Mobiler AP mit USB Stick

Das Thema ist hier gelegentlich schon angesprochen worden. Nur eine Lösung habe ich noch nicht gefunden. Unser Ziel ist ein mobiler AP um Freifunk für eine kleine Gruppe bereitzustellen.
Das darf ruhig über einen USB Stick passieren, da nur stundenweise und ohne großen Datenverkehr.
Hier ist ja eine Lösung angedeutet, aber das geht halt nur mit Bastelei. Geht´s auch ohne?

Wenn dort ein Rechner (Laptop etc, mit Ethernetbuchse) dauerhaft an ist, dann kann man den soetwas übernehmen lassen

Huawei USB-Stick an TP-Link MR3040, daran dann den Freifunk-Router.
Entweder ein „überbrückter“ 841er oder eben gleich ein MR3020 oder ein zweiter MR3040 auf Gluon.

Das ganze im Rheinufer oder gar Ruhrgebiet zu machen würde ich nicht wagen. So viel Upstream hat man selten, dass das stabil werden könnte. Die rund 1,5GB/Tag wollen ja nicht nur durch den Downstream, sondern auch durch den Upstream.