Lasst uns wenigstens einen Nachtrag an ältere eigene, nicht mehr editierbare Posts anhängen

@moderatoren:

Warum ist dies so, dass man ältere eigene Posts irgendwann nicht mehr editieren kann?

Wenn das so gewollt ist, dann sollte man vielleicht wenigstens etwas ergänzen können. Es passiert ja doch öfter, dass man etwas schreibt, was so nicht korrekt ist aber nach einiger Diskussion dann das Ergebnis herauskommt. Wenn jetzt jemand das Thema liesst, dann wäre es sinnvoll, wenn man bei so einem Post gleich darauf hingewiesen wird, dass man den gar nicht zuende lesen muss, da das Ergebnis foltendermassen ausgeht:…

Also einfach eine Möglichkeit einen „Nachtrag“ anzuhängen würde für mehr Lesefreude sorgen

Du kannst ja auf deinen eigenen Beitrag direkt, statt auf das Thema antworten. Ggf. noch mir Zitat. Dann erscheint der neue Beitrag in dem Drop-Down-Menü „1 Nachricht“ dadrauf.

ja das kenne ich, aber das bleibt trotzdem total übersichtlich.

ich würde gerne verhindern, dass jemand sich den Beitrag zu Ende durchlesen muss. Wenn sich herausgestellt hat dass er sowieso falsch ist

Hallo,

erstens ist dir das @moderatoren misglückt. Du musst schon Enter drücken, damit es auf unsere Namen aufgefaltet wird. Sonst kriegen wir keine Benachrichtigungen.

Außerdem ist dies vermutlich eine Einstellung in Discourse. Da müsstest du eher die Administratoren fragen, wir Moderatoren haben darauf keinen Einfluss, sondern arbeiten nur inhaltlich. Die technischen Probleme regeln die Admins.

Grüße
MPW

hotfix ist, sich das Posting zum Wiki flaggen zu lassen.

1 Like

Ich wüsste nicht das es eine Option zum nachträglichen Anhängen von Text gibt.

Die verantwortliche Option ist:

„post edit time limit“: „Der Verfasser eines Beitrags kann diesen nur für (n) Minuten nach Absenden des Beitrags bearbeiten. 0 deaktiviert diese Beschränkung.“

Diese steht per default auf 86400 Minuten.

60 Tage reicht ja wohl ;).

@rubo77: Wenn du mehr als 60 Tage später noch etwas editieren möchtest, kannst du gerne einen Moderator bitten, das für dich zu tun.

das reicht absolut nicht.

2 Monate sind schnell rum und wenn das Thema nichts politisches ist sondern z.B. eine Anleitung oder empfehlungen, dann wäre 1 Jahr vielleicht gerade mal sinnvoll.

Ich weis nicht was es bringen soll das künstlich auf 2 Monate zu begrenzen

@Admin: bitte die Option „post edit time limit“ auf 0 setzen

Danke :wink:

Dann lass ein Wiki daraus machen :).

1 Like

Das hier ist ein Forum und keine Wiki Seite, auch wenn es darüber hinaus die Option gibt einzelne Beiträge zu einem Wiki zu machen.

Ich persönlich halte sogar die 2 Monate für viel lang. Wenn Du meine Meinung dazu hören wollen würdest, dann würde ich das auf einen Tag runter drehen - eine Nacht lang sollte genug sein, um über das Geschriebene noch einmal schlafen und es korrigieren zu können.

1 Like

erfahrungsgemäss geht das nicht so schnell

bleibt die frage, was es bringen soll das künstlich auf 2 Monate zu begrenzen?
(dadurch würde es ja noch lange nicht zum wiki werden)

wie gesagt, ich würde das sogar wesentlich verkürzen, und selbst wenn nur für den Lerneffekt vorher zu denken und danach zu schreiben, statt anders herum :grin:

Andere Foren haben da 10-15 Minuten.
Wäre für mich schlimm, aber kein schlechter Wert für Leute, die ständig „gestern selbst angezettelte Threads“ zerstückeln durch nachträgliche Edits ihrer Posts.

Ich werfe mal in den Raum, dass sich manche Dinge durch voranschreitende Entwicklung selbst überleben.

Dann steht in einem Beitrag nach 80 Seiten die vermeintliche Lösung die nun nicht mehr greift, weil sich z.B der Befehl geändert hat, oder die Funktion abgeschaft wurde.

Der Sin einer künstlichen Beschränkung erschließt sich mir auch nach eingehender Betrachtung nicht.

1 Like

Mir schon. Weil es mehrfach Leute gab, die hier mit Protest ihre Zelte abgebrochen haben und vorher noch mal alle alten Postings „geleert“ haben.
Das hat dann alte Threads faktisch zerstört.
Um das zu verhindern geht nur „gleiches Recht für alle“.
D.h. wenn wirklich Bedarf besteht („gehen wollen“ → Postings werden anonymisiert, oder „altes editieren“: ModeratorInnen ansprochen), dann ist das doch keine Hürde. Hat doch mehr als genügend ModeratorenInnen hier.

mal konkret: Um welche Threads geht’s denn, wo man helfen könnte?

Oder ist es eher das Wohlfühl-Problem „dass man nicht könnte, wenn man denn vielleicht mal wollte demnächt“?

Hier hatte ich mit @JoBu geschnackt, ob da nicht was zu ändern wäre, da man den thread erst ganz lesen muss um später rauszufinden, dass man da doch besser Mesh on Lan nimmt.

kannst den ja schon mal in ein wiki aendern.

Auch der erste post in dem thread sollte vielleicht bearbeitbar bleiben, da man am besten bei so einem Thema im ersten post gleich auf das Fazit hinweisen sollte.

Vielleicht wäre eine neue Funktion „Hilfreichster Beitrag“ zum Markieren für den Fragesteller noch super, dann könnte man oben immer gleich auf die Antwort verweisen