Krefelder Freifunker hier?

Hallo,

ich habe mir heute Abend (testweise) einen TP-Link WDR 4300 bei einem bekannten Versandhaus mit bunten Buchstaben fuer 46,70 gekauft. Noch ist nichts hier, meine zwei Laptops mashen bereits, natuerlich mit wenig Reichweite.

Ich selber bin 36 jung, geschieden und in Arbeit. :slight_smile: Nun aber meine Frage: Wie viele Krefelder Freifunker gibt es hier und wenn ueberhaupt welche? Ja, ist etwas „provinzisch“. :wink:

Und welches Image waere dann gut?

Gruss,
Roland

3 Likes

Auf der FFRL-Mailingliste haben sich innerhalb des letzten Monats ein paar Krefelder gemeldet… Da könntest du mal nachsehen. :wink:

1 Like

Hallo Roland,

schau mal in das Mailinglistenarchiv:
https://mailman.freifunk-rheinland.net/pipermail/ffrl/2014-August/thread.html#3615

Da findest du auch andere interessierte Krefelder.

Grüße
Lukas

Ja, weiss ich. Ich frage aber hier im Forum. :wink:

1 Like

Würde mal behaupten die gleichen wie auf’r Mailingliste :slight_smile: z.B. mich

Heho,

Ich muss das Thema auch noch mal auf der Maillingliste aufnehmen - wir haben da offene Anfrage für Krefeld.

Ich schreib heute/morgen mal auf den Mailman, und versuche dann hierher zu verlinken. Erscheint mir bei nem lamgsammeren aber dauerhafteren Thema wesentlich sinniger als die Maillingliste.

Cu
Ralf

2 Likes

Soo…

Nochmal „Krefelder Aufruf“ auf der Maillingliste.

Im noch provinzielleren Kempen benutzen wir die Images der Domäne Ruhrgebiet.
Lustigerweise haben wir mehr Router als Krefeld stehen.

Anleitungen etc sind bei uns im Wiki verlinkt.

Wie Jan auf der Maillingliste ja bereits mal angeboten hat, würden wir auch Starthilfe geben - wenn es hilft und terminlich passt.

https://wiki.freifunk-rheinland.net/Kempen

LG
Ralf

Falls die konkrete Frage noch offen ist - mehr im Thread unten - so würde Ich:

Firmware factory von hier nehmen:
http://images.freifunk-ruhrgebiet.de/stable/

Und den Router Hostnahmen bitte mit FF-KR- beginnen lassen :wink:

LG
Ralf

1 Like

Danke dir fuer den Hinweis, ich haette bestimmt am Anfang das falsche Image genommen. :slight_smile: Und nein, der Router ist noch nicht da. Das wird wohl Montag erst was … :frowning:

Und falls hier noch nicht bekannt, es gibt eine allgemeinen Freifunk-Gruppe im GNUSocial-Netzwerk: https://gnusocial.de/group/freifunk

Die Firmware stellt tatsächlich eine interessante Frage da.
Ich selbst benutze die „Düsseldorfer“ FW. Also die vom Rheinufer
Wenn ich so auf die man schaue gibt es dort auch noch einige Knoten in Krefeld (min. In der FH). Ich denke man sollte sich schon auf eine Fw einigen um kein geteiltes Netz zu erhalten.

Sehe ich das richtig?

http://images.freifunk-rheinland.net/images/gluon/rheinufer/beta/

Gruß
Thomas

Ihr solltet euch da tatsächlich schon auf eine Firmware für Krefeld einigen, oder besser vielleicht sogar anders rum auf die Zuständigkeit. Unterschiedliche Domänen machen pro Community nicht wirklich viel Sinn.

Von „außen“ lässt sich das immer schlecht beurteilen. Aber wenn, so wie es zuletzt beschlossen wurde, Mönchengladbach und Kreis Kempen sich mit um Krefeld kümmern, dann dürfte die Wahl ziemlich klar sein.

Deshalb steht Krefeld auch noch als Domäne Ruhrgebiet im Community Finder [1], sowie in den Kontakten der Internetseite der Domäne Ruhrgebiet [2] (zumindest noch).

Das sollte wirklich festgelegt werden. Ich hatte eigentlich nicht vor, staendig ein neues Image drauf zu flashen, nur weil mir X Leute X verschiedene Images vorschlagen. Einmal drauf und gut ist.

