Mitgliederversammlung (MV) 2017


#21

Gibt es für diesen TOP schon personelle Vorschläge? Stellt sich der aktuelle Vorstand der Wiederwahl?


#22

Hier noch - mit Stand heute - rechtzeitig vor der MV die Übersicht aller Spendenabrufe zu den von mir von Beginn an bei Betterplace betreuten Spendenprojekten und die Übersicht zu den Boost-Project Spendenauszahlungen.
Zu den Betterplaceprojekten gibt es Einzelübersichten, in denen auch zu sehen ist, welche Projekte beendet sind und welche noch laufen. Aber ich möchte Euch jetzt hier nicht “zudonnern”.
Smilie.amazon betreue ich nicht, kann deshalb auch keinen Stand mitteilen.

Übersicht-Spendenabrufe-Betterplace-2-1-18.pdf (68,9 KB)
Boost-2-1-18.pdf (79,5 KB)


#23

Wenn noch Vorschläge benötigt werden, wären meine Wunschkandidaten


#24

Joa, da würd ich mal

vorschlagen…


#25

Zur Info: ich habe einen Antrag auf mögliche Erweiterung von Top 7 gestellt:
Hallo Vorstand,

bitte unter Punkt 7 auch einen vollständigen Kassen- und Geschäftsbericht vorsehen. Wenn dieses geplant ist, ist mein Antrag gegenstandslos.

Hintergrund: durch die lange Zeit ohne Schatzmeisterei kamen Vermutungen auf, dass die finanzielle Situation des FFRL nicht zum Besten steht. Vor der Entlastung wäre eine klare Darstellung der Finanzen angebracht.

Viele Grüße, Lutz


#26

“vollständig” heisst “schriftliche Form”, korrekt?
Interessant wäre insbesondere die Zuweisung, wieviel Prozent/Euro der in der Kasse liegenden Spendengeldern “zweckgebunden” (“für Projekte” und “für explizite Communities”) sind.


#27

Von den Betterplace-Projekten dürften viele auch schon mit den Commuties abgerechnet sein.
Die größte Welle war 2015 mit den Flüchtlingsprojekten. Da sind sehr viele Spenden eingegangen.
Aus Mettmann haben wir allerdings noch mehr als 3.000 € auf dem FFRL-Konto, weil die Abrechnung mit dem Verfügungsfond der Stadt und die Umsetzung Flüchtlingsunterkünfte in Mettmann nur sehr schleppend voran geht.
Wir haben übgrigens aus den 6.588,18 €, die wir über Spenden und Verfügungsfond erhalten haben, 1.050 € dem FFRL für Infrastruktur & Co. zur Verfügung gestellt und ein Jahr einen Server zu 431,83 € für uns aus unseren Geldern bestritten.
Wir haben neben der Übersicht der Betterplace-Projekte in einer eigenen Excel-Tabelle (Seite 2) auch Direktspenden aufs Vereinskonto festgehalten und alle Ausgaben, sodass wir immer einen Überblick haben.
Ich häng es mal an.

Betterplace-2-1-18-Mettmann_Neanderfunk.pdf (179,3 KB)


#28

Das betrifft natürlich auch sämtliche noch offenen Tickets. Meins von 03/2017 ist noch unbearbeitet und würde durch doppelt abgebuchten Mitgliedsbeitrag die Kasse negativ belasten. Wer weiß was da noch so schlummert…


#29

Danke @Veritas das gibt schonmal etwas Einblick in deine Arbeit. Ich denke die Sorgen von Communities sind verständlich, wenn solche Größen an Zweckgebundenen Spenden noch vorgehalten werden müssten und es schlicht keinen Kassenbericht o.ä. gibt der das auch so ausweist.

BTW: Abruf sollte schon binnen 2 Jahren erfolgen sonst macht das ggf. Probleme mit dem Finanzamt…


#30

Hallo Lieber Lutz,

erstmal vielen Dank für den Antrag.

Nur ist das hier der falsche Ort (übrigens auch die Mail an den Vorstand).

Denn Anträge zur Tagesordnung der MV können nur auf der MV gestellt werden oder bist Du nicht da und wir sollen als Proxy diesen Antrag einreichen?

Zudem ist -wie es üblich ist- ein TOP zum Bericht des Vorstandes vorgesehen und dieser beinhaltet selbstverständlich auch einen Kassenbericht, den ja der Vorstand selber vorträgt, da wir schatzmeisterlos sind.

Lieben Gruß
Der Reiner


#31

Hallo Adorfer,

ich weiss es nicht, ob dieser schriftlich erfolgen muss, aber er wird in entsprechender digitaler Form vorliegen und kann von jedem runtergeladen werden.

Der Reiner


#32

Rund 2500 wurden erst im April 2017 von Betterplace auf des Konto des FFRL überwiesen.
Eine á conto Zahlung von 600 € (https://de.wikipedia.org/wiki/Abschlagszahlung), die es uns erlaubt hätte den Server der Domäne Neanderfunk für ein Jahr zu buchen und damit die Gelder, die schon länger auf dem Konto des FFRL liegen, einzusetzen, wurde vom Vorstand im November abgelehnt. Die Abrechnung wäre im gleichen Monat erfolgt.
Da wir die Summe nicht aus eigenen Mitteln vorstrecken konnten, haben wir uns für eine 3-Monatsbuchung des Servers entschieden. Die Originalrechnung ist bereits eingereicht, aber noch nicht erstattet.


