten alle die Einladung bekommen haben.

wäre auch gern dabei :slight_smile: Connexion : comptes Google

Muss mir noch n Konto machen bin aber grad nicht am PC kommt also später

Kann man das auch ohne Google-Konto per Live-Stream verfolgen?