Kategorienvorschläge

Ich würde mir folgende zusätzliche Kategorien wünschen. Vielleicht mag sich der eine oder die andere anschließen:

  • Gluon (unter Technik), um klar zu machen, dass es um Technik geht,
    die alle Gluon-Communities betrifft
  • Gebrauchtbörse: Generische An-Verkaufsangebote von gebrauchter Ware
    von/für Freifunker „privat“. Keine Hinweise auf Angebote „anderswo“
    (Ebay…), auch keine Neuwaren-Verschangelei.
  • Lustiges (und nicht Ersthaftes) mit eindeutigem Freifunk-Bezug (also keine Katzenbilder…)
1 Like

Lustiges braucht man nicht. Die beiden anderen sind gut.

1 Like

Dito, ich bin zwar Fan von Kabelsalat-Posts aber die kann man auch als Uncategorized posten. Sobald es eine Kategorie extra dafür gibt, sieht es jemand als Ansporn, die zu füllen, und postet dabei eher unlustiges.

Die anderen Kategorien finde ich auch notwendig.

Die ersten 2 Stimme ich auch vollkommen zu.

Seh ich auch so

Ich schaue mal bis zum Wochenende, wie sich das Stimmbild entwickelt.

Bisher ists ja eindeutig. :slight_smile:

Technik > Gluon finde ich sehr wichtig, da viele Sachen allgemein Gluon sind und sonst in den anderen Kategorien „verschwinden“

Kleinanzeigen sind immer gut

statt Lustiges vielleicht eher Smalltalk wo alles sonstige rein kann?

1 Like

Bei Kleinanzeigen droht früher oder später leicht Ärger aus diversen Gründen, daher verweise ich mal auf ein anderes Forum, wo das über Jahre gereift ist:
http://forum.geoclub.de/viewtopic.php?f=26&t=10804

Das Wichtigste ist aber
a) nur von/an Privat
b) wirklich nur gebrauchte Ware
c) keine Dienstleistungen
d) keine Links zu gewerblichen Verkaufsplattformen wie z.B. http://www.ebay.de und kein gleichzeitiges Einstellen von Waren in den Kleinanzeigen und einer gewerblichen Platform.
e) Die Abgabe einer Preisvorstellung / Mindestpreis ist Pflicht. VB „ohne €-Wert“ geht nicht.
f) Was nicht mehr da ist muss auch wieder zeitnah abgekündigt werden „verkauft“ oder „nicht mehr zum Verkauf“.

1 Like

Statt „Lustiges“ vielleicht eher „über den Tellerrand geschaut“ wo man neue Entwicklungen, die für Freifunk relevant werden könnten, oder sind diskutieren kann.

Harry

Das wäre dann für mich eine vierte Kategorie: „Netzpolitik“
(Wobei die zyklische Diskussion um „RegTP-Anmeldung“ pro und contra, reh und bock auf der Mailingliste auch zu nix führt. Da taucht auch immer nur alle 4 Wochen jemand auf, der nochmal das zusammenfasst, was vorigen Monat auch schon jemand fast genauso zusammengefasst hatte: Dass man nix genaues weiss und dass man es eigentlich auch gar nicht so genau wissen möchte. Oder doch, aber das nicht bezahlen kann oder will.)

Oder meintest Du „Zukunftstechnik“?
Also „Technology-Review für Freifunker - Hoaxes für den Desperate Venture Capitalist“.

1 Like

Finde ich zu spezifisch!
letztens war bei Heise ein Bericht, daß frei werdende TV-Frequenzen für eine Art „Super-WLAN“ freigegeben werden könnte…an sowas z.B. dachte ich dabei.

LOL…You made my day!!!

Ich mein eigentlich alles, was ansonsten „unkategorisiert“ ist…

das kann nen Witz über Freifunker sein (Kategorie „Lustig“), oder ne Meldung über neue Technologieen, die für uns wichtig werden könnten. (Glaskugel)

1 Like

Was haltet ihr von einer „Bastel“-Kategorie mit coolerem Namen, der mir jetzt nicht einfällt? Lohnt sich das?

Die Problematik einen Knoten wasserdicht/staubdicht zu verpacken, ordentlich zu verkabeln und indoor wie outdoor zu montieren ist überall ähnlich, egal welche Firmeware auf dem Knoten läuft. Das geht im Moment ein bisschen in „Hardware“ unter.

1 Like

Haben wir doch. Das heißt „Technik/Hardware“.
Der Übergang zwischen sicherheitsgeprüften ortsveränderlichen elektrische Betriebsmitteln und auf batteriebetrieb umgerüsteten 230V-Wallwart-Routern in Tupperdosen: Fließend… (insbesondere wenn undicht;-)

Aber bitte keine „coolen Namen“. Daher habe ich auch Schwierigkeiten mit obigem „Tellerrand“ oder „Ausblick“.
Klingt zwar toll, wird aber für „non natives“ nicht einfacher. (Wir sollten sehen, dass die Freifunk-Interessenten derzeit war meist im IRC auflaufen, aber die werden das Forum auch früher oder später finden und haben dann idR allenfalls Schuldeutsch-Kenntnisse.)

1 Like

Zu

  • Gluon
  • Gebrauchtbörse
  • Netzpolitik

würde ich mir wünschen

  • Marketing
    mit der Untergruppe
    • Reklamematerial
      (Ja, die Kreativen und Presales&Productlifecycle-Menschen werden das despektierlich finden… Ich mag bodenständige Begriffe.)

Ich würde nur für 1.) voten. 2.) und 3.) reichen meiner Meinung nach in Uncategorized. Sollte der Handel wirklich florieren, kann über eine feste Kategorie nachgedacht werden. Sonstige Diskussionen brauchen keine Kategorien.

Zu Uncategorized: Da sind noch viele Threads, die zu FFRL e.V. bzw. angehörigen Communities gehört. Wäre schön wenn die noch eingeordnet werden.

War dabei, muss jetzt aber erstmal etwas Pausieren.

Done!
Bis auf die „Sticky“-Foreninfo ist alles wegsortiert.

(Bei einigem war ich mir aber unsicher. Wenn was nicht passen sollte, bitte Bescheid geben.)

1 Like

ICVPN / DN42

Das wäre noch ein Vorschlag von mir. Für das ICVPN gibts ja irgendwie keinen Kommunikationskanal…

1 Like

So,

Technik → Gluon lebt.

Wir haben noch:
•Gebrauchtbörse
•Netzpolitik
für die Ich ein gemischtes Meinungsbild attestiere.
Offenbar ist der Wille hier erstmal „Test in vorhandenen Kategorien“.
Gut fand Ich @adorfer Hinweise zu Marktplätzen.

Interessant finde auch:

  • Marketing
    mit der Untergruppe
  • Reklamematerial
    Das Problem was Ich sehe: brauchts dann nicht 734 Subkategorien, da sich ja offenbar noch nicht mal Domänen (am Beispiel FFRL) zu einheitlichen Aufkleber einigen können, sondern diese pro lokale Community wünschen.

Wie würden wir dass sinnig regeln, bevor wir mit zu viel Kategorien mehr Verwirrung erzeugen ? Wenn der „Marketingkollegen“ sollten wir hier mal mit in die Diskussion einbinden ?

Ich wäre für eine Kategorie Projekte, in der man laufende und erfolgreiche Projekte vorstellen kann. Ich fände so einen Pool recht praktisch, wenn jemand irgendwo Freifunk vorstellen will und dann auf andere Städte etc. verweisen kann.

1 Like