Installation an Straßenlaternen

Am Montag gibt es in Herten ein Gespräch mit den Stadtwerken und da soll wohl auch das Thema Nutzung von Straßenlaternen mal angeschnitten werden. Gibt es dazu bestehende Beispiele oder Hinweise zu?

Die Wuppertaler waren/sind da dran. Meine auch mal einen Zeitungsartigel dazu gelesen zu haben. Oder siehe auch hier: Straßenzug vernetzen

1 Like

Wie haben die Zusage der Stadt für 5 Laternen in der Fußgängerzone zu installieren.

Es werden PicoStarions in DB703 angemalt.

Netzwerkkabel im Mast.

Im Sockel wird der POE Adapter angeschlossen.

Ausgeführt wird die Montage durch die Wartungsfirma.

2 Likes

In Leverkusen hat die Stadt uns dies auch angeboten. Aktuell ist der Stand, dass das lokale Versorgungsunternehmen prüft wie ein Router in den Laternen mit Dauerstrom versorgt werden kann.

1 Like

Der Andre (@zumpel) hat in der Bochumer Innenstadt ein paar Laternen zur Nutzung überlassen bekommen in denen sogar schon eine 2,4 GHz Omni oben eingearbeitet war…inkl. symmetrischer 15 Mbit/s Verbindung ins RZ von jeder Laterne aus…

6 Likes

Mich würde Mal interessieren, wie da der Stromanschluss läuft. Laufen die Laternen mit normalen 230 V, wie die Steckdosen und kann man sich da Strom abzweigen, gibt es Öffnungen, sodsas die Kabel nach draußen geführt werden können?

Interessant - wie ist das eingearbeitet gemeint? Mit Bohrloch obendrauf oder wird von innen gesendet?

Müsste man den Andre mal fragen. Unten kommt ein Antennenkabel mit N-Type Stecker an. Ich vermute das oben eine Omni raussteht.

2 Likes

Sorry, Beitrag übersehen.
In den Laternen sind zwei Steckdosen, und ne Telefondose. Die Antenne wird durch den Mast nach oben geführt. da ist mit einem kleinen Loch eine sehr kleine Antenne angebracht. Es sind keine Standard Antennen sondern Designerdinger. Die haben unten nen Kasten drin. Sind also geräumiger als das was ihr vermutlich im Kopf habt

1 Like