#33

Frust ist verständlich da einige Anfragen sehr lange warten jedoch sind wir dabei alles abzuarbeiten und es geht vorran. Auch dein Ticket ist erledigt @DrBunsen!


#34

Hallo Rainer, wie passt dazu Dein Post aus dem anderen Thread?


#35

Hallo Frank,

ich habe mich etwas unverständlich ausgedrückt. Ich meinte zum einen diesen Thread. Und wollte damit (Vorstandsmail) ausdrücken, dass der kurze Dienstweg ausgereicht hätte.

Lieben Gruß
Der Reiner


#36

[Kassenbericht]

Das hört sich gut an.
Denn zumindest nach meinem Gefühl gibt es seit 2015 ausschließlich “Fotos von Beamer-Leinwänden auf MVs”, die irgendwo hinterher zwischen den Mitgliedern kursieren.

Aber ich mag mich täuschen, dass es 2015 danach noch einen Finalen Bericht plus ebensolchen 2016 und 2017 gegeben hat. (letzteres ja eher unwahrscheinlich, da es 2017 keine Mitgliederversammlung des Vereins gegeben hat.)


#37

Weitere von mir soeben eingebrachte Satzungs-/Finanzordnungsänderungsanträge:

Änderung der Finanz- und Beitragsordnung I

Dem Abschnitt “Einnahmen” unter Punkt 1.4 ist zu ändern von

  1. Der Jahresbeitrag zum 1. März eines jeden Jahres fällig.

in

  1. Der Jahresbeitrag zum 1. März eines jeden Jahres fällig. Die Beitragsperiode entspricht dem Kalenderjahr.

Begründung:
Die Änderung dient der Klarstellung des aktuellen Vorgehens.

    • konkurrierend - -

Änderung der Finanz- und Beitragsordnung II

Dem Abschnitt “Einnahmen” unter Punkt 1.4 ist zu ändern von

  1. Der Jahresbeitrag zum 1. März eines jeden Jahres fällig.

in

  1. Der Jahresbeitrag zum 1. März eines jeden Jahres fällig. Die Beitragsperiode entspricht dem Kalenderjahr. Sofern der Austritt bis zum 1. März eines Jahres wirksam wird, entfällt der Beitrag.

Begründung:
Die Änderung dient der Klarstellung des aktuellen Vorgehens und enthält eine Kulanzregelung für Austrittler.

Satzungsänderungsantrag IV

§3 Abs. 1 Nr. 8 möge geändert werden von

  1. Die Mitgliedschaft endet durch Austritt, Ausschluss oder Tod.

in

  1. Die Mitgliedschaft endet durch Austritt, Ausschluss oder Tod. Ein Anspruch auf Rückerstattung bereits gezahlter Mitgliedsbeiträge besteht nicht.

Begründung:
vorbeugende Klarstellung die so in vielen Satzungen steht.


#38

Hier noch ein von mir eingebrachter Satzungsänderungsantrag:

Änderung §2 Abs. 3
Neu:
Der Verein ist frei und unabhängig. Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Er ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Die Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Vereinszweck fremd sind, oder durch unverhältnismäßige hohe Vergütungen begünstigt werden.
Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus den Mitteln des Vereins, durch Andere bei Tätigkeiten an Freifunkprojekten, als Vorstand oder weitere Tätigkeiten gem. der Vereinsziele.

Änderung §3 Abschnitt I Abs. 10
Neu:
Ein Ausschluss kann nur aus wichtigem Grund erfolgen. Wichtige Gründe sind insbesondere ein die Vereinsziele schädigendes Verhalten, die Verletzung satzungsmäßiger Pflichten, Tätigkeiten im Sinne von §2 Abs. 3 oder Beitragsrückstände von mindestens einem Jahr. Über den Ausschluss entscheidet der Vorstand. Gegen den Ausschluss steht dem Mitglied die Berufung an die Mitgliederversammlung zu, die schriftlich binnen eines Monats an den Vorstand zu richten ist. Die Mitgliederversammlung entscheidet im Rahmen des Vereins mit Dreiviertelmehrheit endgültig, bis zu der Entscheidung besteht die Mitgliedschaft weiter. Dem Mitglied bleibt die Überprüfung der Maßnahme durch Anrufung der ordentlichen Gerichte vorbehalten. Die Anrufung eines ordentlichen Gerichts hat aufschiebende Wirkung bis zur Rechtskraft der gerichtlichen Entscheidung.

Beachten: Die Änderung von §3 Abschnitt I Abs. 10 ist eine Ergänzung des Änderungsantrags II von Arwed.

Begründung: Es erfolgt damit eine Klarstellung zur ehrenamtlichen Tätigkeit der Mitglieder an sämtlichen Freifunkaktivitäten. Auch werden so per se Interessenkonflikte vermieden.


#39

Hi @TschaeggyWasa oder @pberndro,

  • wann wird der Kassen- und Geschäftsbericht “runterladbar” vorliegen?
    Bitte rechtzeitig (Ende dieses WE), damit die Mitglieder sich auch vorbereiten können.

  • Für welche Jahre wird dies dann der Fall sein?
    Bitte dort die Jahre 2015, 2016 und 2017 vorsehen, zur Vorbereitung und Ausräumung von Gerüchten wichtig.

Danke!


#40

Hallo folks,

hier noch ein Antrag zur Satzungsänderung von mir.

Edit: Ich sag’ mal das ist fristgerecht per Mail: