MinecraftPE-Server als internen Dienst

Hallo, ich hab vor einen MinecraftPE Server (das ist die Android und iOS Version von Minecraft) im Freifunknetz als internen Dienst laufen zu lassen. Die Hardware steht soweit, und der Server läuft auch schon. Nur wie bekomme ich eine feste IP, und eine Domain (es gibt doch diese internen Domains)?
Und wer will mitspielen? :smile:

1 Like

Zum Letzten: Ich! Zu allem davor: No clue! :smiley:

Dann starte mal MinecraftPE, klick auf „play“, dann auf „edit“, dann auf „external“, und dann geb als ip adresse 10.15.130.3 ein. Und als Port nimmst du den Standartport :smile:Am besten änderst du vorher aber den standart namen „steve“ in was passenderes.

dyndns ? geht auch mit LAN IP. zumindest no-ip,

Für die PE-Verson gibt es Server? Ich dachte das wäre P2P/Broadcast

Wird A-Record oder ein SRV-Record benötigt?

A Record.
Und ja, für die PE Version gibts Server. Dieser hier läuft auf Windows (auf einem Tablet welches 24/7 an ist)

Das mit der festen IP sollte doch irgendwie gehen… Sind wir denn so knapp dass die leases nur 600 Sekunden lang gültig sein können?

Hast du schon versucht, auf dem Server zu joinen?
Achja. Ja das geht. Es gibt dafür extra eine URL. Dort bekommt man eine Domain extra für Freifunk Moehne. Leider hab ich diese URL vergessen :frowning:
Und wenn das Tab doch eh 24/7 online ist, dann wechselt die IP ja nicht, oder?

Wenn du es dann einmal aus- und wieder einschaltest wechselt die IP dafür sofort.
Nein ich muss für heute passen ich hab mit Experimenten mein Freifunk zerschossen morgen oder übermorgen dann

Zumindest bei der IP verweise ich auf dieses Thema hier

Analog also Freifunk Rheinland e.V. und vielleicht eine freundliche PN an @thomasDOTwtf

Wobei die PN nicht nötig sein müsste für die IP, aber er kann vielleicht was zur Domain sagen.

2 Likes

Ich werde jetzt nicht den Grammar-Nazi machen, möchte jedoch fragen, ob der Client denn kein IPv6 beherrscht.
(Dann würde sich das Problem mit den „festen Adressen“ gar nimmer stellen.)

Besorge Dir eine globale IPv6 IP. Wenn das Dein Carrier nicht kann nutze einen Tunnelanbieter (z.B. SixXS, Hurricane Electric,…). Domains gibt es für sehr kleines Geld vom Domainregistrar Deiner Wahl.

Ich finde auch man sollte sich vom Terminus „interner Dienst“ verabschieden. Was soll das ausssagen? Das dieser nur im Gültigkeitsbereich Freifunk verfügbar ist?! Das ist m.E. Quatsch. Globale IP – Globale Verfügbarkeit.

1 Like

Weiß ich nicht.
Aber wer will denn so eine lange ipv6 adresse eingeben?

Neee. Ich will einen internen Dienst, keinen
Globalen…

Ich hab die URL wo man eine interne Domain registrieren kann, wiedergefunden :smile:
Und eine statische IP hab ich mir auch vergeben, super!
Edit: Das Minus ist nicht erlaubt, daher lautet die interne Domain nun minecraftpe.ffa

1 Like

Mal eine Frage an die Möhne-Admins, warum keine IPv6-Eintrag möglich?