Und gerade ich wohne mit der Gladbacher Strasse genau zwischen der an der FH (Krefeld-DF0FN / 10:fe:ed:af:b3:38) und der Node ganz links (Krefeld-DB0HSN / 10:fe:ed:cd:64:92) und beide haben je einen VPN-Link zur Rheinufer2 … Und Betas wollte ich eigentlich nicht nehmen, kann etwas abenteuerlich werden …

Moin zusammen,

meines Erachtens gibt es für die Firmwareauswahl wenn man Krefeld neu aufbaupt folgende Überlegung:

  • wollt ihr ne Community aufbauen, oder sin in Krefeld halt ein paar Individualisten die jeder für sich was bröseln ?
  • soll so eine Community auch nicht-Techniker anziehen, bzw. wollt ihr Nodes auch woanders als bei euch selber aufstellen ?

Wenn Community und auch für „Zivilpersonen“ ist alleine schon aus supportgründen eine einzelne Zuordnung der Domäne (Rheinufer, Ruhrgebiet) sinnig, damit ist dann die Quelle für die Firmware geregelt.

Wenn sich das etabliert muss man (aus welchen Hintergründen auch immer) festhalten, dass an den meisten grenzen (DUI, VIE, MG) heute Anbindung an die Domäne Ruhrgebiet besteht. (quasi http://images.freifunk-ruhrgebiet.de/ ) Eine „Vorgabe von oben“ wird es in unserer Struktur nicht geben.

Vielleicht ein Grund mal zum Austausch auf dem Freifunktag vorbei zu kommen.

→ Gibt’s in Krefeld wen, der sagt „hier, Ich will an ner Krefelder community mitmachen“ ?

1 Like

Ich wuerde es schon fuer schoen empfinden, eine Community aufzubauen. Nur gibt mein Internet-Anschluss (kein Sharing erstmal) beim Thema Upload nicht viel her.

Menschen sind - glaube Ich - in Krefeld erst mal wichtiger.

Aber btw - einerseits gehen heute aus technischen Gründen sowieso nicht mehr als 10Mbit (künftig vieleicht 20) durch den VPN Tunnel, anderseits kannst du die Bamdbreite limitieren. Und für jemand der grade keine andere Option für nen Emailanruf hat ist vieleicht auch 1Mbit ok.

Letztlich kannst du zumindest damit experimentieren. :slight_smile:

1 Like

Eine Community wäre schon klasse aber da stellen sich bei mir einige Fragen:

  1. Wie hoch muss die Kritische massen an Leuten sein damit sich das lohnt?
  2. Ich frage mich gerade wieviel Zeit ich selbst investieren kann.
    Was mich aber nicht davon abhält zu helfen wenn „not“ am Mann ist.

Ich werde gleich mal einen Router mit der Ruhrgebietsfirmware Flashen und ggf. dann mal switchen.

Gruß
Thomas

In Kempen sind wir 2 für ca. 20 Nodes.
3-4 wäre super, da käme man mit Ausbau und support wohl mit 5h/Woche selbst bei doppleter Menge hin - dadurch dass Freifunk ja auch technisch immer professioneller wird und das Konstrukt der Domänen/Supernodes Aufwand in Summe reduziert.

Zu, Start dürfte auch gelten: 2-5 unter einen Hut zu bringen ist einfacher, als basisdemotratische Prozesse mit 20 Leuten.

Ja das stimmt wohl.
Man sollte auch einmal darüber Sprechen wie man am besten starten kann?

Ich versuche nächste Woche nach Essen zu kommen persönlich lässt sich sowas bestimmt am besten bequaken.

Wobei ich die Diskussion hier nicht unterbrechen möchte :smiley:

Gruß
Thomas

Ich denke:

  • einer muss die Hand heben, und mal den ersten Organisator machen. erfahrungsmäß hilft das enorm einen koordinierenden Anöaufpunkt, eine Emailadresse zu haben.
  • dann sammelt man mal die interessierten(will aktiv mitmachen) und supporter(interessiert, aber keine Zeit - kommt später dazu, oder kann mal bei Technik remote supporten etc)
  • auf Halde hätten wir mindestens 2 Locations mit Interesse die man auch angehen könnte um freifunk visibler zu machen
  • Aufbau von Wikiseiten um „Krefelder Wissen“ zu sammeln. (Z.B. Wo finde Ich Firmware, Anleitung, Ansprechpartner - gerne mal in Kempen schauen)
  • eine zemrrale Emailadresse (z.b. Google Mail mit Verteiler) für die Krefeldee Ansprechpartner wäre sicher super für neue Interessenten jeder Art. Die sollte von Personen so entkoppelt sein, dass man sie bei Ausscheiden auch übergeben kann.
  • ansosten auch gerne mal ein Starttreffen wo wir mit 1-2 aus Kempen gerne mal dazukommen um slabungsvolle Worte und wichtige nicht hilfreiche Reden zu schwingen… Oder so… :wink:

So ich habe gerade noch einen Aufruf auf FB in der alten Krefeld FF Gruppe gestartet. Vielleicht finden sich da noch ein paar begeisterte Freifunker